BA-Ticker

Eilmeldung : Gasumlage liegt bei 2,4 Cent pro Kilowattstunde

AdUnit Billboard
Straßenverkehr

Den neuen Schulweg sollten Bergsträßer Eltern jetzt mit ihren Kindern trainieren

Viele hundert Bergsträßer Kinder gehen nach den Sommerferien erstmals zur Schule / Verkehrsteilnehmer werden um Rücksichtnahme gebeten

Veröffentlicht
Von 
Kai Segelken
Mehr erfahren
Bensheim

Ein besonderes Fenster am Bensheimer Marktplatz

Nicht steinern, sondern hölzern ist ein leicht zu übersehenes Relikt des 19. Jahrhunderts auf der Südseite des Marktplatzes: Das mittlere Fenster im ersten Geschoss des Hauses Marktplatz 22 (am Eck neben Haus Fleck) fällt ...

Veröffentlicht
Von 
Eva Bambach
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2

Straßenbau

Der Protest der Radfahrer zeigt Wirkung

Die Straßenverkehrsbehörde will den ADFC bei künftigen Maßnahmen rechtzeitig einbinden und seine Vorschläge zur Kenntnis nehmen

Veröffentlicht
Von 
ai/ü
Mehr erfahren
Großeinsatz

Bensheimer Feuerwehr bekämpft Waldbrand bei Münster

Die Alarmierung kam am Samstag um 21.25 Uhr: Stadtbrandinspektor Jens-Peter Karn sollte eine Einheit zusammenstellen, um diese zum Waldbrand nach Münster zu schicken. Der Anforderung kam Karn selbstverständlich nach.

Veröffentlicht
Von 
Dirk Rosenberger
Mehr erfahren
Dorffest

Sylter Ballermann in Elmshausen

In Elmshausen hat wieder eine Kerb mit über 20 Motiven stattgefunden / Aktuelle Geschehnisse wurden parodiert

Veröffentlicht
Von 
Jutta Haas
Mehr erfahren

1. Block für Werbung geeignet
Klassische Musik

Opern von Verdi und Puccini im Hof der Lindenfelser Burg

Am kommenden Samstag soll nach langer Corona-Pause wieder die Italienische Nacht stattfinden / Wegen der Weltlage gibt es eine Umbesetzung

Veröffentlicht
Von 
red
Mehr erfahren
Maria Himmelfahrt

Königskerzen und Blutströpfchen in Lorsch gesammelt

Wer beachtet schon Odermennig, Schafgarbe oder Dost? Wenn man draußen mit dem Fahrrad unterwegs ist oder spazieren geht, nimmt man von solchen schlichten Pflanzen üblicherweise keine Notiz. Was alles am Wegesrand blüht, und wie ...

Veröffentlicht
Von
Nina Schmelzing
Mehr erfahren
Riedgruppe Ost

Sanierung des Wassertanks in Einhausen ist fast abgeschlossen

Blau-grünlich schimmert es hinter der Fensterscheibe. Beim Blick hindurch ist im Licht zweier leistungsstarker Strahler ein großer, mit mehreren Säulen abgestützter Raum zu erkennen. Erst beim genauen Hinsehen kristallisiert ...

Veröffentlicht
Von
Jörg Keller
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
Traditionsfest

Am Wochenende wird in Zwingenberg Kerb gefeiert

Nach Corona-bedingter Zwangspause soll die Zwingenberger Kerb am Traditionstermin – dem dritten Wochenende im August – wieder in Präsenz über die Bühne gehen. Bei der Planung der Kirchweih am kommenden Wochenende vom 20. bis 22. ...

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Servicebereich (ID 126) für Werbung geeignet

Meistgelesene Artikel

  1. Mit der Schließung der Bäckerei Kaufmann endet eine Ära in Heppenheim

    Auf der Homepage eines deutschlandweit bekannten Immobilienanbieters ist ein jedem ortskundigen Heppenheimer bekanntes Verkaufsobjekt aufgetaucht - der Firmensitz der 1903 gegründeten Traditionsbäckerei.

    Veröffentlicht
    Von
    fran/ü
    Mehr erfahren
  2. Zwei Brände im Wald bei Gronau

    Zwei kleinere Flächenbrände bei Gronau im Ausmaß von jeweils etwa 50 Quadratmetern und in einer Entfernung von circa 50 Metern voneinander entfernt, wurden den Rettungskräften in der Nacht zum Freitag gegen 2 Uhr gemeldet. Gebrannt haben am Rand

    Veröffentlicht
    Mehr erfahren
  3. Bensheimer Feuerwehren bei Waldbrand in Münster im Einsatz

    Die Alarmierung kam am Samstag um 21.25 Uhr: Stadtbrandinspektor Jens-Peter Karn sollte eine Einheit zusammenstellen, um diese zum Waldbrand nach Münster zu schicken. Der Anforderung kam Karn selbstverständlich nach, so dass sich 38 Einsatzkräfte in

    Veröffentlicht
    Von
    Dirk Rosenberger
    Mehr erfahren
  4. Autos in Lorsch und Heppenheim beschädigt – Polizei sucht Zeugen

    Mehrere Autos sind in der vergangenen Woche in Heppenheim und Lorsch beschädigt worden. Wie die Polizei mitteilt, wurde im Zeitraum von Mittwoch bis Donnerstag ein in der Heppenheimer Weserstraße geparkter schwarzer Mercedes Kombi durch ein bislang

    Veröffentlicht
    Von
    pol/tmu
    Mehr erfahren
  5. Weniger Corona-Fälle im Kreis Bergstraße

    Die Sommerwelle der Corona-Infektionen scheint überstanden. Die bundesweit deutlich zurückgegangenen Zahlen an neuen Corona-Infektionsfällen spiegeln sich auch in den Werten für den Kreis Bergstraße wider. Seit Ende Juli waren auch am Südzipfel des

    Veröffentlicht
    Von
    red
    Mehr erfahren
AdUnit HalfpageAd

Fotostrecken

Natur und Umwelt Bergsträßer Fledermäusen auf der Spur

Welche Fledermaus-Arten gibt es im Jägersburger/Gernsheimer Wald? Und vor allem: Wo leben und wohin fliegen sie? Antworten auf diese Fragen sucht ein Forscher-Team der Ökolog-Freiland-Forschung im Auftrag der Deutschen Bahn. ...

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
9
Mehr erfahren

Orte

2. Block für Werbung geeignet (4. echter Block 10014/1901)

Coronavirus

Das Wichtigste auf einen Blick

Die aktuelle Corona-Lage im Liveblog

Wie verläuft der Kampf gegen die Corona-Pandemie in der Region, Deutschland und der Welt? Die aktuelle Lage im Liveblog.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Coronavirus

Rund 91 Millionen Euro Kosten für kommunale Impfstellen in Hessen

Der Betrieb der kommunalen Impfstellen für die Corona-Schutzimpfungen in Hessen hat in den Monaten zwischen Oktober und Ende März insgesamt rund 91 Millionen Euro gekostet.

Veröffentlicht
Von
dpa/lhe
Mehr erfahren
Coronavirus

Geldstrafe für renitente Masken-Verweigerin im Flugzeug

Nachdem sie das Tragen einer Maske in einem Flugzeug verweigert hat, muss eine Frau eine Geldstrafe von 2350 Euro (90 Tagessätze) zahlen.

Veröffentlicht
Von
dpa/lhe
Mehr erfahren
Coronavirus

Corona-Inzidenz sinkt in Hessen

Die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen betrug am Donnerstag nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 433,6 (Stand 3.08 Uhr). Vor einer Woche hatte der Wert noch bei 575,5 ...

Veröffentlicht
Von
dpa/lhe
Mehr erfahren
Weitere Artikel

Schwerpunkt Coronavirus

Alles zum Thema
AdUnit Rectangle_1
3. Block für Werbung geeignet (5. echter Block 10014/1958)

Region Bergstraße

Straßenverkehr

Den neuen Schulweg sollten Bergsträßer Eltern jetzt mit ihren Kindern trainieren

Viele hundert Bergsträßer Kinder gehen nach den Sommerferien erstmals zur Schule / Verkehrsteilnehmer werden um Rücksichtnahme gebeten

Veröffentlicht
Von 
Kai Segelken
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos3
Pilotprojekt

Mit Nistkästen an der Bergstraße gegen den Eichenprozessionsspinner

Hessen Mobil, Naturschutzbund und eine Schule haben sich zusammengetan, um einer gefräßigen Raupe Einhalt zu gebieten

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
AdUnit Native_2
Kindernachrichten

Den Weg zur Schule schon einmal üben

Liebe Kinder, bald ist es soweit! Die Schule geht wieder los. Ja, ich weiß, momentan sind noch Ferien, und die habt ihr euch auch verdient. Aber gerade für die Jungen und Mädchen, die bald in die Schule kommen, ist das eine ...

Veröffentlicht
Von
. ssr
Mehr erfahren
Bergsträßer Jazz-Festival

Zwölf Stunden voller Jazzmusik mitten im Herzen von Bensheim

Mit dem großen Konzerttag „Jazz von 10 bis Zehn“ steuert das Bergsträßer Jazz-Festival 2022 auf seinen Höhepunkt zu. Vier Bands treten am 20. August am Bensheimer Bürgerwehrbrunnen auf.

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Bildung

Bensheimer Polnisch-Schüler am Hambacher Schloss

Eine Schülergruppe der beiden Polnisch-Klassen des Bensheimer Goethe-Gymnasiums mit ihrer Lehrerin Katarzyna Schürr machte sich auf zum Hambacher Schloss. Organisiert wurde die Fahrt vom Freundeskreis Brücke-Most.

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Weitere Berichte
AdUnit In_Wetter_Banner
AdUnit Rectangle_2

Thema : Kloster Lorsch

  • Bananeweb Außergewöhnlich: Geburtstag einmal im Kloster Lorsch feiern

    Das Lorsch ein Weltkulturerbe hat, ist den meisten Menschen in der Umgebung bekannt. Viele wissen auch, dass es ein Museum zu dem Kloster in direkter Nähe gibt, durch das man sich bewegen kann und viel über das Leben zur früheren Zeiten lernen kann. Doch viel weniger Menschen wissen von den zahlreichen Angeboten, die das Kloster neben den Museumsbesuchen für Erwachsene und Kinder noch anbietet. In einem Interview verrät Claudia Götz (kleines Bild) uns viel über die Geburtstagsangebote für Jung und Alt am Kloster Lorsch. Wer sind Sie und was ist Ihre Tätigkeit am Kloster Lorsch? {element} Claudia Götz: Mein Name ist Claudia Götz und ich bin seit 1990 für das Kloster Lorsch tätig. Anfangs war ich noch Gästeführerin im Museum und seit Beginn des Jahres 2022 bin ich Leiterin der Abteilung Bildung und Vermittlung. Meine Aufgabe ist es, Buchungen von Interessenten bezüglich unseres großen Angebots zu verwalten und die Interessenten zu beraten. {furtherread} Welche Angebote gibt es denn für Geburtstage bei Ihnen? Götz: Die meisten Angebote finden nicht im Kloster selbst statt, da dort einfach meistens der Platz nicht ausreicht. So begeben wir uns mit der Gruppe dann nach Lauresham. Unser Angebot umfasst mittlerweile 20 verschiedene Projekte, welche teilweise aber auch von den Jahreszeiten und den Temperaturen abwechselnd sind. So bieten wir im Winter beispielsweise auch die Herstellung von Kerzen in Handarbeit an und im Sommer und über das ganze Jahr hinweg zeigen wir unseren Gästen, wie man beispielsweise Farbe selbst herstellt, Brot backt, wie man im Mittelalter geschrieben hat oder wie man mit Mosaiks ein Kunstwerk erstellt. Gibt es eine bestimmte Zielgruppe, die Sie mit ihren Angeboten ansprechen? Götz: Viele denken vermutlich, dass wir ausschließlich Geburtstage für Kinder veranstalten, doch das stimmt so nicht. Sicherlich haben wir viele Kinder zu Besuch und unser Personal ist auf den Umgang mit Kindern geschult, aber auch Erwachsene kommen zu uns und nehmen an Angeboten teil. Lorsch ist neben seinem Kloster auch für sein Arzneibuch bekannt. Und eben aus diesem Arzneibuch kann man in einem unserer Angebote selbst Dinge in Sachen Heilkunst lernen und auch das Herstellen einfacher Arznei kommt bei älteren Gästen sehr gut an. Bei Buchungsanfragen besprechen wir mit den Interessenten immer, welche Angebote aktuell zur Auswahl stehen und für welche Altersgruppen diese geeignet sein könnten, so dass jeder seinen Spaß an den Aktionen hat. Was sind Ihre zukünftigen Projekte? Götz: Ohne zu viel verraten zu wollen, kann ich sagen, dass wir noch einige Projekte in der Zukunft vor uns haben. Dabei werden vor allem aktuelle Themen im Vordergrund stehen, die wir dann mit dem Leben Früher in Verbindung setzen werden. Themen wie Nachhaltigkeit, die Nutzung von Nutztieren oder „Wie kommt es vom Schaf zum Stoff?“ sind Dinge, die man in der Zukunft bei uns finden wird. Auch planen wir aktuell als neues Projekt eine Kloster-Rallye, die für unsere jungen Gäste interessant werden dürfte. Hierbei werden auf dem Klostergelände verschiedene Hinweise versteckt, die die Kinder bei einer Führung entdecken können. Wichtig ist für uns, dass die Kinder auch etwas mitnehmen. Wir verstehen uns selbst als Bildungseinrichtung. Bei unseren Veranstaltungen soll jeder Spaß und einen Mehrwert haben. So arbeiten wir auch je nach Altersgruppe anders in den Führungen. Kinder bekommen beispielsweise aus der Führungstasche etwas in die Hand, so dass auch sie mehr Interesse an dem Erzählten haben und das Ganze auch mit mehr Sinnen wahrnehmen können. Marco Mautry

    Mehr erfahren
  • Festakt Auf das Lorscher Kloster sind heute alle sehr stolz

    Vor gut 30 Jahren wurde aus der Lorscher Klosteranlage ein Unesco-Weltkulturerbe. Lorsch war der erste Ort in Hessen, der mit dem begehrten Titel geadelt wurde. Wie sehr die Stadt und die gesamte Region von dieser Auszeichnung profitieren würden, dürfte damals nur wenigen Bergsträßern klar gewesen sein. Glücklicherweise aber gab es Menschen, die das Potenzial in Lorsch früh erkannten und sich in ihrem Einsatz für die Aufwertung der Klosteranlage auch gegen Widerstände nicht beirren ließen. Als am Montagabend das 30-jährige Bestehen der Welterbestätte mit zahlreichen geladenen Gästen gefeiert wurde, dankten Festredner auch diesen frühen Kämpfern, die manchen erst mutig „wachrütteln“ mussten. Vom Rohdiamanten zum Juwel Auf die Entwicklung in Lorsch könne man „stolz“ sein, das wurde immer wieder unterstrichen. Frage man Bergsträßer nach den Charakteristika ihrer Region, dann antworteten sie mit Wein und Blüten – und auch das Kloster Lorsch sei bei der Aufzählung immer ganz vorne dabei, berichtete Landrat Christian Engelhardt. Ältere Besucher würden das Areal heute kaum wiedererkennen, lobte er die vor wenigen Jahren erfolgte Neugestaltung. Aus einem „Rohdiamanten“ sei „ein Juwel“ gearbeitet worden. Wer durch die Torhalle schreite, könne sich prompt ins Mittelalter versetzt fühlen. Die Welterbestätte sei zudem Initialzündung für die Ansiedlung weiterer Institutionen gewesen, die weit über die Stadtgrenzen hinauswirken: Kreisvolkshochschule und Geopark etwa. Mitspielen in der „Weltliga“ Einen Bewusstseinswandel konstatierte Bürgermeister Christian Schönung. Früher habe man die Torhalle gern „verniedlichend“ als Kapellchen bezeichnet, inzwischen seien allseits „Stolz und Verantwortung“ für das Weltkulturerbe im Herzen der Stadt gewachsen. Der Status als Welterbe habe Lorsch in die „Weltliga“ katapultiert, schließlich steht die Klosteranlage seitdem auf einer Liste mit international berühmten Namen wie etwa der Chinesischen Mauer oder dem Tajh Mahal in Indien. {element} Schönung erinnerte an Bedeutsamkeiten wie den Lorscher Codex als eine Art Grundbuch und an den Lorscher Bienensegen. Dass der kommunale Anteil bei der millionenschweren Aufwertung der Anlage für den städtischen Haushalt eine „große Zahl“ ausmachte, verschwieg er nicht und dankte allen, die damals in den städtischen Gremien trotzdem die Hand für die Maßnahmen hoben. Mofa-Rennstrecke durchs Areal Kirsten Worms, Direktorin der Schlösserverwaltung Hessen, blickte einige Jahrzehnte zurück auf eine Zeit, als das Welterbegelände noch als „Mofa-Rennstrecke“ genutzt wurde, Pflanzen wild wucherten und die eindrucksvolle Zehntscheune als Maschinenhalle herhalten musste. Lorsch habe einen „erstaunlichen Weg“ zum „Weltrang“ zurückgelegt. Hätte es unter ihrem Vorvorgänger im Amt, Dr. Kai Mathieu, nicht den Antrag bei der Unesco in Paris gegeben, die Anlage wäre wohl – abgesehen vom Solitär Königshalle – irgendwann aufgegeben worden, meinte sie. Dass die Antragsteller offenbar auf Erfolg hofften, obwohl in Lorsch wenig originäre Bausubstanz vorhanden ist, hob Worms hervor. Herausragend sei es gewesen, dass sie schon damals aber auch die „immaterielle Bedeutung“ des Klosters hervorhoben, auf die Bedeutung als Geistes- und Machtzentrum verwiesen und die internationalen Verbindungen des Königsklosters im Mittelalter. Mustergültig sei seit der Auszeichnung als Welterbe die Entwicklung verlaufen. Von einem eher vernachlässigten Ort habe sich die Anlage zu einem „touristischen Magneten“ gemausert. Durch das Investitionsprogramm sei eine immense Aufwertung möglich geworden. Die Aura sei dem berühmten Ort zurückgegeben worden, so Worms mit Blick auf die heutige Präsentation des großen Geländes, in dem Footprints im Boden die Umrisse früherer Gebäude markieren. Keine Arbeit nach Schema F Worms lobte die zeitgemäße Vermittlung, die von Welterbestättenleiter Dr. Hermann Schefers und seinem Team geleistet werde. „Nicht nach Schema F“, betonte sie. Als „großes didaktisches Plus“ bezeichnete sie zudem das Freilichtlabor Lauresham. Sie dankte allen Kooperationspartnern und wissenschaftlichen Begleitern und Unterstützern, darunter auch dem Kuratorium Weltererbe Kloster Lorsch. Als sie mit ihren Töchtern Lauresham besuchte, sei sie dort „kaum mehr weggekommen“, erzählte Angela Dorn vom Anziehungspunkt am Kloster, geleitet von Claus Kropp. Mit Superlativen solle man vorsichtig umgehen, so Hessens Ministerin für Wissenschaft und Kunst – in Lorsch könne sie darauf aber nicht verzichten. Kloster Lorsch skizzierte sie als einen der bedeutendsten Orte für die abendländische Geschichte, Ausgangspunkt vieler Reformen von königlicher Hand. In der berühmten Bibliothek sei ein enormer Wissenstransfer geleistet worden. Auch das Lorscher Arzneibuch, das medizinische Werk leitete im achten Jahrhundert eine Neubewertung der Heilkunst ein und zählt mittlerweile zum Weltdokumentenerbe, erwähnte die Ministerin beispielhaft. Dorn erinnerte an das vorbildliche interkulturelle Netzwerk, das in Lorsch gepflegt wird und an mehrere Preise, die nach Lorsch für besondere Arbeit vergeben wurden, etwa im Bereich Landschaftsgestaltung und für die Museumspädagogik. {furtherread} Die emeritierte Professorin Dr. Jutta Ströter-Bender von der Universität Paderborn zeigte auf, das Welterbebildung immer auch Friedenspädagogik beinhaltet. Hermann Schefers lobte sie als einen „großen Vordenker“ im Bereich Welterbe-Pädagogik. Er habe mit Claudia Götz, Leiterin der Museumspädagogik, Methoden entwickelt, die andernorts viele Nachahmer fanden. Vermittlung werde in Lorsch „nicht standardisiert“, sondern im Dialog, betrieben, freute sie sich. Auch die Idee des „Welterbe-Koffers“, in Lorsch geboren, sei andernorts x-fach aufgenommen worden. Tausende Leute profitierten davon. Kinder, die ihren Geburtstag an der Welterbestätte feiern können, werden als Erwachsene gerne wiederkommen, zeigte sie sich überzeugt. Dr. Walter Anderau überbrachte im Namen der Partnerklöster beste Grüße und stellte die Besonderheiten der Anlage St. Johann in Müstair in der Schweiz vor. Lorik Pylla von der Akademie für Tonkunst in Darmstadt umrahmte das Fest musikalisch mit seiner Gitarre. Nicht Kulisse für Event-Kultur Welterbestättenleiter Schefers zeigte sich am Montag „überwältigt von so viel Lob“. Kommunalpolitische Skepsis – der Aufwand fürs Kloster sei „entbehrlicher Luxus“ – habe sich als falsch erwiesen. Es lohne sich, in Kultur zu investieren. Die Welterbestätte, so erinnerte er in seiner Rede nebenbei, sei aber nicht als beliebige Kulisse für Event-Kultur misszuverstehen, sondern habe einen Bildungsauftrag. Denn was man nicht verstehe, halte man leicht für entbehrlich, machte er klar.

    Mehr erfahren
  • Aktionstag Gewittergüsse verdarben nicht den Spaß

    Trotz der widrigen Wetterlage mit mehreren heftigen Regenschauern war an Pfingstsonntag beim Welterbe- und Geo-Naturparktag jede Menge los in der Lorscher Innenstadt und auf dem Klosterhügel.

    Mehr erfahren
4. Block für Werbung geeignet (6. echter Block 10014/2188)

BAnaneweb

Erfahrungsbericht

Spiele, Ausflüge und Piratenabenteuer

BAnane-Mitarbeiterin Anna-Lena Geiß war als Betreuerin bei der Ferienbörse der Stadt Bensheim dabei

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Interrail

Per Interrail nach Osteuropa

Die Mitarbeiterinnen der BAnane-Jugendredaktion Beate und Svenja machen sich an die Planung ihrer Zugreise

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Italien

Malerische Fleckchen am Gardasee entdeckt

Bunte Häuser, enge Gassen, Zitronenbäume und ein toller Ausblick auf das Wasser

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Mehr vom BAnaneweb

BAnaneweb Die jungen Seiten des BA

Du bist Schüler oder Student (m/w/d) und suchst einen Nebenjob? Die BAnane-Jugendredaktion freut sich immer über Nachwuchsjournalisten, die mit kreativen Ideen die Zeitung mitgestalten und nebenbei ihr Taschengeld aufbessern möchten. Zur Redaktionskonferenz treffen wir uns jeden zweiten Dienstag um 18 Uhr im Medienhaus am Ritterplatz oder online via Zoom. Die BAnane erscheint immer montags gedruckt im BA und online hier im BAnaneweb

Interesse? Dann schreibe uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Dich!

AdUnit Rectangle_3
5. Block für Werbung geeignet (7. echter Block 10014/1812)

Meinung - Leserbriefe

Energiekrise „Wasch’ mir den Pelz, aber mach’ mich nicht nass!“

„Junge Liberale wollen längere AKW-Laufzeiten“, BA vom Dienstag, 9. August {element} Die Jungen Liberalen verfahren, Beifall heischend, nach dem Prinzip „Wasch’ mir den Pelz, aber mach mich nicht nass!“ {furtherread} Was ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos4

Kriegsgefahr „Dummheit und Stolz wachsen auf dem gleichen Holz“

Nach dem Weltkrieg 1914-1918, der seit 1945 Erster Weltkrieg genannt wird, hielt man es nicht mehr für möglich, dass Kriege weiterhin führbar wären. Es kam anders. Nach 1945 bis heute wurden weltweit 72 zwischenstaatliche und ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Energie und Russland Risiken und Chancen neu bewerten

Ich fand es richtig, dass Nordstream 2 nicht an das Netz ging, da die Gaslieferung über Nordstream 1 normalerweise ausgereicht hätte. Die Lage aber hat sich dramatisch geändert. Wir bekommen nur noch 20 Prozent, vielleicht bald ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Klimakrise Wichtiger Beitrag zur Aufklärung der Bevölkerung

„Drei Grad mehr - was bedeutet das für die Menschheit, Herr Wiegandt?“, BA vom Samstag, 6. August {element} Ich bin Ihnen sehr dankbar, dass Sie diesen Artikel veröffentlicht haben und auch verwiesen haben auf das ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Weitere Leserbriefe

So erreichen Sie uns

Anschrift:

Medienhaus Bensheim
Rodensteinstraße 6
64625 Bensheim
Telefon: (06251) 1008-38
 
Steuer-Nr.: 00724813575
USt.-Id. Nr.: DE 111608159
 
Chefredaktion: Michael Roth
Redaktionsleitung: Michael Ränker (E-Mail)
 
Redaktion:
Hessische Bergstraße (Region, Heppenheim, Freizeit):
Karolin Volk, Hans-Joachim Holdefehr, Kai Segelken (E-Mail)
Bensheim:
Dirk Rosenberger, Barbara Cimander, Annette Kunz (E-Mail)
Zwingenberg:
Michael Ränker (E-Mail)
Lorsch, Einhausen:
Nina Schmelzing, Jörg Keller
Lautertal, Lindenfels:
Konrad Bülow, Thorsten Matzner (E-Mail)
Lokalsport:
Klaus Rettig, Helmut Seip (E-Mail)
Redaktionssekretariat: 
Gudrun Brückmann (E-Mail)
 

Schwerpunkt Politbarometer

Alles zum Thema

BA-Nachrichten auf digitalen Kanälen

6. Block für Werbung geeignet (9. echter Block 10014/1267)

Lokalsport

Fußball-Gruppenliga

TSV Auerbach siegt sehenswert gegen den FC Alsbach

Starke TSV–Mannschaftsleistung vor allem in der zweiten Halbzeit gegen dezimierten FC Alsbach

Veröffentlicht
Von 
eh
Mehr erfahren
Fußball-A-Liga

VfR Fehlheim II macht im Derby halbes Dutzend voll

Starke Fehlheimer Leistung beim 6:1 gegen FC 07 II / Lindenfels siegt auswärts

Veröffentlicht
Von
kar/ü
Mehr erfahren
Fußball-Kreisoberliga

SC Olympia Lorsch spielt Offensivstärke gegen SV Lörzenbach aus

Neben Lorsch siegt auch Einhausen klar

Veröffentlicht
Von
eh
Mehr erfahren
Fußball

SV Waldhof erlebt Debakel gegen SV Meppen

Mannheim spielt ideenlos und verteidigt schlecht

Veröffentlicht
Von
th
Mehr erfahren
Fußball-B-Liga

Tvgg Lorsch II fehlen die Mittel

Lorscher verlieren wie Auerbach II zu Hause

Veröffentlicht
Von
ki/ü
Mehr erfahren
Mehr Lokalsport

Leben Abseits des stressigen Alltags

In unserem neuen "Leben"-Bereich heißt es entspannen, genießen und inspirieren lassen. Schauen Sie vorbei!

Sportvereine in der Region

7. Block für Werbung geeignet (11. echter Block 10014/1817)

Sport

Nationalmannschaften

Umfrage: Mehrheit für gleiche Prämien für DFB-Teams

In der Debatte um die Förderung des Frauenfußballs hält eine Mehrheit der Deutschen gleiche Erfolgsprämien beim DFB für gerechtfertigt.

Veröffentlicht
Von 
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos5
Sportpolitik

Athletenverein fordert Debatte um Geld und Werte

Der Verein Athleten Deutschland fordert eine Grundsatzdebatte über Sinn und Zweck des Spitzensports. Sie wollen weg vom reinen Fokus auf Siege und Medaillen.

Veröffentlicht
Von
Andreas Schirmer
Mehr erfahren
European Championships

Mayer muss EM-Zehnkampf abbrechen - Kaul mit Bestzeit

Weltmeister und Weltrekordler Kevin Mayer hat den EM-Zehnkampf in München schon nach der ersten Disziplin beenden müssen.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Schwimm-EM

Wellbrock schwimmt nach Corona in Rom ins Finale

Spitzenschwimmer Florian Wellbrock hat bei den Europameisterschaften in Rom glanzlos, aber souverän das Finale über 1500 Meter Freistil erreicht.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Weitere Berichte
AdUnit Billboard_1

Videos aus der Region

Lokales Gartenhüttenbrand in Lampertheim

Die Feuerwehr ist bei einem brennendem Gartenhaus in Lampertheim im Einsatz gewesen.

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
8. Block für Werbung geeignet (13. echter Block 10014/2390)

Ukraine-Konflikt

Liveblog

Krieg in der Ukraine: Die aktuellen Ereignisse im Überblick

Wie entwickelt sich die Lage vor Ort? Wie reagiert die internationale Gemeinschaft? Verfolgen Sie die aktuellen Nachrichten zum Krieg in der Ukraine im Liveblog.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
9. Block für Werbung geeignet (14. echter Block 10014/1825)

Politik & Wirtschaft

Bundesverfassungsgericht

Entscheidung zur Masern-Impfpflicht kommt am Donnerstag

Im Eilverfahren hatten die Verfassungsrichter in Karlsruhe einer Masern-Impfpflicht bereits im Mai 2020 vorerst grünes Licht gegeben. Eine eingehende Prüfung konnten sie aber erst im Hauptverfahren vornehmen.

Veröffentlicht
Von 
dpa
Mehr erfahren
Migration

Ein Jahr nach Kabuls Fall: Mohammadis neues Leben in Sachsen

Jahrelang arbeiteten afghanische Ortskräfte für Bundeswehr und deutsche Ministerien - dabei riskierten sie auch ihr Leben. Als die Taliban zurückkam, machte sich Panik breit. Viele stecken weiterhin fest.

Veröffentlicht
Von
Arne Bänsch und Nabila Lalee
Mehr erfahren
USA

Trump wettert gegen das FBI, Republikaner greifen Justiz an

Nach der Durchsuchung seines Anwesens Mar-a-Lago schließen sich die Reihen der Republikaner hinter Trump. Der Gegner scheint ausgemacht: Justizminister Garland. Trump geht derweil das FBI erneut direkt an.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Afghanistan

Zerstörte Träume: Ein Jahr Taliban-Herrschaft

Bilder von chaotischen Szenen am Flughafen Kabul gingen im August 2021 um die Welt. Nach zwei Jahrzehnten des bewaffneten Widerstands sind die Taliban wieder an der Macht. Dabei hätte es auch anders kommen können.

Veröffentlicht
Von
Arne Bänsch und Nabila Lalee
Mehr erfahren
Trockenheit

Rhein-Schifffahrt: Pegel bei Kaub bei 32 Zentimetern

Fracht- und Personenschiffe kämpfen seit Wochen mit Niedrigwasser. Nun ist der Pegel an einer wichtigen Stelle weiter gefallen.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Zentralbank senkt Zinsen

Chinas Wirtschaft schwächelt im Juli

Die Corona-Lage in China bleibt angespannt. So meldete das Land am Sonntag die höchsten Infektionszahlen seit über drei Monaten. Das bleibt nicht ohne negative Auswirkungen auf die Wirtschaft.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Gesellschaft

Periodenarmut: Tampons für alle in Schottland

In Schulen ist die Verfügbarkeit von Periodenprodukten schon seit dem vergangenen Jahr Pflicht, nun wird sie ausgeweitet. Eine schottische Labour-Abgeordnete nennt das Gesetz «ein Leuchtfeuer der Hoffnung».

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Inflation

Preise für Agrarprodukte gehen leicht zurück

Tierische und pflanzliche Produkte sind wieder etwas billiger geworden - zumindest haben Landwirte im Juni etwas niedrigere Preise erzielt.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Mehr aus Politik und Wirtschaft

Biotechnik Brain

Alles zum Thema

Dentaltechnik Dentsply Sirona

Alles zum Thema

Pharmazie Dr. Reckeweg

Alles zum Thema
10. Block für Werbung geeignet (15. echter Block 10014/2026)

Vermischtes

Ende eines Power-Paars

Maria Furtwängler und Hubert Burda haben sich getrennt

Die Top-Schauspielerin und der Top-Manager: Maria Furtwängler und Hubert Burda waren rund 30 Jahre eines der prominentesten Paare. Nun gehen sie getrennte Wege, wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr.

Veröffentlicht
Von 
Christof Bock
Mehr erfahren
Umweltverschmutzung

Fischsterben in der Oder gibt weiterhin Rätsel auf

Fassungslosigkeit herrscht ob der Umweltkatastrophe an der deutsch-polnischen Grenze. Brandenburgs Ministerpräsident macht sich heute ein Bild von der Lage. Laborproben sollen Aufklärung bringen.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Öffentlich-Rechtliches

RBB-Rundfunkrat berät zu Abberufung von Patricia Schlesinger

Heute steht eine wichtige Entscheidung im Fall der zurückgetretenen ARD-Chefin und RBB-Intendantin an - es geht letztlich um das Ende ihres Dienstverhältnisses.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Mehr Vermischtes

Verlagsangebote

AdUnit Mobile_Footer_1