AdUnit Billboard
BA-Freizeit

Staatstheater Darmstadt stellt neue Spielzeit vor

Das Programm des Staatstheaters Darmstadt für die neue Spielzeit 2022/23 liegt vor. Traditionell eröffnet wird sie mit einem Open-Air-Konzert, das am 2. September auf dem Georg-Büchner-Platz stattfindet. Schauspiel In der Sparte ...

Veröffentlicht
Von 
red
Mehr erfahren
1. Block für Werbung geeignet
Das geistliche Wort

Wenn Lieder zu Gebeten werden

Erst kürzlich fragte eine Verwandte meiner Frau: „Wie hältst Du es mit dem Gebet?“ Ich antwortete sinngemäß: „Jedes Lied ist ein Gebet.“ Da kommen Lob und Klage, Bitte und Jubel zusammen. Das fiel mir ein, als ich gefragt wurde, ...

Veröffentlicht
Von 
Dirk Römer
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2
Festplanung

Das große (Nach-)Feiern beginnt

Was verbindet Hochzeitspaare und Geburtstags-Jubilare in Corona-Zeiten? Sie alle hätten in den letzten zwei Jahren viel Grund zum Feiern gehabt! Doch die Pandemie machte ihnen einen Strich durch die Planung. Kein Wunder, dass ...

Veröffentlicht
Von
Katja Sponholz
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
Kindernachrichten

„Musik muntert auf“

Die Liedermacher von „Raketen Erna“ haben ihr drittes Album rausgebracht. Im Interview spricht Sänger Marceese Trabus darüber, was ihm Mut macht, wenn es gerade nicht so gut läuft

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Fußball

Zum 85. Geburtstag kamen die Mannschaftskameraden des FC 07 Bensheim von einst

Unglaubliche 761 Spiele bestritt Franz Päckert für die erste Mannschaft des FC 07 Bensheim. Sein Debüt im Seniorenbereich des Traditionsvereins gab er 1953 im Alter von 16 Jahren – seinen letzten Auftritt in der Ersten des ...

Veröffentlicht
Von
eh
Mehr erfahren
Machen

Politik plus Pomp = Paris

Die französische Metropole steht gerade im Zentrum spannender Ereignisse. Wer sich dafür weniger interessiert, der kann natürlich wie eh und je traditionelle Hotspots wie die Champs-Elysées oder den Louvre genießen

Veröffentlicht
Von
Konstantin Groß
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos3
Servicebereich (ID 128) für Werbung geeignet
AdUnit HalfpageAd

Schwerpunkt Am Wegesrand

Alles zum Thema
2. Block für Werbung geeignet (2. echter Block 10014/1900)

Freizeit

BA-Freizeit

Ausstellungen

„Cosmos Glas“ Sechs Künstlerinnen und Künstler der Kunstfreunde Bergstraße haben sich zur Ausstellung „Cosmos Glas“ zusammengetan, die bis zum 22. Mai im Damenbau des Fürstenlagers läuft. Mit ihren Arbeiten vertreten sind dort ...

Veröffentlicht
Von
hol
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos4
BA-Freizeit

Das mittelalterliche Spectaculum kehrt nach Worms zurück

Zum Spectaculum in Worms werden Ende Mai rund 1000 Aktive und 50 Lagergruppen aus Deutschland und Europa erwartet / Planungen laufen auf Hochtouren

Veröffentlicht
Von
red/kpl
Mehr erfahren
AdUnit Native_2
Fotoserie

Von der Gerberei zum Varieté in Bensheim

Gebäude an der Platanenallee in Bensheim wurde 1873 errichtet und ist seit 1996 ein Ort der Kultur

Veröffentlicht
Von 
tn/BILD: Thomas Neu
Mehr erfahren
Bergstraße

Bensheims Bahnhofstraße im Wandel

Architektonische Veränderungen an der markanten Kreuzung mit der Straße „Am Bürgerhaus“

Veröffentlicht
Von
tn/Bild: Neu
Mehr erfahren
Mehr Freizeit

Schwerpunkt Lauresham

Alles zum Thema
AdUnit Rectangle_1
3. Block für Werbung geeignet (3. echter Block 10014/2001)

Kindernachrichten

Bergstraße

Fachwerk: Hübsch und sehr stabil

Wisst ihr eigentlich, was ein Fachwerkhaus ist? „Fachwerk“, so nennt man Bauweise. Dabei wird zuerst ein stabiles Gerüst aus Holzbalken errichtet. Durch einen dreieckigen Aufbau dieser Balken, wird es besonders stabil. Es ...

Veröffentlicht
Von
lfi
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos5
Kindernachrichten Podcast

Babbelbänke: Sitzen, babbeln und Eis schlecken

Wer in diesen sonnigen Tagen ein Plätzchen sucht, um mit Freunden zu tratschen oder gemütlich ein leckeres Eis zu schlecken, der kann sich auf eine der elf „Babbelbänke“ setzen, die am Montag in die Bensheimer Fußgängerzone ...

Veröffentlicht
Von
lfi
Mehr erfahren
AdUnit Native_3
Mehr Nachrichten für Kinder

Schwerpunkt Kindernachrichten-Podcasts

Alles zum Thema
AdUnit Rectangle_2

Thema : VW-Bulli Leseraktion

  • Leseraktion Lindenfelser bereisten mit dem VW Bulli die Route der deutschen Soldaten in der Türkei

    Für Ursula von Reuß bedeutete der VW Bulli vor allem eins: Freiheit. Bedingt durch den Zweiten Weltkrieg sei es für ihre Generation lange schwierig gewesen, zu reisen, blickt die heute 94-jährige Lindenfelserin zurück.

    Mehr erfahren
  • Bergstraße Als eine Unternehmer-Tochter Polizisten durch den Odenwald kutschieren sollte

    Thomas Desaga erinnert sich an einen außergewöhnlichen Auftrag, den seine junge Mutter als Führerschein-Anfängerin zu erfüllen hatte.

    Mehr erfahren
  • Leseraktion Heppenheimer reisten mit einem VW Bulli ein Jahr lang kreuz und quer durch Asien

    „Wir waren abenteuerlustig und haben die Freiheit genossen. Wir waren jung, blauäugig, und wir hatten Riesenglück.“ Wenn Rosemarie und Michael Arzt von ihrer Mordstour mit dem heiß geliebten Bulli in den Iran, nach Afghanistan, Pakistan, Indien, Nepal und Ceylon berichten, leuchten ihre Augen, und immer mehr Erinnerungen werden wach. Nur China, ihr eigentliches Ziel, war tabu, die Grenze dicht. Auch die Einreise nach Tibet blieb ihnen verwehrt. Ein ganzes Jahr war das damals noch unverheiratete Paar – sie Berlinerin, er aus Auerbach – mit seinem VW-Bus in Asien unterwegs und hat Tag und Nacht auf engstem Raum gelebt. Und das Beste neben all den unvergesslichen Erlebnissen und vielen Begegnungen mit Reisebekanntschaften aus der ganzen Welt, von denen einige zu engen Freunden wurden: Nach der Rückkehr um die halbe Welt haben Rosemarie und Michael Arzt geheiratet. Die Feuertaufe haben beide mit Bravour bestanden. Bis heute, mehr als vierzig Jahre danach, hat sich daran nichts geändert. Vor ein paar Jahren erst ist das Paar von Auerbach nach Heppenheim gezogen und noch immer viel unterwegs – allerdings wesentlich bequemer als zu seiner „wilden Zeit“. Statt im VW-Bus reisen die Best Ager jetzt im komfortablen Wohnmobil, und auch die Wegstrecken sind erheblich kürzer. Das Fernweh, die Lust und die Neugier, neue Menschen kennenzulernen und Städte und Landschaften für sich zu entdecken, sind geblieben. Im Frühjahr 1978 hingen die frisch Verliebten ihre Jobs an den Nagel, verkauften ihr Auto, ihre Möbel, einfach alles und lösten ihre Haushalte auf, „um etwas von der Welt zu sehen“. Eingepackt wurden lediglich ein paar Lebensmittel, zwei Reservekanister und Ersatzreifen, ganz nach dem Motto: „Was kostet die Welt.“ Am Ende waren es 34 000 Kilometer, die ihr Bulli, „Baujahr etwa 1973“, mit Hubdach und Westfalia-Ausstattung, durchgehalten hat. Ohne groß Zicken zu machen und immer verlässlich – bis auf wenige Ausnahmen. Campiert haben sie meistens vor Polizeistationen, Hotels und Botschaften. Wegen der politischen Unruhen in Afghanistan und dem Iran verlief die Rückfahrt allerdings nicht wie ursprünglich geplant auf vier Rädern auf dem Landweg, sondern in der Luft und zur See. Der Bulli wurde von Ceylon aus nach Rotterdam verschifft, Fahrer, Beifahrerin und Schäferhund Gipsy – ein „Findelkind“ aus Griechenland, das Rosemarie und Michael Arzt aufgepäppelt hatten – mussten auf das Flugzeug ausweichen. Abgekauft hatte das Pärchen das legendäre Kultauto 1978 einem Zwingenberger Ehepaar für 8000 Mark. „Damals hatte der Bus so zirka 40 000 Kilometer auf dem Buckel“, rechnen die Globetrotter „und für 5000 Mark haben wir ihn am Ende unserer Asientour wieder verkauft. Eigentlich schade“, bedauern sie mittlerweile den schnellen Abschied. Große Gastfreundschaft erlebt „Wir haben die klassische Route über Österreich, das damalige Jugoslawien, vorbei an Albanien nach Griechenland und die Türkei genommen, in Kreta etwa vier Wochen Pause gemacht und unsere Reisekasse mit Gelegenheitsarbeiten auf einem Campingplatz aufgebessert“, erzählen die Weltenbummler. Ein wenig „mulmig“ sei ihr gewesen, so Rosemarie Arzt, als Kinder in einem Dorf in der Osttürkei den Bus mit Steinen bewarfen: „Wir wollten ihnen Bonbons schenken, aber sie wollten Zigaretten haben.“ Wirklich bedroht gefühlt haben sich beide während ihrer gesamten Reise nicht: „Alle waren unheimlich freundlich zu uns.“ Im Gedächtnis geblieben ist ihnen die „große Gastfreundschaft, die wir fast überall erlebt haben“. Und erlebt haben die Weltenbummler auf ihrer unvergesslichen Tour 1978/79 unendlich viel – Schönes, Aufregendes und manchmal Verstörendes. „Im Iran hat es schon gebrodelt. Der Schah war abgesetzt, aber noch im Land. Es herrschte eine nächtliche Ausgangssperre. Die Stimmung war aufgeheizt.“ Waffen zum Kauf angeboten In der Nähe von Kabul wollte man ihnen „Gipsy“ abkaufen: „Hunde sind dort keine Haustiere, sie werden gegessen.“ Nach ihrer beschwerlichen Fahrt über staubige Pisten zum 1070 Meter hohen Khyber-Pass „hat man uns in Pakistan auf der Straße Waffen, Gewehre und Pistolen angeboten. Ein kleiner Junge hat uns einen Kugelschreiber gezeigt, mit dem man tatsächlich schießen konnte“. Pakistan haben die Weitgereisten tatsächlich als „ziemlich düster“ in Erinnerung, „die Männer waren überwiegend schwarz gekleidet, Frauen hat man kaum gesehen“. Bei Afghanistan und Ceylon, vor allem aber bei Indien hingegen geraten sie ins Schwärmen: „Wir haben Indien als bunt und hell empfunden. Die Menschen waren fröhlich und zugewandt.“ Natürlich habe man den Bus überall bestaunt und bewundert. Am Dal-Lake habe man sich dann ein paar Tage „Auszeit gegönnt“ und sich auf einem der vielen Hausboote entspannt, Verköstigung inklusive. Ein Teppichhändler lud das junge Paar aus Deutschland in seinen Garten zum Campieren ein. „Man glaubt es kaum, aber in Delhi haben wir tatsächlich in einem Café ,Black Forest-Kekse’ gegessen“, erzählen sie lachend. Unvergessliche Abenteuer Immer mehr Erinnerungen kommen beim Plaudern zurück. An die Silvesternacht in Nepal beispielsweise, als Rosemarie und Michael Arzt mit anderen Bulli-Weltenbummlern gemeinsam feierten und ein Luftballon-Feuerwerk veranstalteten, und an die Kinder, die sich in der Lagerfeuer-Glut die Füße wärmten und ganz wild waren auf Weißbrot mit Marmelade. Unvergessen bleibt das Abenteuer in Rameswaram im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu. Wegen der Größe des Busses musste er bei der Verschiffung nach Sri Lanka (damals Ceylon) mit zwei durch Seile miteinander verzurrten Boote vom Strand über eine Bretterrampe zum Schiff gezogen werden. Michael Arzt: „Vorderachse auf Boot eins, Hinterachse auf Boot zwei. Ich durfte mit viel Feingefühl auffahren.“

    Mehr erfahren
4. Block für Werbung geeignet (4. echter Block 10014/1968)

Erleben

Goethe-Gymnasium

Überzeugendes Kammerkonzert am Bensheimer Goethe

Auch die Reihe der Kammerkonzerte im Goethe-Gymnasium ist aus der Zwangspause zurückgekehrt. Erstmals nach Beginn der Lockdowns im Zuge der Pandemie trafen sich am Mittwoch wieder fortgeschrittene Musiker von der fünften Klasse ...

Veröffentlicht
Von 
Thomas Tritsch
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos6
Vogelschützer

Wo in Lorsch der Würger knatscht und die Nachtigall singt

Im März hatte der Vogelschutzverein zu einer vogelkundlichen Wanderung an der Weschnitz-Insel eingeladen. Jetzt folgte eine Vogelstimmentour an der Wattenheimer Brücke. Wieder hieß es für Interessierte: Früh raus aus den Federn ...

Veröffentlicht
Von
Nina Schmelzing
Mehr erfahren
AdUnit Native_4
Mehr Erleben

Schwerpunkt Felsenmeer

Alles zum Thema
AdUnit Rectangle_3

Freizeit-Tipps

Freizeit-Tipp Eis schlecken an der Bergstraße

Der Sommer rückt immer näher und die Temperaturen steigen. Da kommt ein Eis kann gerade recht. Unser Praktikant Julian hat die - laut Bewertungen im Internet - besten Eisdielen der Region zusammengetragen. Die Reihenfolge in der ...

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
9
Mehr erfahren
5. Block für Werbung geeignet (6. echter Block 10014/1830)

Machen

Blumensamen-Aktion

Lorsch stellt sieben Bienenfutter-Automaten auf

Lorsch. In Lorsch gibt es jetzt sieben Bienenfutter-Automaten. Für 50 Cent kann sich jeder eine Blühmischung ziehen. Die Aktion soll helfen, Lorsch grüner zu machen.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos7
Garten-Kolumne

Tomaten im Topf anbauen

Kleine Tomatensorten wachsen prima in Eimern, Blumentöpfen oder Balkonkästen. Was Hobbygärtner jedoch dabei beachten sollten, verrät Expertin Melanie Grabner.

Veröffentlicht
Von
Daniela Hoffmann
Mehr erfahren
Machen

Immer der Nase nach

Bulgarien hütet einen duftenden Schatz: In einem Tal am Fuß des Balkangebirges wachsen Damaszener-Rosen. Aus ihren Blüten wird ein kostbares Öl destilliert.

Veröffentlicht
Von 
Helge Bendl
Mehr erfahren
Machen

Im Flugmodus

Was passiert, wenn man das Handy während des Fluges nicht abschaltet? Wir erklären, wie gefährlich das ist und was das kosten kann.

Veröffentlicht
Von
Hans-Werner Rodrian
Mehr erfahren
Mehr Machen

Schwerpunkt Bergsträßer Ansichtssachen

Alles zum Thema

Rätsel

Rätselfreunde und Denksportler finden hier täglich neue Herausforderungen:

Schwedenrätsel (Kreuzworträtsel)

Sudoku

 

Thema : Am Wegesrand

  • Am Wegesrand Der Alexanderstein in Schönberg

    Wer zu Fuß geht, der kann viel erleben. Genau besehen, ist das gesamte Stadtgebiet ein Freiluftmuseum. In der heutigen Folge geht es um den Alexanderstein in Bensheim-Schönberg.

    Mehr erfahren
  • Bensheim Neubaugebiet des 19. Jahrhunderts in Zell

    Wer zu Fuß geht, der kann viel erleben und nicht nur nette Mitmenschen zum Plausch treffen, sondern an allen Ecken auch (meist) steinerne Zeugen vergangener Zeiten. Genau besehen, ist das gesamte Bensheimer Stadtgebiet ein Freiluftmuseum. Heute geht es um Fachwerkhäuser in der Zeller Ortsmitte.

    Mehr erfahren
  • Bensheim "Haus Fleck“ in Bensheim: Fleisch, Früchte und Textilien

    Wer zu Fuß geht, der kann viel erleben und nicht nur nette Mitmenschen zum Plausch treffen, sondern an allen Ecken auch (meist) steinerne Zeugen vergangener Zeiten. Genau besehen, ist das gesamte Bensheimer Stadtgebiet ein Freiluftmuseum. In der heutigen Folge geht es um das „Haus Fleck“ in der Hauptstraße.

    Mehr erfahren
6. Block für Werbung geeignet (7. echter Block 10014/2130)

Haus & Familie

Festplanung

Das große (Nach-)Feiern beginnt

Was verbindet Hochzeitspaare und Geburtstags-Jubilare in Corona-Zeiten? Sie alle hätten in den letzten zwei Jahren viel Grund zum Feiern gehabt! Doch die Pandemie machte ihnen einen Strich durch die Planung. Kein Wunder, dass ...

Veröffentlicht
Von 
Katja Sponholz
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos8
Kinderbuch

Grüffelo-Pfad in Weinheim wird eröffnet

Die Grüffelo-Figur in Weinheim bekommt künftig Gesellschaft von weiteren Figuren der Kinderbuch-Reihe. So werden die Maus, das Grüffelo-Kind, Fuchs, Schlange, Eule und Eichhörnchen dem Grüffelo ab Anfang Mai am Burgweg zur ...

Veröffentlicht
Von
red/kpl
Mehr erfahren
Lorsch

Erste Pfingstrosen blühen in Lorsch

Bis Pfingsten sind es noch einige Wochen hin – Anfang Juni ist es soweit. Einige der Pfingstrosen im Lorscher Lehr- und Schaugarten stehen aber schon jetzt in voller Blütenpracht. Darauf weist die Stadtverwaltung hin. Vor allem ...

Veröffentlicht
Von
red/
Mehr erfahren
Gedächtnisleistung

Halt und Routine: Aktivierung stärkt Demenzkranke

Medikamente, die eine Demenz heilen, gibt es noch nicht. In der Anfangsphase können manche Mittel eine Verschlechterung verzögern. Bei mittlerer oder schwerer Demenz wird allerdings oft auf ruhigstellende Medikamente gesetzt. ...

Veröffentlicht
Von
Christina Bachmann
Mehr erfahren
Mehr Haus & Familie
7. Block für Werbung geeignet (8. echter Block 10014/1995)

Kultur

Kunst

Material und Körper als Rätsel: Hector-Preis an Anna Uddenberg

Die Kunsthalle Mannheim ehrt die schwedische Bildhauerin Anna Uddenberg mit dem Hector-Preis 2022. Die Werke der Künstlerin geben Betrachterinnen und Betrachtern Rätsel auf.

Veröffentlicht
Von 
Christel Heybrock
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos9
Literatur

Wie Leïla Slimani mit dem Schweigen spielt

Die französische Schriftstellerin Leïla Slimani erzählt in „Der Duft der Blumen bei Nacht. Winterjasmin“ von einer Nacht, die sie allein in einem Museum verbracht hat

Veröffentlicht
Von
Barbara Machui
Mehr erfahren
Tanz

"Tanz im Delta": Viel Raum für künstlerisches Experiment

Bei "Tanz im Delta" im Theater Felina-Areal in Mannheim zeigen freischaffende Künstlerinnen und Künstler aus der Rhein-Neckar-Region und Gäste aus dem Ausland ihre Arbeiten.

Veröffentlicht
Von
Nora Abdel Rahman
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Schwerpunkt Kloster Lorsch

Alles zum Thema

Schwerpunkt Nationaltheater Mannheim

Alles zum Thema
8. Block für Werbung geeignet (9. echter Block 10014/1943)

Dabei gewesen

Freizeit

Gut 100 Teilnehmer beim Ukuleletag in Zwingenberg

Das Alte Amtsgericht war erfüllt von fröhlichen, leichten Tönen. So richtig passend zum Sommerwetter. Wer gerade in Zwingenbergs Altstadt unterwegs war, der blieb kurz stehen und lauschte fasziniert. Was war da los? Die ...

Veröffentlicht
Von 
Christa Flasche
Mehr erfahren
Freizeit

Spielerei kürte in Zwingenberg geschäftstüchtige Händler und geschickte Siedler

Nach zweijähriger Zwangspause in Folge der Coronavirus-Pandemie veranstaltete die Spielerei Bergstraße vor Kurzem erstmals wieder ein Turnierwochenende. Es kamen viele – auch überregionale – Teilnehmer und spielten in insgesamt ...

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Weitere Berichte
9. Block für Werbung geeignet (10. echter Block 10014/1969)

Gesehen, gehört & gelesen

Musiktheater

Thundermother bringen das Bensheimer Rex zum Beben

Diese vier Mütter haben ordentlich Donner drauf. Was Thundermother im proppenvollen Musiktheater Rex abliefern, ist eine rauschende Hardrock-Show par excellence. Alle Klischees werden genüsslich bedient. Die vier Schwedinnen ...

Veröffentlicht
Von 
Tom Wilken
Mehr erfahren
Tourismus

Erster Reiseführer über Weinheim

Der erste Reiseführer über Weinheim überhaupt ist jetzt im Achter Verlage erschienen. Das Buch heißt „Weinheim für Entdecker*innen“, verfasst hat es Verleger Wolfgang Orians, die Fotos stammen u. a. von Daniel Sieler und Timon ...

Veröffentlicht
Von
red/BILD: Verlag
Mehr erfahren
Heute

Im Rodauer Kinder-Kino läuft heute "Findet Nemo"

„Findet Nemo“, so lautet der Titel des Filmes, der am heutigen Dienstag, 17. Mai, im Rodauer Kinder-Kino zu sehen sein wird. Julia Müller und ihre Mitstreiter laden ab 16 Uhr zur Filmvorführung ins Dorfgemeinschaftshaus des ...

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Eurovision Song Contest

ESC-Finale sorgt in Heppenheim für gemeinsames chronisches Grausen

Knapp 50 Menschen zwischen 12 und über 70 Jahren hatten am Samstagabend im Heppenheimer Saalbau-Kino eine gemeinsame Mission: Sie schauten zusammen den Eurovision Song Contest auf der Kinoleinwand. Eingeladen zum gemeinsamen ...

Veröffentlicht
Von
rid/ü
Mehr erfahren
Lautertal

Freiluft-Konzert am Elmshäuser Nibelungen-Kunstpalast

Unter dem Titel „Down the Road“ hat der Musiker Rainer Scheffler ein Konzert am Elmshäuser Nibelungen-Kunstpalast gegeben – dieses Mal passend zum Wetter im Freien. Mit Gitarre, Mundharmonika und Gesang präsentierte der ...

Veröffentlicht
Von
red/Bild: Strieder
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Meistgelesene Artikel

  1. Fachwerkhäuser am Bensheimer Marktplatz stehen zum Verkauf

    Die Fachwerkhäuser an der nördlichen Ecke des Bensheimer Marktplatzes stehen über einen Makler zum Verkauf - zum Preis von 3,4 Millionen Euro. Das denkmalgeschützte Ensemble befindet sich in Privatbesitz.

    Veröffentlicht
    Mehr erfahren
  2. Unfallprävention auf die harte Tour am Bensheimer Goethe-Gymnasium

    Nach zwanzig Minuten flossen die ersten Tränen. Für rund 300 Oberstufenschüler des Goethe-Gymnasiums war der Dienstagmorgen ein harter Konfrontationskurs mit der Realität. „Das wird kein schöner Tag“, hatte Schulleiter Jürgen Mescher angekündigt. Er

    Veröffentlicht
    Von
    Thomas Tritsch
    Mehr erfahren
  3. Mann von vier jugendlichen am Wiesensee in Hemsbach angegriffen

    Bereits am Sonntag (15.) wurde ein 48-jähriger Mann in Hemsbach gegen 19.30 Uhr aus bislang unbekannten Gründen von vier Jugendlichen angegriffen und geschlagen.

    Veröffentlicht
    Von
    dpa/lhe
    Mehr erfahren
  4. Polizei findet 90 verwahrloste Hasen in Dachgeschosswohnung im Kreis Groß-Gerau

    In einer Dachgeschosswohnung in Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) hat die Polizei mehr als 90 verwahrloste Hasen gefunden.

    Veröffentlicht
    Von
    dpa/lhe
    Mehr erfahren
  5. Moderne Sirenen für ganz Bensheim

    Wenn Sirenen im Notfall selbst zur Katastrophe werden, läuft etwas gewaltig schief - so geschehen beim bundesweiten Warntag im September 2020. Statt standesgemäß zu warnen, blieben viele Anlagen stumm, auch in Bensheim.

    Veröffentlicht
    Von
    Dirk Rosenberger
    Mehr erfahren

Unsere Portale

10. Block für Werbung geeignet (12. echter Block 10014/1922)

Treffen

Firmenjubiläum

Auto Schneider in Bensheim besteht seit 50 Jahren

Mit der Übernahme einer Shell-Tankstelle, drei Arbeitsplätzen und einer Kfz-Werkstatt fing im Februar 1972 alles an. Stefan Schneider gründete am Berliner Ring 40 seine Firma, die 50 Jahre später nicht nur in Bensheim zu einer ...

Veröffentlicht
Von 
dr
Mehr erfahren
Bensheim

25-jähriges Dienstjubiläum für Egon Klüss in Bensheim

Sein 25-jähriges Dienstjubiläum hat Egon Klüss jetzt im Bensheimer Rathaus gefeiert. Seine Zeit im öffentlichen Dienst begann bei der Bundeswehr, bevor er 2001 zur Stadt Bensheim gewechselt ist. Mittlerweile ist Egon Klüss ...

Veröffentlicht
Von
ps/Bild: Stadt
Mehr erfahren
SC Olympia

Silberne Ehrennadel für Christian Eichhorn

Beim SC Olympia Lorsch gibt es derzeit nur eine Richtung und die zeigt nach oben. Das wurde bei der Mitgliederversammlung deutlich. Vorsitzender Christian Eichhorn gab Zeugnis von einem regen Vereinsleben. Corona hat der Verein ...

Veröffentlicht
Von
atth
Mehr erfahren
Mehr anzeigen
11. Block für Werbung geeignet (13. echter Block 10014/1831)

Kirche

Evangelische Gemeinde Schönberg/Wilmshausen

Gemeinde Schönberg/Wilmshausen: Viel Betrieb rund um die Marienkirche

Um „lebendige Steine“ drehte sich das Gemeindefest der Evangelischen Kirchengemeinde Schönberg/Wilmshausen rund um die Marienkirche. Und um im Bild zu bleiben: Die Steine der ehrwürdigen Kirche oberhalb von Schönberg dürften sich ...

Veröffentlicht
Von 
red
Mehr erfahren
Kirchengemeinde

Spenden in Lorsch auch von Nicht-Evangelischen

Allen Lorscher Haushalten hatte die evangelische Kirchengemeinde im April Post zukommen lassen. Mit der Hauswurfsendung wurde über den geplanten Neubau des Gemeindezentrums auf dem Wingertsberg informiert und um Spenden gebeten. ...

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Weitere Artikel

Fitness-Videos

Lokales Bettina Ungemach bringt Bewegung in den Alltag

Bettina Ungemach aus Schwetzingen ist Physio-Coach. Sie hat Moyobo-Fitness gegründet, die smarte Gesundheitslösung, die individuell auf jeden abgestimmt ist. Sie hält hier ein paar Tipps für mehr Fitness im Alltag bereit.

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1