Newsticker Bergstraße

AdUnit Billboard
Handball

Flames fertigen das Schlusslicht 25:18 ab

Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Die HSG Bensheim/Auerbach feierte gestern Abend in der Weststadthalle den ersten Heimsieg der neuen Saison in der Frauenhandball-Bundesliga – und damit auch nach der Rückkehr der Zuschauer und ...

Veröffentlicht
Von 
Klaus Rettig
Mehr erfahren
1. Block für Werbung geeignet
Pandemie

32 neue Corona-Fälle im Kreis Bergstraße am Freitag

Bergstraße. Für den Kreis Bergstraße sind am Freitag 32 neue Corona-Fälle gemeldet worden, unter anderem in Bensheim (13), Einhausen (1), Heppenheim (6), Lindenfels (1), Lorsch (3) und Zwingenberg (1). Mindestens je einen neuen ...

Veröffentlicht
Von 
red
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2
Volksfest

Einhäuser Kerwe mit Umzug und Tanz - aber eine Nummer kleiner

Der Einhäuser Traditionsverein und die Gemeinde planen am ersten Oktoberwochenende ein abgespecktes Kerweprogramm. Beim Umzug werden nur die vereinseigenen Motiv- und Prunkwagen unterwegs sein.

Veröffentlicht
Von
Jörg Keller
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
Sozialausschuss

Diskussion um Frauenschwimmen in Bensheim

In vielen Städten gibt es bereits Badezeiten nur für Frauen – in Bensheim seit einigen Jahren allerdings nicht mehr. „Das ist irgendwann mal eingeschlafen, aber der Bedarf besteht“, erklärte Bürgermeisterin Christine Klein am ...

Veröffentlicht
Von
Dirk Rosenberger
Mehr erfahren
Mittelpunktschule Gadernheim

Aus einem Haufen alter Dinge entstand neue Fantasie in Gadernheim

Viele Kinder haben heute nicht mehr die gleichen Möglichkeiten frei, kreativ und ungestört draußen zu spielen wie das noch eine oder zwei Generationen vor ihnen konnten. Alleine das schon führte zu Defiziten in der Motorik. Nun ...

Veröffentlicht
Von
Christa Flasche
Mehr erfahren
Oldtimer

Vaterland-Moped von 1954 in neuem Glanz in Lindenfels

Auf sein neues Oldtimer-Zweirad ist Hans Luksch sichtlich stolz. Er ist nicht einfach in einen Laden marschiert, hat einen Kaufpreis bezahlt und ist mit der Neuanschaffung von dannen gefahren. Stattdessen hat er das rostige Wrack ...

Veröffentlicht
Von
Konrad Bülow
Mehr erfahren
Stadtverordnete

Lorscher warnen vor Unflätigkeiten und Hass

Der Brunnen vor dem Stadthaus soll – nach seiner Instandsetzung – an Walter Lübcke erinnern. Einem entsprechenden Antrag, gemeinsam eingebracht von den Fraktionen von Grünen und CDU, stimmte die Stadtverordnetenversammlung am ...

Veröffentlicht
Von
Nina Schmelzing
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos3
Servicebereich (ID 126) für Werbung geeignet

Meistgelesene Artikel

  1. Wohlbehalten zurück: Vermisste Jugendliche aus Lorsch wieder da

    Lorsch. Eine vermisste 15 Jahre alte Jugendliche aus Lorsch ist seit Mittwochabend wohlbehalten in ihrem Elternhaus zurück. Das Mädchen meldete sich am Abend telefonisch aus Mannheim bei ihren Eltern, teilte die Polizei mit. Im Anschluss sei sie aus der Quadratestadt  abgeholt worden. Die 15-Jährige war seit Dienstagmorgen vermisst worden, als sie von einer Familienangehörigen beim Verlassen des Wohnhauses zuletzt gesehen wurde. Die Polizei suchte zunächst mit dem Namen des Mädchens. Am Mittwochmittag veröffentlichte die Behörde ein Bild von ihr und erhoffte sich durch die Bevölkerung Hinweise zum Aufenthaltsort der Jugendlichen. ots/red

    Veröffentlicht
    Von
    red
    Mehr erfahren
  2. Nägel auf die Straße in Bensheim gelegt - Autos beschädigt

    Nachdem es in sechs Fällen zu beschädigten Autoreifen kam, weil Nägel mutmaßlich von noch unbekannten Tätern im Bereich des oberen Hohbergwegs ausgelegt wurden, hat die Polizei in Bensheim die Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung eingeleitet und sucht Zeugen.

    Veröffentlicht
    Von
    pol
    Mehr erfahren
  3. Als Telekommitarbeiter ausgegeben / Trickdiebe erbeuten in Bensheim Schmuck und Bargeld

    Als Telekom-Mitarbeiter haben sich zwei bislang noch unbekannte Trickdiebe am Mittwochmittag (22.9.) ausgegeben und hierbei Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro erbeutet.

    Veröffentlicht
    Von
    ots
    Mehr erfahren
  4. 34 neue Corona-Fälle im Kreis Bergstraße am Mittwoch

    Bergstraße. Für den Kreis Bergstraße sind am Mittwoch 34 neue Corona-Fälle gemeldet worden, unter anderem in Bensheim (10), Einhausen (2), Heppenheim (8), Lautertal (3) und Lindenfels (1). Mindestens je einen neuen Fall gibt es an der Geschwister-Scholl-Schule und der Schillerschule (beide Bensheim) sowie an der Martin-Buber-Schule (Heppenheim). Damit beläuft sich die Gesamtzahl der bislang Infizierten auf 12 762, die Zahl der Genesenen beträgt 11 969. Es gab 340 Todesfälle. <br /> <p>{element}</p> <p>Der Inzidenzwert für den Kreis beläuft sich nach RKI-Angaben vom Mittwoch auf 76,7. Laut Divi-Register sind im Kreis derzeit von 40 verfügbaren Intensivbetten in den Kliniken 34 Betten belegt – davon zwei mit an Covid-19 infizierten Patienten, keiner davon muss invasiv beatmet werden.</p> <p>{furtherread}</p>

    Veröffentlicht
    Von
    red
    Mehr erfahren
  5. Wenn Radler in Bensheim zu Falschfahrern werden

    <p>Ein wenig Verwirrung herrschte bei der jüngsten Sitzung des Ortsbeirates West um die im Zuge des Standortwechsels der Sanner GmbH von Auerbach ins Gewerbegebiet Stubenwald II vorgesehene Abplanung von Siedlungsflächen im Stadtgebiet. Die Umsiedlung des Weltmarktführers für Trockenmittelverschlüsse führt zu einer Erweiterung des Gewerbegebietes im Westen Bensheims von derzeit 12,3 Hektar um drei Hektar. Im Gegenzug dafür sollen Siedlungsflächen in Zell und Fehlheim in der Größe von drei Hektar abgeplant werden.</p> <p>Die Areale in den Stadtteilen sind im Regionalplan, erstellt vom Regierungspräsidium Darmstadt, als Siedlungsflächen ausgewiesen. Ob diese drei Hektar in Zell und Fehlheim ebenso im städtischen Flächennutzungsplan als Siedlungsflächen deklariert sind, konnte bei der Sitzung des Gremiums im Bürgerraum der Weststadthalle unter Leitung des stellvertretenden Ortsvorstehers Harald Boeddinghaus (FDP) nicht geklärt werden.</p> <h3>Unschärfen entdeckt</h3> <p>{element}</p> <p>Ortsbeiratsmitglied Franz Apfel (BfB) hatte auf eventuelle Unschärfen in dieser Sache zwischen Regionalplan des RP und städtischem Flächennutzungsplan aufmerksam gemacht. Apfel zitierte in diesem Zusammenhang aus einer Antwort des früheren Bürgermeisters Rolf Richter auf eine Anfrage der BfB-Fraktion der Stadtverordnetenversammlung vom August 2020.</p> <p>{furtherread}</p> <p>Darin heißt es, dass die entsprechende Abplanung der Flächen im städtischen Flächennutzungsplan erfolgen müsse. Was nicht im städtischen Flächennutzungsplan als Siedlungsfläche ausgewiesen sei, könne von der Stadt allerdings nicht abgeplant werden, so Apfel. Viele Mandatsträger hätten ihre Zustimmung zur Erweiterung von Stubenwald II aber gerade von der Streichung der Siedlungsflächen in Zell und Fehlheim aus dem städtischen Flächennutzungsplan abhängig gemacht. Die Klärung des Sachverhalts wurde in die nächste Sitzung des Bauausschusses übertragen.</p> <p>Auf der Tagesordnung des Ortsbeirates stand eine Änderung und Ergänzung des Durchführungsvertrages zum Bebauungsplan Wormser Straße/Moselstraße (ehemaliges EKZ). Hierbei sind Anpassungen im Erdgeschoss des Gebäudekomplexes des sozialen Wohnungsbaus erforderlich, wie Stadtbaurätin Nicole Rauber-Jung erläuterte.</p> <p>Statt einer Bäckerei oder eines Eiscafés ist neben einem Mieterbüro der Wohnbau Bergstraße (WB) nun „eine Art Kiosk“ (Rauber-Jung) im Erdgeschoss angedacht mit Terrassenbetrieb als sozialem Treffpunkt für das Quartier. Die genaue Ausgestaltung des Kiosk-Betriebes (Sortiment, Öffnungszeiten) muss noch festgelegt werden. Bereits fest steht, dass im Kiosk keine alkoholischen Getränke verkauft werden.</p> <p>Durch die veränderte Nutzung des Erdgeschosses, die vom Ortsbeirat einhellig begrüßt wurde, ergab sich die Frage zur Notwendigkeit der vier Kurzzeitparkplätze an der Wormser Straße. In Höhe der Unterführung sind Parkplätze für Kunden der nun wegfallenden Geschäfte vorgesehen. Doris Sterzelmaier (Die Grünen) machte auf die problematische Zufahrt zu den geplanten Parkplätzen über den Bürgersteig, der von vielen Grundschülern auf ihrem Weg in die Heckler-Schule genutzt werde, in unmittelbarer Nähe der Fußgängerampel (Wormser Straße/Moselstraße) aufmerksam.</p> <h3>Ampelkreuzung angeregt</h3> <p>Wie und ob die Parkplätze von der Wohnbau bei der veränderten Nutzung des Erdgeschosses weiterhin benötigt werden, soll laut Nicole Rauber-Jung in Gesprächen mit der WB abgestimmt werden. Bei Überlegungen zu den Parkplätzen müsse die 2022 beabsichtigte Sanierung der oberen Fahrbahndecke der Wormser Straße berücksichtigt werden, sagte Sterzelmaier und plädierte für einen Informationsaustausch in diesem Punkt mit Hessen Mobil.</p> <p>Walther Fitz (SPD) regte für den Knotenpunkt Wormser Straße/Moselstraße eine „richtige Ampelkreuzung“ an, um die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu erhöhen. An dieser Stelle wäre angesichts der durch die Bebauung zu erwartenden Zunahme des Verkehrs nach wie vor „eine große Lösung“ wünschenswert.</p> <p>Ein paar Meter weiter in Richtung Stadtmitte scheint die Wormser Straße verkehrstechnisch für Radfahrer eine Problemzone zu sein. Die Zufahrt zum Fachmarkt-Center für Radler, die von der Stadtmitte oder der Dammstraße zum Einkaufen fahren, ist kompliziert. Die Einhaltung der Verkehrsregeln ist auf diesem Weg nur mit mehreren Straßenquerungen möglich. Viele Radfahrer aus östlicher Richtung würden deswegen eine „Abkürzung“ wählen und das Center im Gegenverkehr zunächst über die Wormser Straße und anschließend über die Fabrikstraße anfahren, berichtete Doris Sterzelmaier.</p> <h3>Mehrere Querungen nötig</h3> <p>„Rad-Falschfahrer“ seien seit der Schließung der Durchfahrt des Weiherhausstadions für Biker ebenfalls vermehrt auf dem Berliner Ring in Richtung Bensheim zu beobachten, so Sterzelmaier weiter. Sportler, die aus Bensheim kommend die Funktionsgebäude der TSV Auerbach am nördlichen Eingang ansteuern, würden bei der Rückfahrt auf der linken, also falschen, Seite den Berliner Ring bis zur Einmündung der verlängerten Dammstraße nutzen.</p> <p>Die Einhaltung der Verkehrsregeln sei auf dieser Strecke nur mit der Überquerung der Saarstraße (ohne Querungshilfe) und des Berliner Rings in Höhe der verlängerten Dammstraße (Verkehrsinseln) möglich.</p> <p>Apropos Zugang Weiherhausstadion: Mit Standard-Rollstühlen ist der Zugang durch die Drehkreuze zum Stadion möglich, sagte Dominik Jakob (CDU) – nicht aber mit größeren (elektrischen) Rollstühlen, wie Sterzelmaier und Michael Sydow (SPD) beobachtet haben. Dieses Thema wie auch die Situation für Radfahrer in den Bereichen Berliner Ring/Weiherhausstadion und Wormser Straße/Fabrikstraße will der Ortsbeirat in einer seiner nächsten Sitzungen mit Vertretern der städtischen Verkehrsbehörde erörtern.</p> <p>Einen mehrere Punkte umfassenden Änderungs-Antrag von Franz Apfel zum Bebauungsplan Stubenwald II lehnte der Ortsbeirat mit unterschiedlichen Mehrheiten nahezu komplett ab. Zugestimmt wurde dem Vorschlag Apfels, bei der Errichtung von Zäunen in Stubenwald II zukünftig eine Zaunhöhe von zehn Zentimetern einzuhalten und auf Mauersockel zu verzichten, um „Störungen und Unterbrechungen von Wechselbeziehungen für die Vertreter der lokalen Kleinsäugerfauna zu vermeiden“ <i>.</i></p>

    Veröffentlicht
    Von
    Eric Horn
    Mehr erfahren
AdUnit HalfpageAd
AdUnit Rectangle_1
Jetzt informierter wählen!

Mit BA+ erfahren Sie alles zur Bundestagswahl am 26. September. Nationale Fragen und regionale Auswirkungen: Wir beleuchten viele Bereiche der Wahl ausführlich. Nur 3 € für 3 Monate!

Fotostrecken

Fotostrecke 1500 Fans bei Völkerball auf dem Bensheimer Festplatz

Die Rammstein-Coverband Völkerball spielte am Freitagabend vor 1500 Fans auf dem Festplatz in Bensheim beim Open Air des Musiktheaters Rex.

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
65
Mehr erfahren

Orte

2. Block für Werbung geeignet (5. echter Block 10014/1901)

Coronavirus

Das Wichtigste auf einen Blick

Die aktuelle Corona-Lage im Liveblog

Wie verläuft der Kampf gegen die Corona-Pandemie in der Region, Deutschland und der Welt? Die aktuelle Lage im Liveblog.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos4
Fieber, Husten, Geschmacksverlust

Grippe, Erkältung oder Covid-19? Wie sich die Symptome unterscheiden

Halsschmerzen, Fieber oder Husten - welche Krankheitssymptome zur Grippe oder einer Erkältung gehören und welche auf eine Covid-19-Erkankung hinweisen. Die unterschiedlichen Symptome in unserer interaktiven Grafik.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Native_2
Bergstraße

Mediziner aus Darmstadt warnt: Vierte Corona-Welle noch nicht ausgestanden

Die vierte Corona-Welle ist nach den Worten des Darmstädter Lungenexperten Cihan Çelik noch nicht ausgestanden. Aus medizinischen Gründen und epidemiologischen Überlegungen habe es keinen Sinn, davon ...

Veröffentlicht
Von
dpa/lhe
Mehr erfahren
Bergstraße

14,7 Milliarden Euro an Corona-Wirtschaftshilfen in Hessen ausgezahlt

Seit März vergangenen Jahres sind in Hessen Corona-Wirtschaftshilfen in Höhe von insgesamt 14,7 Milliarden Euro ausgezahlt worden. Das teilten am Freitag Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne), Finanzminister ...

Veröffentlicht
Von
dpa/lhe
Mehr erfahren
Weitere Artikel

Dossier Coronavirus

Alles zum Thema
3€/3Monate

Wie wählt die Bergstraße?

Jetzt BA+ wählen und alle regionalen und nationalen Entwicklungen zur Wahl lesen.

AdUnit Rectangle_2

Thema : Bundestagswahl

  • Bergstraße Endspurt an der Bergstraße im Rennen um die Sitze im Bundestag

    Die Frist für das Werben der Parteien und Kandidaten um die Wählerstimmen neigt sich dem Ende zu: Am Sonntag gilt es, dann wählen die Deutschen einen neuen Bundestag. Viele Bergsträßer haben ihre Kreuze schon gemacht: Wie bei der Kommunalwahl zeichnet sich ein hoher Anteil an Briefwählern ab. Die Corona-Pandemie dürfte der Hauptgrund dafür sein. So oder so wird das Ergebnis des Urnengangs mit besonderer Spannung erwartet: Erstmals seit 2005 tritt Angela Merkel nicht für das Amt der Bundeskanzlerin an. Für die Wähler wird es aber auch um die Frage gehen, welche Abgeordneten aus der Region auf den blau gepolsterten Stühlen im Parlament Platz nehmen. Mit der Erststimme können die Bergsträßer einen von zehn Direktkandidaten wählen. Alle sechs derzeit im Bundestag vertretenen Parteien schicken Bewerber in den Ring. Hinzu kommen eine unabhängige Kandidatin und drei Vertreter von Parteien, die bisher noch keine Abgeordneten stellen. Justizministerin Christine Lambrecht steht dieses Mal nicht für die SPD auf dem Wahlzettel. Seit 1998 hatte sie dem Bundestag angehört. Sven Wingerter aus Wald-Michelbach ist ihr Nachfolger im Rennen um die Wählergunst. Die meisten anderen Parteien, die in der ausgehenden Wahlperiode im Bundestag vertreten sind, setzen bei ihren Bewerbern auf Kontinuität. CDU, Grüne, FDP und Linke schicken 2021 dieselben Direktkandidaten in den Ring wie 2017. Bei den Christdemokraten ist es der ewige Abgeordnete Michael Meister, der 1994 erstmals in den Bundestag gewählt wurde und dort seitdem blieb. Die FDP stellt wieder Till Mansmann auf, der 2017 als dritter Bergsträßer Abgeordneter den Weg nach Berlin antrat. Die Grünen lassen es Moritz Müller ein zweites Mal versuchen, die Linke setzt wie vor vier Jahren auf Sascha Bahl. Bei der AfD tritt Thomas Fetsch an, 2017 war es noch Rolf Kahnt. Für die Freien Wähler ist Kerstin Buchner die Direktkandidatin, für die Partei die Basis Ina Rodewald und für die Unabhängigen für bürgernahe Demokratie Gabriele Ermen. Heike Grammbitter ist als Unabhängige eine weitere Bewerberin. Begehrte Zweitstimmen Der zweite Weg in den Bundestag führt über die Landeslisten, die die Parteien aufgestellt haben. Die Zweitstimmen der Wähler bestimmen den Anteil der Parteien an den zu vergebenen Sitzen. Haben die Direktkandidaten diesen Anteil nicht ausgeschöpft, kommen die Namen auf den Landeslisten zum Zug. 23 Listen gibt es dieses Mal in Hessen. Anders als bei der Kommunalwahl können keine einzelnen Kandidaten, sondern nur Parteien angekreuzt werden, die Stimmen werden in der Reihenfolge der Namen auf der Liste verteilt. Die größte Chance auf ein Mandat hat, wer möglichst weit vorne steht. Sozialdemokratin Christine Lambrecht zog vier Mal auf diesem Weg in den Bundestag ein. Bei CDU-Mann Meister waren es zwei Mal, 1998 und 2002, in den Jahren, als Lambrecht siegreiche Direktkandidatin war. Bei den übrigen Wahlgängen seit 1994 errang Meister die meisten Erststimmen. 2017 gewann auch Till Mansmann über die FDP-Landesliste ein Mandat. Verfehlen sie am Sonntag das Direktmandat, haben Meister und Mansmann trotzdem gute Chancen auf weitere Amtsperioden als Abgeordnete: Beide stehen auf den dritten Plätzen ihrer Landeslisten. Sven Wingerter hat es da schon schwerer: Er kommt bei der hessischen SPD erst an der 19. Stelle. Es lohnt sich ein weiterer Blick auf das Wahljahr 2017: Sieben Abgeordnete kamen damals über die hessische SPD-Landesliste in den Bundestag. Lambrecht war dabei, sie stand auf Listenplatz zwei. Wingerter dürfte also viel Hoffnung in ein Direktmandat setzen. Ähnlich geht es Moritz Müller: Er steht auf Platz 16 bei den Grünen, die 2017 über die Landesliste fünf Abgeordnete nach Berlin schickten. Mansmann stand vor vier Jahren auf Listenplatz fünf. Das reichte, die hessischen Freidemokraten schickten sechs Abgeordnete. Meisters Name stand auf dem zweiten Platz der CDU-Liste, was aber dank seines Sieges bei der Direktwahl am Ende keine Rolle mehr spielte. Alle CDU-Abgeordneten aus Hessen zogen 2017 als erfolgreiche Direktkandidaten in den Bundestag ein, keiner über die Landesliste. Sascha Bahl steht nicht auf der Landesliste der Linken. Thomas Fetsch tritt für die AfD ebenfalls nur als Direktkandidat an, stattdessen kandidiert Kreisvorsitzender Karsten Bletzer auf Platz 13 und damit ebenfalls auf einem eher wenig aussichtsreichen Platz. 2017 zogen sechs hessische AfD-Kandidaten über die Landesliste in den Bundestag ein. Weitere Abgeordnete ergaben sich vor vier Jahren nicht aus den hessischen Landeslisten. Bei den Freien Wählern steht Kerstin Buchner auf Platz sieben, Ina Rodewald rangiert bei der Basis auf Rang 14. Gabriele Ermen und Heike Grammbitter treten nur als Direktkandidatinnen an. Weitere Bergsträßer auf den Hessischen Landeslisten sind Katharina Wagner (CDU, Platz 37), Silke Lüderwald (SPD, Platz 41) sowie für die Basis Thomas Gaab (Platz 26) und Carmen Gaab-Edinger (Platz 28). Für die Tierschutzpartei treten aus dem Kreis Alexander Fritz (Platz 3) Saskia Böhm-Fritz (4), Wolfgang Burkard (7) und Yannick Mildner (8) an. Auf der Liste der Satirepartei die Partei treten Thomas Schumacher (Platz 29), Sven Alheim (38), und Jonathan Wangler (41) an, auf der Liste der ÖDP Uli Spreitzer (4), bei der DKP auf Platz 1 Bernd Blümmel und beim Bündnis C – Christen für Deutschland Anton Euler auf Platz 23.

    Mehr erfahren
  • Bergstraße Maskenverweigerer können in Hessen aus dem Wahlraum verwiesen werden

    Grundlage dafür ist das Bundeswahlgesetz, wie aus der Handreichung des Bundeswahlleiters für die Abstimmung am Sonntag hervorgeht.

    Mehr erfahren
  • Bergstraße Bundesregierung: Hacker-Angriff richtete sich nicht gegen Wahlserver

    Wenige Tage vor der Bundestagswahl ist das Statistische Bundesamt Ziel eines Hacker-Angriffs geworden. Der interne Wahlserver der Behörde, deren Chef zugleich der Bundeswahlleiter ist, war jedoch nach Angaben des Bundesinnenministeriums nicht betroffen.

    Mehr erfahren
3. Block für Werbung geeignet (6. echter Block 10014/1958)

Region Bergstraße

Verkehr

Saukopftunnel-Sperrung zehrt an der Nerven der Pendler aus dem Weschnitztal

Berufspendler sind in diesen Tagen nicht zu beneiden. Seit der Saukopftunnel bei Weinheim auch tagsüber voll gesperrt ist, kann die Fahrt zur Arbeit locker die vier- oder fünffache Zeit in Anspruch nehmen. Leser berichten, dass ...

Veröffentlicht
Von 
pro
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos5
Dialog

Interkulturelle Woche im Kreis Bergstraße mit drei Veranstaltungen

Menschen aus 123 Ländern leben im Kreis Bergstraße. Das ist ordentlich, wenn man bedenkt, dass es 195 Staaten auf der Welt gibt. Um Menschen verschiedener Kulturen miteinander ins Gespräch zu bringen, beteiligt sich der Kreis ...

Veröffentlicht
Von
Sina Roth
Mehr erfahren
AdUnit Native_3
Karl-Kübel-Stiftung

Medienpreis für TV-Feature über Familien im Stress in Bensheim verliehen

Die Karl-Kübel-Stiftung für Kind und Familie hat am Donnerstag den Dietmar Heeg Medienpreis 2021 verliehen. Vor geladenen Gästen im Musiktheater Rex wurden zwei Print-Reportagen und ein TV-Feature ausgezeichnet. Der ...

Veröffentlicht
Von
Thomas Tritsch
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Das aktuelle Wetter in Bensheim

klar
Aktuelle Temperatur:
14°C
Tiefsttemperatur:
11°C
Höchsttemperatur:
24°C
AdUnit In_Wetter_Banner
AdUnit Rectangle_3
AdUnit Billboard_1
4. Block für Werbung geeignet (7. echter Block 10014/2188)

BAnaneweb

Landwirtschaft

Von der Traube bis in die Weinflasche

Im ersten Teil „Vom Traubenkern zum Setzling“ aus der Ausgabe vom 6. September, ist uns ein Fehler unterlaufen. Die Aufgaben, die dort aufgezählt wurden, waren keine Tätigkeiten von Hanno Rothweiler. Um diese soll es nun im ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos6
Reise

Abenteuer in Norwegen erleben

Wohin verreisen wir dieses Jahr?“, fragten mein Freund und ich uns am Anfang dieses Jahres. Den alljährlichen Urlaub wollten wir uns trotz der aktuellen Corona-Situation nicht nehmen lassen. Bei einem Blick auf unsere Bucket List ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Native_4
Interview

„2- oder 3G wäre bei der Bahn schwer kontrollierbar“

Seit einigen Wochen wird heiß spekuliert, ob es nicht eine 2- oder 3G-Regel im Bahnverkehr geben sollte. Dies würde natürlich den Fahrgästen und den Bahnmitarbeitern mehr Sicherheit geben, andererseits müssten die Mitarbeiter ...

Veröffentlicht
Von
(Bild: Geiß)
Mehr erfahren
Umfrage

Was würdest du von einer Impfpflicht halten?

Chiara (15): Ich würde von einer Impflicht bis jetzt nichts halten. Jeder Mensch sollte die Entscheidung, ob er sich impfen lassen möchte, noch selbst treffen, ohne dass irgendein Zwang dabei entsteht. Noel (15): Ich persönlich ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Mehr vom BAnaneweb
5. Block für Werbung geeignet (8. echter Block 10014/1811)

Meinung - Kommentare

Kommentar Die Älteren hören beim Klimaschutz endlich zu

Birgitta Stauber ist der Ansicht: Der Klimastreik von Jugendlichen hat dazu geführt, dass auch Eltern und Großeltern sensibler werden. Ein Kommentar.

Veröffentlicht
Kommentar von
Birgitta Stauber
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos7

Kommentar Steinmeier gibt wichtige Impulse für die künftige Außenpolitik

Michael Backfisch findet, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei den UN wertvolle Denkanstöße für die künftige Außenpolitik gegeben. Ein Kommentar.

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Kammermusik Opus-Klassik-Nominierte Notos Quartett starten Mannheimer Saison

Am Sonntag startet der Verein Kammermusik mit dem Notos Quartett und Werken von Mozart und Brahms in seine 21. Saison - zwölf Konzerte sind insgesamt geplant. Am Ende steht ein Brahms-Zyklus mit drei Konzerten im Mai.

Veröffentlicht
Kommentar von
Stefan M Dettlinger
Mehr erfahren

Kommentar Beim Waldhof-Stadion müssen Zahlen auf den Tisch

Steffen Mack findet, dass vor der Debatte über einen Stadion-Neubau für den SV Waldhof erst geklärt werden muss, wie groß der Sanierungsbedarf im Carl-Benz-Stadion überhaupt ist.

Veröffentlicht
Kommentar von
Steffen Mack
Mehr erfahren
Weitere Kommentare

Meinung

Es gibt vielfältige Blickwinkel auf die spannenden, aktuellen Themen unserer Zeit - in der Region und weltweit. Lesen Sie hier ...

... Kommentare aus unseren Redaktionen

... Ihre Leserbriefe

AdUnit Billboard_2

BA-Nachrichten auf digitalen Kanälen

6. Block für Werbung geeignet (10. echter Block 10014/1812)

Meinung - Leserbriefe

Verkehrskonzept Friedhofstraße Warum wurde keine Reißleine gezogen?

Nach dem Schildbürgerstreich durch die Verwaltung mit den Drehtüren im Weiherhausstadion folgt nun ein neuer. Dieser wurde verursacht durch einen Antrag der FDP-Fraktion in der letzten Wahlperiode (22. September 2020) im ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos8

Auerbach Helfer für den Weihnachtsmarkt dringend gesucht

Die Organisatoren des Weihnachtsmarkts in Auerbach stehen vor einem großen Problem. Wenn sich keine Helfer finden, kann der Weihnachtsmarkt nicht stattfinden. Das macht mich sehr traurig. Freiwillige Helfer werden dringend ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Weitere Leserbriefe

So erreichen Sie uns

Anschrift:

Medienhaus Bensheim
Rodensteinstraße 6
64625 Bensheim
Telefon: (06251) 1008-38
 
Steuer-Nr.: 00724813575
USt.-Id. Nr.: DE 111608159
 
Chefredaktion: Michael Roth
Redaktionsleitung: Michael Ränker (E-Mail)
 
Redaktion:
Hessische Bergstraße (Region, Heppenheim, Freizeit):
Karolin Volk, Hans-Joachim Holdefehr, Kai Segelken (E-Mail)
Bensheim:
Dirk Rosenberger, Barbara Cimander, Annette Kunz (E-Mail)
Zwingenberg:
Michael Ränker (E-Mail)
Lorsch, Einhausen:
Nina Schmelzing, Jörg Keller
Lautertal, Lindenfels:
Konrad Bülow, Thorsten Matzner (E-Mail)
Lokalsport:
Klaus Rettig, Helmut Seip (E-Mail)
Redaktionssekretariat: 
Gudrun Brückmann (E-Mail)
 

Dossier Politbarometer

Alles zum Thema
7. Block für Werbung geeignet (11. echter Block 10014/1267)

Lokalsport

Fußball

Waldhof-Gegner mit Rückenwind

Mit einer gesunden Portion Selbstbewusstsein fährt Fußball-Drittligist SV Waldhof Mannheim am heutigen Samstag (14 Uhr/live im SWR-Fernsehen) zum Auswärtsspiel beim Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig. „Ein ehemaliger ...

Veröffentlicht
Von 
th
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos9
Tennis

Tennis: Bensheimer Ludwig Rühl bekommt DTB-Trainer-Award

„In Anerkennung außergewöhnlicher Leistungen für den deutschen Tennissport verleiht der Deutsche Tennis Bund Ludwig Rühl den DTB-Trainer-Award 2021.“ Der Aufdruck auf der überdimensionalen Urkunde sagt mehr als die berühmten 1000 ...

Veröffentlicht
Von
Klaus Rettig
Mehr erfahren
Basketball

VfL Bensheim lässt sich nicht täuschen

Am zweiten Spieltag der 1. Regionalliga steht für die Basketballer des VfL Bensheim am Sonntag (17.30 Uhr) die Auswärtspartie beim SV Tigers Tübingen auf dem Programm. Wie Bensheim (79:91 gegen Mannheim) verlor Tübingen sein ...

Veröffentlicht
Von
eh
Mehr erfahren
Fußball

FSG Riedrode II ohne Andreas Zinke

Getrennte Wege gehen Fußball-B-Ligist FSG Riedrode II und sein bisheriger Trainer Andreas Zinke, der schon bei der 0:2-Niederlage am Mittwochabend beim seitherigen Schlusslicht SV Fürth II nicht mehr in der Verantwortung war. ...

Veröffentlicht
Von
hias/sm
Mehr erfahren
Handball

Flames fertigen das Schlusslicht 25:18 ab

Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Die HSG Bensheim/Auerbach feierte gestern Abend in der Weststadthalle den ersten Heimsieg der neuen Saison in der Frauenhandball-Bundesliga – und damit auch nach der Rückkehr der Zuschauer und ...

Veröffentlicht
Von
Klaus Rettig
Mehr erfahren
Mehr Lokalsport
AdUnit Billboard_3

Sportvereine in der Region

8. Block für Werbung geeignet (13. echter Block 10014/1817)

Sport

Sport

Fußball-Bundesliga am Samstag: Sechs Spiele, sechs Köpfe

Berlin (dpa) - Das Borussen-Duell zwischen Mönchengladbach und Dortmund zieht am 6. Spieltag der Fußball-Bundesliga die größte Aufmerksamkeit auf sich. Gespannt darf man sein, wie die Gladbach-Fans den Ex-Coach zum Topspiel des ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Videos aus der Region

Lokales Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A 5 bei Laudenbach

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 5 bei Laudenbach wurden mehrere Menschen verletzt.

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
9. Block für Werbung geeignet (15. echter Block 10014/1825)

Politik & Wirtschaft

Politik

Huawei-Finanzchefin geht Deal mit USA ein - Kanadier frei

New York/Vancouver (dpa) - Mit dem Ende des jahrelangen Konflikts um Huawei-Finanzchefin Meng Wanzhou ist das Verhältnis Chinas zu den USA und Kanada um einen Streitpunkt ärmer.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Politik

Kanada meldet Freilassung festgenommener Geschäftsleute

Ottawa (dpa) - Fast drei Jahre nach ihrer Festnahme in China sind die kanadischen Geschäftsleute Michael Spavor und Michael Kovrig auf freien Fuß gesetzt und in ihre Heimat ausgeflogen worden.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Politik

Wahlkämpfer im Schlussspurt - Laschet und Merkel in Aachen

Berlin (dpa) - Einen Tag vor der Bundestagswahl werben die Parteien auf den letzten Metern noch um unentschlossene Wähler. So treten Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet und Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) am Samstag zu ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Wirtschaft

Autovermieter: «Bei Herstellern nicht an erster Stelle»

München (dpa) - Mietautos kosten nach Branchenangaben wegen der Produktionsengpässe bei den Autobauern jetzt deutlich mehr. «In Deutschland liegen wir im Moment im Durchschnitt 10 bis 20 Prozent über den Preisen von 2019», sagte ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Politik

Niederlande: Ende von 1,5-Meter-Regel - Umstrittener Pass

Amsterdam (dpa) - Die Niederlande sind auf dem Weg zurück zu einem normalen Leben.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Politik

Biden empört über US-Grenzschützer - Migranten-Camp geräumt

Washington (dpa) - US-Präsident Joe Biden hat in ungewöhnlich scharfen Worten auf den Einsatz berittener US-Grenzbeamter gegen Migranten in der Grenzstadt Del Rio reagiert und Konsequenzen angekündigt.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Politik

Vom Ausgleichsmandat bis zur Zweitstimme

Das Lexikon zur Wahl: Als kleine Handreichung für Sonntag eine Übersicht zu den wichtigsten Begriffen, die alle kennen sollten. Von Moritz Tripp Ausgleichsmandat Das Zweitstimmenergebnis bestimmt, wie viele Sitze eine Partei ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Porträts

Erfolgsmodell Landesmutter

Franziska Giffey schaltet die Kamera an und geht auf Sendung: „Hallo allerseits“, sagt die 43-Jährige und lächelt intensiv den Bildschirm an. „Ich bin verabredet mit Manuela Schwesig, meiner lieben Kollegin.“ Es ist kein ...

Veröffentlicht
Von
Julia Emmrich
Mehr erfahren
Mehr aus Politik und Wirtschaft
10. Block für Werbung geeignet (16. echter Block 10014/2026)

Vermischtes

Fernsehen

Ingo Nommsen musste lernen, „auch mal Nein zu sagen“

Ingo Nommsen hat sich einen Ruf erarbeitet. Der 50-Jährige, bis Ende 2020 Moderator von „Volle Kanne“, gilt als sympathisch, zuvorkommend, als netter Kerl. Sein neues Buch heißt „Hilfe, ich bin zu nett!“. Herr Nommsen, wann ist ...

Veröffentlicht
Von 
Moritz Tripp
Mehr erfahren
Kriminalität

Frau im Zug getreten und bedroht

Eine Maskenverweigerin soll eine Mitfahrerin in einem Zug bei Bad Kreuznach getreten und in Anspielung auf die tödlichen Schüsse in Idar-Oberstein bedroht haben. Am Donnerstag sei die Geschädigte in die Regionalbahn eingestiegen, ...

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Gericht

Voll schuldfähig

Im Prozess um die Solinger Kindermorde ist die Angeklagte nach Ansicht des vom Gericht bestellten Psychiaters voll schuldfähig. Er habe keine Anhaltspunkte für eine relevante psychische Störung bei der 28-Jährigen entdecken ...

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Mehr Vermischtes

Verlagsangebote

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1