Newsticker Bergstraße

AdUnit Billboard

Sport

Eishockey

Adler-Trainer Bill Stewart: „Alle müssen in der nächsten Saison all-in gehen“

Ein Übergangsjahr? Nicht für Bill Stewart. Obwohl 2023 viele Verträge auslaufen – darunter die des kompletten Trainerteams – will der Chefcoach bei den Adlern Mannheim nachhaltig etwas aufbauen. Ein Interview.

Veröffentlicht
Von 
Christian Rotter
Mehr erfahren
1. Block für Werbung geeignet
Eishockey

Zwei Talente für die Adler Mannheim

Die Adler Mannheim haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner zwei junge Talente unter Vertrag genommen.

Veröffentlicht
Von
red/pk
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2
Fußball

Erster SVW-Test fix

Das Vorbereitungsprogramm des SV Waldhof sollte ebenso wie der neue Trainer eigentlich schon lange bekanntgegeben worden sein, doch da die Sommer-Vorbereitung verständlicherweise mit dem neuen Coach abgestimmt werden sollte, gibt ...

Veröffentlicht
Von
th
Mehr erfahren
Handball

Flames nach einer sehr schwierigen Saison nur Zehnter

Auf der einen Seite drei Punkte gegen den Thüringer HC, ein Heimerfolg gegen die TuS Metzingen und im 13. Anlauf endlich der erste Sieg und Punktgewinn gegen die HSG Blomberg-Lippe, andererseits aber Niederlagen gegen die beiden ...

Veröffentlicht
Von
Eric Horn
Mehr erfahren
French Open

Zverev ohne Glanz weiter - Kerber raus und verärgert

Alexander Zverev ist der letzte deutsche Tennisprofi in Paris. Nun geht es für ihn gegen einen Qualifikanten. Angelique Kerber sorgte derweil nur abseits des Platzes für Schlagzeilen.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Handball

Löwen-Legende Alexander Petersson beendet Karriere

Der 41-jährige Handballer Alexander Petersson beendet seine Laufbahn. Bis zum Ende der Saison stand der Isländer bei Melsungen unter Vertrag, die beste Zeit seiner Karriere hatte er bei den Rhein-Neckar Löwen.

Veröffentlicht
Von
Marc Stevermüer
Mehr erfahren
Fußball

Der Sommer seines Lebens

Kevin Trapp ist zurück in Spanien. Und auch wenn Frankfurts allergrößter Europapokal-Held vom Eintracht-Dress ins Nationaltrikot geschlüpft ist, schweifen seine Gedanken in Marbella regelmäßig ab: zurück zu der rauschenden ...

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
Servicebereich (ID 41) für Werbung geeignet
AdUnit HalfpageAd

Fotostrecken

3. Handball-Liga: Saisonabschluss: HG Oftersheim/Schwetzingen feiert Sieg

HG Oftersheim/Schwetzingen bezwingt TSV Blaustein mit 33:31 und verbringt zum Ende der Spielzeit einen emotionalen Abend.

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
16
Mehr erfahren
2. Block für Werbung geeignet (3. echter Block 10014/1667)

Kommentare

Eishockey

WM-Abschneiden ein Abbild der Wirklichkeit

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat bei der WM in Finnland den Halbfinaleinzug verpasst. Christian Rotter zieht dennoch eine überwiegend positive Bilanz.

Veröffentlicht
Von
Christian Rotter
Mehr erfahren

Kommentar Mission Europa

Florian Huber zu André Breitenreiter als neuem Hoffenheim-Trainer

Veröffentlicht
Kommentar von
Florian Huber
Mehr erfahren
AdUnit Native_2
Mehr Kommentare

Meinung

Es gibt vielfältige Blickwinkel auf die spannenden, aktuellen Themen unserer Zeit - in der Region und weltweit.

Ihre Meinung / Leserbriefe

Kommentare aus unseren Redaktionen

Debatten-Beiträge unserer Gastautoren

 

AdUnit Rectangle_1

Thema : Adler Mannheim

  • Eishockey Adler-Trainer Bill Stewart: „Alle müssen in der nächsten Saison all-in gehen“

    Ein Übergangsjahr? Nicht für Bill Stewart. Obwohl 2023 viele Verträge auslaufen – darunter die des kompletten Trainerteams – will der Chefcoach bei den Adlern Mannheim nachhaltig etwas aufbauen. Ein Interview.

    Mehr erfahren
  • Sport Zwei Talente für die Adler Mannheim

    Die Adler Mannheim haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner zwei junge Talente unter Vertrag genommen.

    Mehr erfahren
  • Eishockey „Ich will mich hier behaupten“

    Die Adler Mannheim haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einen neuen Spieler verpflichtet. Vom Ligakonkurrenten Iserlohn Roosters wechselt der talentierte Stürmer Taro Jentzsch in die Quadratestadt.

    Mehr erfahren
3. Block für Werbung geeignet (4. echter Block 10014/185)

Adler Mannheim

Eishockey

„Ich will mich hier behaupten“

Die Adler Mannheim haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einen neuen Spieler verpflichtet. Vom Ligakonkurrenten Iserlohn Roosters wechselt der talentierte Stürmer Taro Jentzsch in die Quadratestadt.

Veröffentlicht
Von
Philipp Koehl
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos3
Eishockey

Trainerteam der Adler Mannheim: „Haben Leidenschaft und Herz“

Die Adler Mannheim vertrauen auch in der nächsten Saison 2022/2023 der Deutschen Eishockey Liga (DEL) auf das bisherige Interimstrainer-Trio Bill Stewart, Marcel Goc und Jochen Hecht.

Veröffentlicht
Von
Philipp Koehl
Mehr erfahren
Eishockey

Beim zweiten Anlauf passt’s

Die Adler Mannheim haben Tyler Gaudet vom Ligakonkurrenten Grizzlys Wolfsburg verpflichtet. Der umworbene Mittelstürmer soll die Nachfolge von Andrew Desjardins antreten.

Veröffentlicht
Von
Philipp Koehl
Mehr erfahren
Mehr Berichte zu den Adlern Mannheim
AdUnit Rectangle_2

Thema : SV Waldhof Mannheim

  • SV Waldhof Erster SVW-Test fix

    Das Vorbereitungsprogramm des SV Waldhof sollte ebenso wie der neue Trainer eigentlich schon lange bekanntgegeben worden sein, doch da die Sommer-Vorbereitung verständlicherweise mit dem neuen Coach abgestimmt werden sollte, gibt es hier bis auf den Trainingsauftakt am 15. Juni noch keine fixen Daten. Allerdings hat nun Drittliga-Aufsteiger SV Elversberg Fakten geschaffen und auf seinem Sommer-Fahrplan ein Testspiel gegen den SVW vermerkt. Demnach wird es am Samstag, 9. Juli (14 Uhr) in Mannheim zu einem Aufeinandertreffen zwischen dem SVW und den Saarländern kommen. Spekuliert wird zudem über zwei weitere Tests gegen den Schweizer Zweitligisten FC Aarau und den Drittliga-Konkurrenten SV Wehen Wiesbaden. Zudem ist wohl ein Trainingslager im Schwarzwald angedacht. In der Trainerfrage gab es zumindest nach außen keine neue Dynamik, mit Christian Neidhart ist allerdings ein interessanter Name weiter auf dem Markt. „Es tut sich was, es gab schon konkret zwei Anfragen“, sagte der im Endspurt bei RW Essen entlassene Coach zuletzt bei „RevierSport“. Auch der SVW suchte offenbar Kontakt, ein Ergebnis gibt es bislang noch nicht. th {element} {furtherread}

    Mehr erfahren
  • Lokalsport Mannheim Begehrter Thomas Stamm

    „Mutig, dominant, offensiv“ – diese Spielweise dürfte die Blaupause für den von der Clubführung gewünschten Auftritt des Mannheimer Drittligisten SV Waldhof in der Zukunft und die Fortführung des Fußballs unter Patrick Glöckner sein. Und ein Trainer der seine Idee des Spiels genau mit diesen Worten umreißt, ist Thomas Stamm (Bild), der zuletzt Drittliga-Aufsteiger SC Freiburg II in seinem ersten Amtsjahr als U-23-Coach auf einen sicheren elften Platz führte. Daher ist es naheliegend, dass der Coach des Breisgauer Nachwuchses offenbar auf der Liste der potenziellen Glöckner-Nachfolger steht, allerdings sind inzwischen auch andere Clubs auf das Potenzial des 39-jährigen Schweizers aufmerksam geworden. Die Schweizer Tageszeitung „Blick“ adelte Stamm, der den Lehrgang zur Uefa-Pro-Lizenz unter anderem mit Bayer Leverkusens Champions-League-Trainer Gerardo Seoane absolvierte, als „das vielleicht größte Trainer-Talent“ der Eidgenossen. „Ich denke, dass ich es in den vergangenen Jahren ganz gut hinbekommen habe“, blieb Stamm im Januar im Gespräch mit „Sport 1“ bescheiden, der gebürtige Züricher könnte wohl aber bald den nächsten Schritt in seiner Trainerkarriere gehen. So berichtete zuletzt die „Badische Zeitung“, dass Stamm beim Schweizer Spitzenclub Young Boys Bern gehandelt wird und sogar Bundesliga-Aufsteiger Schalke 04 ein Auge auf ihn geworfen haben soll. Lange bei der U 19 {element} Stamm begann seine Trainer-Karriere in den U-Mannschaften des Schweizer Fußball-Verbandes und kam 2015 zum SC Freiburg, wo er sechs Jahre die U 19 des Pokal-Finalisten betreute. Dort formte er einige Talente, die nun für die erste Mannschaft der Breisgauer am Ball sind. Als Freiburgs bisheriger U-23-Coach Christian Preußer zu Fortuna Düsseldorf wechselte, rückte Stamm vor einem Jahr auf und machte mit dem Aufsteiger relativ früh den Klassenerhalt perfekt. {furtherread} SVW-Sportchef Tim Schork wollte sich wie gehabt nicht zu Namen äußern, befand sich aber auch am Dienstag in langen Gesprächen – ein Ergebnis gab es allerdings noch nicht. „Das kann jetzt alles sehr schnell gehen – oder wir müssen eben nochmal ein paar Tage warten“, sagte Schork am späten Abend auf Nachfrage dieser Redaktion. th

    Mehr erfahren
  • Fußball SVW-Trainer Glöckner: "Hoffe, dass ich Werte hinterlassen habe"

    Das Kapitel SV Waldhof ist für Trainer Patrick Glöckner erst einmal beendet, aber zwei Jahre Mannheim haben den 45-Jährigen geprägt. Die Aufstiegsvorgabe sieht der Coach immer noch kritisch, wie er im Interview unterstreicht.

    Mehr erfahren

Sportvereine in der Region

4. Block für Werbung geeignet (6. echter Block 10014/187)

Rhein-Neckar Löwen

Handall

Rhein-Neckar Löwen sind historisch schlecht

Mit der Niederlage in Lemgo beenden die Löwen nicht nur den Aufwärtstrend, sondern spielen nun auch faktisch die mieseste Saison seit dem Aufstieg 2005.

Veröffentlicht
Von 
Marc Stevermüer
Mehr erfahren
Handball

Rhein-Neckar Löwen: Das Ende der Europa-Träume

Der Konkurrent Wetzlar patzt zwar, doch auch die Rhein-Neckar Löwen verlieren mit 23:24 beim TBV Lemgo Lippe. Damit dürften sich auch die Träume vom Europapokal endgültig erledigt haben.

Veröffentlicht
Von
Marc Stevermüer
Mehr erfahren
Mehr Berichte zu den Rhein-Neckar Löwen

Handball Rhein-Neckar Löwen

Alles zum Thema
AdUnit Rectangle_3
5. Block für Werbung geeignet (7. echter Block 10014/1701)

Fußball

Fußball

Christian Günter nach Freiburger Niederlage: „Morgen wird es brutal weh tun“

Schon nach Mitternacht ist es, als Christian Streich im Bauch des Berliner Olympiastadions auf dem Podium erklären soll, was kaum zu erklären ist. Eine starke erste Halbzeit hatte sein Team hingelegt. Was war passiert?

Veröffentlicht
Von 
Ralf Mittmann
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos4
Fußball

Liebe Grüße aus Hessen

Eintracht Frankfurt hat sich nach dem Triumph in der Europa League bei Finalgegner Glasgow Rangers bedankt. In Schottlands größter Tageszeitung „Daily Record“ schaltete der Fußball-Bundesligist eine ganzseitige Anzeige.

Veröffentlicht
Von
Alexander Müller
Mehr erfahren
Trainersuche

"Bild": Breitenreiter wird neuer Trainer bei der TSG Hoffenheim

André Breitenreiter kehrt einem "Bild"-Bericht zufolge in die Fußball-Bundesliga zurück. Die Vorstellung bei der TSG Hoffenheim soll Anfang der Woche erfolgen.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Fußball

Menschenrechtler wollen Entschädigung für Migranten

Menschenrechtsorganisationen und Fans fordern vom Fußball-Weltverband FIFA Entschädigungszahlungen in Millionenhöhe für Arbeitsmigranten in Katar.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Mehr Fußball

Fußball TSG 1899 Hoffenheim

Alles zum Thema

Fußball Eintracht Frankfurt

Alles zum Thema

Fußball SV Sandhausen

Alles zum Thema

Fußball SV Darmstadt

Alles zum Thema

Videos

Lokales SV Waldhof: Sportchef Tim Schork über die Trainersuche

Am Mittwoch hat der SV Waldhof bekannt gegeben, dass Patrick Glöckner als Trainer gehen wird. Wie die Suche nach einem neuen Coach läuft, ob er schon im Stadion war und wie es nun weitergeht, hat Sportchef Tim Schork verraten.

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
6. Block für Werbung geeignet (9. echter Block 10014/50)

Sport

French Open

Zverev ohne Glanz weiter - Kerber raus und verärgert

Alexander Zverev ist der letzte deutsche Tennisprofi in Paris. Nun geht es für ihn gegen einen Qualifikanten. Angelique Kerber sorgte derweil nur abseits des Platzes für Schlagzeilen.

Veröffentlicht
Von 
dpa
Mehr erfahren
Tennis-Grand-Slam-Turnier

Drittrunden-Aus für Kerber bei French Open

Angelique Kerber ist bei den French Open raus. In der dritten Runde geht der deutschen Nummer eins etwas die Kraft aus. Nun freut sich Kerber auf ihren Lieblingsbelag.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Formel 1

Leclerc beim Monaco-Training nicht zu schlagen

Er fährt vorneweg. Er kennt sich auch bestens aus. Der Auftakt ist für Monaco-Pechvogel Charles Leclerc verheißungsvoll gelaufen. Er hält sich Max Verstappen vom Leib.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Mehr Berichte
AdUnit Mobile_Footer_1