Newsticker Bergstraße

AdUnit Billboard
Bilanz

Geschäftszahlen von Brain kommen an der Börse gut an

Mit einem Plus von rund drei Prozent reagierte im Handelsverlauf der Aktienkurs des Biotechnologieunternehmens Brain auf die Bekanntgabe der Zahlen für das Geschäftsjahr 2020/2021, das im September vergangenen Jahres endete.

Veröffentlicht
Von 
Michael Roth
Mehr erfahren
1. Block für Werbung geeignet
Pandemie

Bei den Kliniken in der Region ist keine Entspannung in Sicht

Region. Die Zahlen von Corona-Patienten in den Krankenhäusern und vor allem auch auf den Intensivstationen in Hessen sinken weiter. Doch angesichts der sich immer weiter auftürmenden Omikron-Welle mit ständig neuen Rekordwerten ...

Veröffentlicht
Von 
jün/ü
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2
Neujahrsansprache

Bürgermeisterin wünscht sich mehr Vertrauen und Respekt

Ein modernisiertes Bürgerhaus als Kulisse, dazu ein paar hundert Zuhörer, die auf ein gutes neues Jahr anstoßen: Das Drehbuch für den ersten öffentlichen Großauftritt von Bürgermeisterin Klein war eigentlich geschrieben.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
Mahnwache

400 Lichter erinnern an die Bergsträßer Corona-Toten

Rund 8700 Menschen sind bislang in Hessen an oder mit dem Coronavirus gestorben. Im Kreis Bergstraße gibt es - Stand Samstag - insgesamt 393 Todesfälle in Zusammenhang mit der Pandemie.

Veröffentlicht
Von
Thomas Tritsch
Mehr erfahren
Rede

Lautertals Bürgermeister Heun hofft für 2022 auf mehr Austausch

Gerne hätte der Lautertaler Bürgermeister Andreas Heun die Einwohner der Gemeinde auf einem Neujahrsempfang begrüßt. Wie im vergangenen Jahr hat die Corona-Pandemie das aber verhindert. Eine Rede zum Jahresbeginn hat der ...

Veröffentlicht
Von
red/kbw
Mehr erfahren
Männergesangverein Sängerlust

Schlierbacher Sänger müssen abwarten

Um auf das Niveau, das wir vor Corona hatten, zu kommen, ist noch viel zu tun – diese nüchterne Bilanz hat Hans-Dieter Seyfert, der Vorsitzende des Männergesangvereins „Sängerlust“ Schlierbach, bei der Jahreshauptversammlung ...

Veröffentlicht
Von
Jutta Haas
Mehr erfahren
Theater Sapperlot

Eine Tour de Klischee durch Europa im Lorscher Sapperlot

Ein Jahr nach dem Darmstädter Kommunalwahlkampf, bei dem beide für die unabhängige und subkulturell orientierte „Uffbasse“-Fraktion ins Rennen zogen, haben Jochen Werner und Jo Schmidt jetzt wieder die künstlerische der ...

Veröffentlicht
Von
Thomas Tritsch
Mehr erfahren
Kinderbetreuung

In Einhausen steigen die Ausgaben für die Kinderbetreuung

Das Dach ist drauf und auch die Fenster sind schon eingebaut. Der Neubau des Evangelischen Kindergartens in der Martin- Luther-Straße geht wie geplant voran. Mittlerweile können Betrachter schon gut erkennen, wie das Gebäude ...

Veröffentlicht
Von
Jörg Keller
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos3
Servicebereich (ID 126) für Werbung geeignet

Meistgelesene Artikel

  1. Bensheim setzt ein Zeichen gegen die "Spaziergänger"

    Rund 8700 Menschen sind bislang in Hessen an oder mit dem Coronavirus gestorben. Im Kreis Bergstraße gibt es - Stand Samstag - insgesamt 393 Todesfälle in Zusammenhang mit der Pandemie.

    Veröffentlicht
    Von
    Thomas Tritsch
    Mehr erfahren
  2. Stark alkoholisierter LKW-Fahrer löst Polizeieinsätze aus

    Ein 44-jähriger bulgarischer LKW-Fahrer hatte am Samstagmorgen gegen 04:30 Uhr einen Unfall auf der Rastanlage Bergstraße Ost verursacht.

    Veröffentlicht
    Von
    pol/tmu
    Mehr erfahren
  3. Auto angerempelt und geflüchtet - Zeugen gesucht

    Die Polizei sucht Zeugen, die bei der Aufklärung eines Verkehrsunfalls helfen können, der sich am Samstag, 15. Januar, im Zeitraum von 17.45 bis 18 Uhr auf dem Parkplatz des Rewe-Center an der Tiergartenstraße in Heppenheim ereignet

    Veröffentlicht
    Von
    ots
    Mehr erfahren
  4. Stadt Zwingenberg schaltet nach Abbrucharbeiten am Bahnhof Denkmalschutz ein

    „Der Bahnhof wird saniert, das Areal mit sechs Häusern bebaut“, so titelte der Bergsträßer Anzeiger im November 2015 – dann tat sich lange nichts. Vier Jahre später, im April 2019, lautete eine weitere Schlagzeile dann: „Investor hält an Plänen für

    Veröffentlicht
    Von
    Michael Ränker
    Mehr erfahren
  5. Bei den Kliniken in der Region ist keine Entspannung in Sicht

    Region. Die Zahlen von Corona-Patienten in den Krankenhäusern und vor allem auch auf den Intensivstationen in Hessen sinken weiter. Doch angesichts der sich immer weiter auftürmenden Omikron-Welle mit ständig neuen Rekordwerten bei den

    Veröffentlicht
    Von
    jün/ü
    Mehr erfahren
AdUnit HalfpageAd
AdUnit Rectangle_1

Fotostrecken

Feuerwehreinsatz Hühnerstall in Wattenheim abgebrannt

Beim Brand eines Hühnerstalls in Wattenheim kam ein Teil der insgesamt 800 Tiere ums Leben.

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
8
Mehr erfahren

Orte

2. Block für Werbung geeignet (4. echter Block 10014/1901)

Coronavirus

Das Wichtigste auf einen Blick

Die aktuelle Corona-Lage im Liveblog

Wie verläuft der Kampf gegen die Corona-Pandemie in der Region, Deutschland und der Welt? Die aktuelle Lage im Liveblog.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos4
Neujahrsansprache

Bürgermeisterin wünscht sich mehr Vertrauen und Respekt

Ein modernisiertes Bürgerhaus als Kulisse, dazu ein paar hundert Zuhörer, die auf ein gutes neues Jahr anstoßen: Das Drehbuch für den ersten öffentlichen Großauftritt von Bürgermeisterin Klein war eigentlich geschrieben.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Native_2
Pandemie

Bei den Kliniken in der Region ist keine Entspannung in Sicht

Region. Die Zahlen von Corona-Patienten in den Krankenhäusern und vor allem auch auf den Intensivstationen in Hessen sinken weiter. Doch angesichts der sich immer weiter auftürmenden Omikron-Welle mit ständig neuen Rekordwerten ...

Veröffentlicht
Von
jün/ü
Mehr erfahren
Mahnwache

400 Lichter erinnern an die Bergsträßer Corona-Toten

Rund 8700 Menschen sind bislang in Hessen an oder mit dem Coronavirus gestorben. Im Kreis Bergstraße gibt es - Stand Samstag - insgesamt 393 Todesfälle in Zusammenhang mit der Pandemie.

Veröffentlicht
Von
Thomas Tritsch
Mehr erfahren
Weitere Artikel

Schwerpunkt Coronavirus

Alles zum Thema
AdUnit Rectangle_2
3. Block für Werbung geeignet (5. echter Block 10014/1958)

Region Bergstraße

Pandemie

Bei den Kliniken in der Region ist keine Entspannung in Sicht

Region. Die Zahlen von Corona-Patienten in den Krankenhäusern und vor allem auch auf den Intensivstationen in Hessen sinken weiter. Doch angesichts der sich immer weiter auftürmenden Omikron-Welle mit ständig neuen Rekordwerten ...

Veröffentlicht
Von 
jün/ü
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos5
Porträt

Lampertheimerin wird von Null-Bock-Schülerin zur Wirtschaftsinformatikerin

Die anhaltende Corona-Krise zehrt, das trübe Wetter macht trübe Gedanken. „Doch resignieren darf man nicht, egal wie schwer die Verhältnisse sind“, sagt Bengüsu Sahin heute. Ihre Lebenseinstellung war allerdings nicht immer so. ...

Veröffentlicht
Von
Daniela Hoffmann
Mehr erfahren
AdUnit Native_3
Bildung

hobit: Berufsorientierung in Darmstadt erst online und später in Präsenz

„Wer, wenn nicht du“ heißt es bei den Hochschul- und Berufsinformationstagen „hobit“, die vom 25. bis 27. Januar online stattfinden. Neu in diesem Jahr: Die „hobit“ ist zweiteilig. Das digitale Format im Januar soll im Mai durch ...

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Startschuss

Bergsträßer Klimaschützer kooperieren

„Das Klimaschutzkonzept des Kreises Bergstraße umfasst über 100 Maßnahmen auf unserem Weg zur Klimaneutralität. Um dieses große und herausfordernde Ziel erreichen zu können, ist es essenziell, dass wir alle gemeinsam an einem ...

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Interview mit Carsten Hoffmann

„Man sollte sich angesichts steigender Energiepreise zeitig mit Wärmepumpen und E-Autos befassen“

Im Januar und dem Rest des Jahres werden viele Haushalte einen Schreck bekommen, wenn sie ihre Rechnung für Gas sehen. Im Interview erklärt GGEW-Vorstand Carsten Hoffmann, woran das liegt, wie es weiter geht und wie sich ...

Veröffentlicht
Von
Michael Roth
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Das aktuelle Wetter in Bensheim

bedeckt
Aktuelle Temperatur:
5°C
Tiefsttemperatur:
3°C
Höchsttemperatur:
6°C
AdUnit In_Wetter_Banner
AdUnit Rectangle_3
AdUnit Billboard_1

Thema : Kloster Lorsch

  • Welterbestätte Vielleicht bald ein Computerspiel über das Lorscher Kloster?

    Lorsch. Kloster Lorsch gibt es schon ewig. 764, vor über 1250 Jahren, wurde die Benediktinerabtei gegründet. Als Unesco-Welterbestätte ist Lorsch noch vergleichsweise jung.

    Mehr erfahren
  • Welterbe Der Atzmann als "Mainzer Stellvertreter" in Lorsch

    Am 28. Oktober 2016 wurden auf dem Klostergelände aus einem Brunnen des 18. Jahrhunderts Fragmente geborgen, die sich als sensationeller Fund entpuppen sollten. Baudenkmalpflegerin Katarina Papajanni hatte schon zuvor an den Umrissen einiger im Brunnen vermauerter Steine Formen erkannt, die in die gotische Zeit wiesen. Die geborgenen Steine erwiesen sich tatsächlich als Fülle von – manchmal sehr kleinen – Bruchstücken mittelalterlicher Skulpturen, die inzwischen in Teilen rekonstruiert werden konnten. Die spektakulärste Entdeckung war eine etwas unterlebensgroße, vollplastisch gearbeitete Figur im liturgischen Gewand eines Subdiakons, die ein Pult vor der Brust trägt – zu sehen in der aktuellen Ausstellung „Geschichte schöpfen“ in der Zentscheune, in der die Funde aus dem Brunnen erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden. Es handelt sich bei der qualitätvoll gearbeiteten Sandsteinskulptur um einen Atzmann, einen Vertreter einer seltenen Gruppe von Figuren, von denen bislang nur 23 Exemplare bekannt waren, davon vier nur als schriftliche Überlieferung. Was es mit diesem besonderen Typus auf sich hat und dass seine Entstehung an eine ganz spezifische politische Konstellation gebunden war, zeigte Anja Lempges bei einem Vortrag im Paul-Schnitzer-Saal „Der Atzmann – stummer Diener für lautes Lob“. Unter diesem Titel publizierte Anja Lempges vor zehn Jahren auch die Dissertation für ihre Promotion durch die Universität in Mainz, wo sie heute stellvertretende Direktorin des Dom- und Diözesanmuseums ist. Realitätsnahe Gestaltung {element} Die frühesten Atzmänner stammen aus dem 13. Jahrhundert, dazu zählt auch das nun neu hinzugekommene Lorscher Exemplar, das um das Jahr 1266 datiert werden kann. Besonderheiten aller Atzmänner von Beginn an sind die vollplastische Ausarbeitung und die realitätsnahe Gestaltung. Während die Bauskulptur damals stets der Architektur untergeordnet und etwa durch Rahmungen in den Baukörper eingebunden war, um dem Vorwurf der Idolatrie – also dem Götzendienst – zu entgehen, sind die Atzmänner für eine freie, von allen Seiten sichtbare Aufstellung geschaffen. Damit und mit der am Leben orientierten Darstellung der Gewänder – für den Lorscher Atzmann lassen sich von der ursprünglichen Fassung noch ein frisches Grün für die Plinthe und ein festlich leuchtendes Rot für das Gewand feststellen – erlangten die Figuren einen für damalige Zeiten unerhörten Realitätsgrad. {furtherread} Die Funktion eines Atzmanns bestand in der Ablage des liturgischen Buchs für das Stundengebet, aus dem der Kantor den geistlichen Wechselgesang anstimmte – eine zentrale Aufgabe, deren hohe Bedeutung sich auch aus dem Umstand erschließen lässt, dass jeder sich vor dem Atzmann, also der steinernen Figur verbeugen musste. Der Atzmann, so legte die Referentin dar, hatte eine Gelenkfunktion zwischen himmlischer und irdischer Sphäre, war einerseits als Mensch mit überaus individuellen Zügen angelegt, repräsentierte aber andererseits das Göttliche. Dieser Aspekt decke sich auch mit der Genese des Begriffs Atzmann, der aus der Umgangssprache kam und ohne Übersetzung in den kirchlichen lateinischen Texten übernommen wurde. Ein Atzmann war zunächst nämlich im Volksglauben eine kleine Figur aus Wachs oder einer Alraunenwurzel, an der man stellvertretend für einen echten Menschen magische Handlungen vornehmen konnte. Auch die als liturgische Pultträger verwendeten Atzmänner waren offenbar solche Stellvertreter, die die Grenze zwischen Skulptur und Mensch verwischten. Der wohl älteste, nur schriftlich überlieferte Atzmann war vermutlich ein Werk des Naumburger Meisters und seiner Werkstatt, sagte die Referentin. Aufgestellt mitten im Westchor des Mainzer Doms als zentrales Element des liturgischen Geschehens habe er mit seiner betont modernen Auffassung sicher viel Aufsehen erregt. Man könne davon ausgehen, dass der Mainzer Atzmann schnell weithin berühmt wurde. Aufgrund dessen habe man die Figur auch als ein deutliches Zeichen des Machtanspruchs des Mainzer Erzbischofs einsetzen können: Alle Kirchen, in denen bislang ein Atzmann nachgewiesen wurde, standen auf die eine oder andere Weise in Abhängigkeit zum Erzbistum Mainz. So auch Lorsch: Kaiser Friedrich II. übertrug Siegfried III. von Eppstein, dem Erzbischof von Mainz und Erzkanzler des Heiligen Römischen Reiches, im Jahr 1232 das Reichskloster Lorsch. Die ansässigen Benediktiner wurden daraufhin zunächst von Zisterziensern, schon 1248 aber von Prämonstratensermönchen abgelöst. Auch in Lorsch, so Anja Lempges, dürfte der Atzmann damals in der Mitte des Chors gestanden haben, als „Mainzer Stellvertreter“. Die aufgefundene Figur sei ein wichtiges und seltenes Dokument aus der heute meist wenig geschätzten späten Zeit des Klosters, merkte der Leiter der Welterbestätte Lorsch Hermann Schefers im Rahmen der an den Vortrag anschließenden Fragerunde an. Abgelöst durch Engel Mit dem Ausgang des Mittelalters verloren die Atzmänner ihre Bedeutung und wurden von pulttragenden Engeln abgelöst. Während andere in der Vergangenheit aufgefundene Atzmänner an der Stelle ihrer ursprünglichen Aufstellung regelrecht begraben wurden, nachdem ihnen offenbar bewusst der Kopf abgeschlagen worden war, wurde der Lorscher Atzmann im 18. Jahrhundert schlicht zu Baumaterial für einen Brunnen. Das Kloster war damals jedoch schon lang aufgehoben worden, Sinn und Funktion des Atzmanns also vermutlich gar nicht mehr bekannt.

    Mehr erfahren
  • Welterbe-Jubiläum Lorsch hatte Glück - und das dann auch genutzt

    Dr. Dorothea Redeker, die frühere Vorsitzende des Vereins Kuratorium Welterbe Kloster Lorsch, beleuchtete in einem Vortrag die erfolgreiche Lorscher Entwicklung in den Jahren 2008 bis 2015.

    Mehr erfahren
4. Block für Werbung geeignet (6. echter Block 10014/2188)

BAnaneweb

Interview

Selina aus Lorsch und Florian aus Bensheim fahren im umgebauten Van quer durch Europa

Die 18-jährige Lorscherin Selina und der 19-jährige Bensheimer Florian sind nun seit ein paar Wochen wieder mit ihrem Van in Deutschland. Was seit unserem letzten Interview Anfang November in ihrem Alltag passiert ist und was ...

Veröffentlicht
Von 
Marco Mautry
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos6
Umfrage

Die Welt der Sternzeichen und was Jugendliche an der Bergstraße darüber denken

Sternzeichen, die eigentlich Tierkreiszeichen sind, stehen für die zwölf verschiedenen Abschnitte des Tierkreises. Den Beginn des Jahres hat sich die BAnane zum Anlass genommen, sich mit dem Thema zu beschäftigen. Dadurch, dass ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Native_4
Urlaubsbericht III

Auf der Zugspitze bei -15 Grad und Sonnenschein

Unser diesjähriger Skiurlaub führte uns, wie bereits in den vergangenen zehn Jahren, an die deutsch-österreichische Grenze nach Garmisch-Partenkirchen. Einen Tag vor Urlaubsbeginn ging es noch schnell einen PCR-Test machen und ...

Veröffentlicht
Von
Julian Geiß
Mehr erfahren
Mehr vom BAnaneweb

BAnaneweb Die jungen Seiten des BA

Du bist Schüler oder Student (m/w/d) und suchst einen Nebenjob? Die BAnane-Jugendredaktion freut sich immer über Nachwuchsjournalisten, die mit kreativen Ideen die Zeitung mitgestalten und nebenbei ihr Taschengeld aufbessern möchten. Zur Redaktionskonferenz treffen wir uns jeden zweiten Dienstag um 18 Uhr im Medienhaus am Ritterplatz oder online via Zoom. Die BAnane erscheint immer montags gedruckt im BA und online hier im BAnaneweb

Interesse? Dann schreibe uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Dich!

5. Block für Werbung geeignet (7. echter Block 10014/1812)

Meinung - Leserbriefe

Odenwald-Tipianer Der Aussteiger sollte Deutschland am besten verlassen

„Odenwald-Tipianer Marc Freukes: „Ich werde wohl immer auf der Flucht sein“, BA vom Montag, 10. Januar {element} Laut Grundgesetz hat jeder Bürger das Recht, sich frei zu entfalten. Benötigt es noch mehr als diesen Bericht, ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos7

Corona-Pandemie Querdenker muss eine Demokratie aushalten können

Querdenken „ist eine Denkmethode, die im Rahmen der Anwendung von Kreativitätstechniken zur Lösung von Problemen oder Ideenfindung beitragen kann“. Dabei werden konventionelle Denkmuster in Frage gestellt. (Wikipedia) Querdenker ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Bildung und Digitalisierung Ein Schelm, wer Böses dabei denkt

„Lehrer werden oft allein gelassen“, BA vom Freitag, 7. Januar {element} Wenn die Geschäftsführerin einer Software-Schmiede Empathie mit Lehrern bekundet, darf man skeptisch sein. Und um es gleich zu sagen: Nein, ich fühle ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Russland Provokative Politik des Westens

„Keine einseitige Aggression Russlands“, BA-Leserforum vom Samstag, 8. Januar {element} Zwar hat es nie ein Versprechen der Nato auf einen Verzicht auf Osterweiterung auf die Staaten des ehemaligen Warschauer Paktes gegeben. ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Weitere Leserbriefe

So erreichen Sie uns

Anschrift:

Medienhaus Bensheim
Rodensteinstraße 6
64625 Bensheim
Telefon: (06251) 1008-38
 
Steuer-Nr.: 00724813575
USt.-Id. Nr.: DE 111608159
 
Chefredaktion: Michael Roth
Redaktionsleitung: Michael Ränker (E-Mail)
 
Redaktion:
Hessische Bergstraße (Region, Heppenheim, Freizeit):
Karolin Volk, Hans-Joachim Holdefehr, Kai Segelken (E-Mail)
Bensheim:
Dirk Rosenberger, Barbara Cimander, Annette Kunz (E-Mail)
Zwingenberg:
Michael Ränker (E-Mail)
Lorsch, Einhausen:
Nina Schmelzing, Jörg Keller
Lautertal, Lindenfels:
Konrad Bülow, Thorsten Matzner (E-Mail)
Lokalsport:
Klaus Rettig, Helmut Seip (E-Mail)
Redaktionssekretariat: 
Gudrun Brückmann (E-Mail)
 

Schwerpunkt Politbarometer

Alles zum Thema
AdUnit Billboard_2

BA-Nachrichten auf digitalen Kanälen

6. Block für Werbung geeignet (9. echter Block 10014/1267)

Lokalsport

Handball

Flames spielen „unterirdisch“

Die Handballerinnen der HSG Bensheim/Auerbach haben im Bundesliga-Auswärtsspiel bei HL Buchholz-Rosengarten eine überraschende Niederlage kassiert. Am Samstagabend unterlag die Mannschaft von Heike Ahlgrimm beim seitherigen ...

Veröffentlicht
Von 
Eric Horn
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos8
Tischtennis

Dorfclub schlägt Hauptstadt

Überraschend gelungener Start für den VfR Fehlheim in die Rückrunde der 3. Tischtennis-Bundesliga Nord: Mit 6:4 setzten sich die Grün-Weißen am Samstagabend in der Schulsporthalle des AKG gegen die Füchse Berlin durch. Im ...

Veröffentlicht
Von
dr
Mehr erfahren
Fußball

Für den Sprung an die Spitze fehlt den Lilien die Effizienz

Darmstadt. Chance vertan: Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 hätte mit einem Heimsieg gegen den Karlsruher SC am Samstagabend nicht nur die Tabellenführung übernehmen, sondern sich auch im Kampf um die Aufstiegsplätze ein ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Fußball

Roten Teufel setzen ein großes Ausrufezeichen

Das dicke sportliche Ausrufezeichen des 1. FC Kaiserslautern ließ die 500 zugelassenen Zuschauer im Fritz-Walter-Stadion lautstark feiern. Beim 4:0 (2:0)-Heimsieg gegen den direkten Rivalen SV Meppen zeigten die Pfälzer nicht nur ...

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Fußball

SVW winkt Platz zwei

Zum Abschluss des 21. Spieltages winkt dem SV Waldhof Mannheim der Sprung auf den zweiten (Aufstiegs-)Rang in der 3. Fußball-Liga. Voraussetzung ist heute ab 19 Uhr ein Heimsieg gegen Borussia Dortmund II. Laut der aktuellen ...

Veröffentlicht
Von
th/hs
Mehr erfahren
Mehr Lokalsport

Leben Abseits des stressigen Alltags

In unserem neuen "Leben"-Bereich heißt es entspannen, genießen und inspirieren lassen. Schauen Sie vorbei!

Sportvereine in der Region

7. Block für Werbung geeignet (11. echter Block 10014/1817)

Sport

Sport

Bayern-Starstürmer Lewandowski wieder Weltfußballer

Zürich (dpa) - Robert Lewandowski ist schon wieder der Beste der Welt. Der 33 Jahre alte Starstürmer vom FC Bayern München wurde von der FIFA im zweiten Jahr nacheinander als Weltfußballer des Jahres ausgezeichnet.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos9
Sport

Corona-Schock: Fünf weitere DHB-Spieler positiv

Bratislava (dpa) - Vor dem abschließenden Vorrundenspiel der deutschen Handballer bei der Europameisterschaft gegen Polen sind fünf weitere Spieler positiv getestet worden.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Weitere Berichte
AdUnit Billboard_3

Videos aus der Region

Lokales Weinheim: Unfall auf B 38 - Westtangente war für mehrere Stunden voll gesperrt

Weinheim, 13.01.2022: Ein frontaler Zusammenprall ist für die beiden beteiligten Menschen am Steuer glimpflich ausgegangen.

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
8. Block für Werbung geeignet (13. echter Block 10014/1825)

Politik & Wirtschaft

Arbeit

So schädlich ist digitaler Stress im Büro

E-Mails und Chat-Nachrichten lenken Beschäftigte nahezu ständig ab - mit ernsten Folgen für die Gesundheit. Das belegen zahlreiche Studien.

Veröffentlicht
Von 
Leonhard Eckwert
Mehr erfahren
Wirtschaft

Tarifverhandlungen für Privatbanken abgebrochen

Frankfurt/Berlin (dpa) - Die Tarifverhandlungen für die privaten Banken in Deutschland sind am Montag schon nach wenigen Stunden abgebrochen worden.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Vermischtes

Zwei Tote bei Feuer auf Autobahn-Raststätte

Hammersbach/Offenbach (dpa) - Rußgeschwärzte Autowracks und Ermittler auf Spurensuche: Bei einem Feuer an einer Tankstelle und Autobahnraststätte auf der Autobahn 45 bei Hammersbach in Hessen sind zwei Menschen gestorben. Die ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Politik

Baerbock in Kiew: Geduld bei Krisenlösung mit Moskau nötig

Kiew (dpa) - Außenministerin Annalena Baerbock hat der Ukraine jede Art diplomatischer Unterstützung zur Lösung der Krise mit Russland zugesagt, Waffenlieferungen aber erneut abgelehnt.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Wirtschaft

Chinas Wirtschaft wächst um 8,1 Prozent

Peking (dpa) - Chinas Wirtschaft ist 2021 erneut deutlich gewachsen - doch Ökonomen fürchten, dass es dieses Jahr weniger gut für die zweitgrößte Volkswirtschaft laufen könnte.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Politik

Studie: Vierte Impfung nicht ausreichend gegen Omikron

Tel Aviv (dpa) - Eine vierte Corona-Impfung schützt laut einer israelischen Studie nicht ausreichend gegen die Omikron-Variante. Man beobachte auch bei vierfach Geimpften Ansteckungen, sagte Professor Gili Regev vom ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Politik

Trauma Kinderkur: Studie sieht Kontinuitäten zum NS-Regime

Düsseldorf (dpa) - Die oft gewalttätige und grausame Erziehungspraxis in vielen Kinderkurheimen nach dem Zweiten Weltkrieg legt einer Studie zufolge eine Kontinuität zum nationalsozialistischen Regime nahe.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Wirtschaft

IG BCE will Schutz gegen Energie-Inflation

Hannover (dpa) - Die stark gestiegenen Energiepreise drohen nach Einschätzung von IG-BCE-Chef Michael Vassiliadis viele Haushalte und Unternehmen zu überlasten - Deutschlands drittgrößte Gewerkschaft fordert daher rasche Hilfen ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Mehr aus Politik und Wirtschaft
9. Block für Werbung geeignet (14. echter Block 10014/2026)

Vermischtes

Vermischtes

Zwei Tote bei Feuer auf Autobahn-Raststätte

Hammersbach/Offenbach (dpa) - Rußgeschwärzte Autowracks und Ermittler auf Spurensuche: Bei einem Feuer an einer Tankstelle und Autobahnraststätte auf der Autobahn 45 bei Hammersbach in Hessen sind zwei Menschen gestorben. Die ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Vermischtes

Vulkan verwandelt Tonga in «Mondlandschaft»

Wellington/Nuku'alofa (dpa) - Nach der gigantischen Eruption des Untersee-Vulkans Hunga-Tonga-Hunga-Ha'apai in der Südsee sind weite Teile des Inselreichs Tonga weiter von der Außenwelt abgeschnitten. Ob es Tote oder Verletzte ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Vermischtes

Führerschein-Umtauschfrist um halbes Jahr verlängert

Berlin/München (dpa) - Ältere Autofahrer sollen mehr Zeit für einen Umtausch alter Papierführerscheine bekommen. Eine erste Frist - und zwar für die Geburtsjahre 1953 bis 1958 - wäre eigentlich an diesem Mittwoch abgelaufen.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Mehr Vermischtes

Verlagsangebote

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1