Newsticker Bergstraße

AdUnit Billboard
Gesundheit

Ärztehaus mit vier Praxen und 20 Wohnungen in Lorsch geplant

Lorsch. Mit einem Ärztehaus soll es gelingen, die Zahl der Praxen in Lorsch zu erhöhen. Mehrere Investoren haben ihr Interesse erklärt, nach den Lorscher Vorstellungen zu bauen. Vier Praxen und 20 Wohnungen sollen entstehen.

Veröffentlicht
Von 
Nina Schmelzing
Mehr erfahren
Metzendorf-Schule

Auszubildende in Bensheim werden Wein-Kenner

Angehende Köche, Restaurant- und Hotelfachleute ließen sich bei einem Seminar zu „anerkannten Beratern für deutschen Wein“ schulen. Bei einer Weinprobe sollten die Teilnehmer alle ihre Sinne einsetzen.

Veröffentlicht
Von 
Lea Fiehler
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2

Heimatgeschichte

Bensheims fast vergessene Bunker und Eiskeller

Der Kalte Krieg war vorüber, die großen Weltkriege ohnehin. Einen Bunker? Wer braucht den noch, abgesehen von Zeitgenossen, die immer auf das Schlimmste vorbereitet sein wollen.

Veröffentlicht
Von 
Dirk Rosenberger
Mehr erfahren
Blaulicht

Tote Frau aus Bibliser Riedsee geborgen

Die 79-Jährige, die nach derzeitigem Ermittlungsstand in Begleitung ihres Ehemanns am See war, konnte um kurz vor 14.30 aus dem Wasser geborgen werden.

Veröffentlicht
Von 
dpa/lhe
Mehr erfahren
Freizeit-Tipps

Viele Veranstaltungen in dieser Woche an der Bergstraße und im Odenwald

In dieser Woche werden es gleich vier größere Open-Air-Termine an der Bergstraße und im Odenwald sein, deren Veranstalter auf viele Besucher hoffen dürfen. Tatsächlich sollte für (nahezu) jeden Geschmack etwas dabei sein.

Veröffentlicht
Von 
Hans-Joachim Holdefehr
Mehr erfahren

1. Block für Werbung geeignet
Blaulicht

Schlag gegen Kinderpornografie in Südhessen

Im Rahmen eines gemeinsamen Einsatzes der Staatsanwaltschaft Darmstadt, der Besondere Aufbauorganisation (BAO) Fokus des Hessischen Landeskriminalamts sowie des Polizeipräsidiums Südhessen haben Einsatzkräfte der Polizei in der ...

Veröffentlicht
Von 
pol
Mehr erfahren
Sommerbühne

Sommerbühne in Bensheim eröffnet

Holleri du dödl di oder doch Holleri di dödl du? Es dauert eine Zeit lang, bis Dr. Vogler seine Schülerin Frau Hoppenstedt diesen feinen Jodel-Unterschied erklärt hat.

Veröffentlicht
Von
Eric Horn
Mehr erfahren
Bergstraße

Diana Stolz zur hessischen Vize-Parteichefin gewählt

Die Erste Kreisbeigeordnete Diana Stolz ist am Samstag auf dem Parteitag der hessischen CDU in Rotenburg an der Fulda zur stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt worden.

Veröffentlicht
Von
Dirk Rosenberger
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
Weltladen

30 Jahre fairer Handel und faire Aktionen

In diesem Jahr kann der Bensheimer Weltladen St. Georg auf 30 Jahre fairen Handel, Aktionen, Vorträge und Öffentlichkeitsarbeit zurückblicken. Gefeiert wird mit einer Aktionswoche vom 11. bis 16. Juli, in der es Jubiläumsrabatt ...

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Schießsport

Jürgen Huthmann ist neuer Reichenbacher Schützenkönig

Mit Jürgen Huthmann haben die Reichenbacher Schützen einen neuen Schützenkönig. Dies hat Schießleiter Christian Rausch bei der Jahreshauptversammlung des Reichenbacher Schützenvereins (SVR) verkündet. Erster Ritter wurde Jonas ...

Veröffentlicht
Von
Walter Koepff
Mehr erfahren
Freizeit

Drachen lockten ins Lindenfelser Haus Baureneck

„Was ist das denn für ein Tier?“, fragte ein kleiner Junge seine Mutter und versteckte sich hinter ihrem Rücken. Ein Drache, lautete die Antwort. Das große chinesische Fabelwesen lief immer wieder durch die Burgstraße, um auf das ...

Veröffentlicht
Von
Gisela Grünwald
Mehr erfahren
Traditionsverein

Einhäuser Traditionsverein bringt lustigen Einakter auf die Bühne

Eine Woche vor der Rückkehr auf die Bühne hallt Gelächter durch die Mehrzweckhalle Einhausens. Die freie Laienspielschar Einhausens hat sich zur Probe getroffen. Eine Gruppe, die ihre Besucher regelmäßig zum Lachen bringt, hat ...

Veröffentlicht
Von
Felix Wolf
Mehr erfahren
Servicebereich (ID 126) für Werbung geeignet

Meistgelesene Artikel

  1. Schlag gegen Kinderpornografie in Südhessen

    Im Rahmen eines gemeinsamen Einsatzes der Staatsanwaltschaft Darmstadt, der Besondere Aufbauorganisation (BAO) Fokus des Hessischen Landeskriminalamts sowie des Polizeipräsidiums Südhessen haben Einsatzkräfte der Polizei in der vergangenen Woche

    Veröffentlicht
    Von
    pol
    Mehr erfahren
  2. Tote Frau aus Bibliser Riedsee geborgen

    Am Montagnachmittag (4.), gegen 14.15, ist der Rettungsleitstelle eine leblos im Bibliser Riedsee treibende Frau gemeldet worden. Die 79-Jährige, die nach derzeitigem Ermittlungsstand in Begleitung ihres Ehemanns am See war, konnte um kurz vor

    Veröffentlicht
    Von
    dpa/lhe
    Mehr erfahren
  3. Nach Reizgas-Vorfall in Viernheimer Schule: Polizei ermittelt 14-jährige Verdächtige

    Nachdem am 22. Juni in der Alexander-von-Humboldt-Schule in Viernheim Reizgas versprüht wurde und danach mehrere Schülerinnen und Schüler über Atemwegsreizungen, Übelkeit und brennende Augen klagten (wir haben berichtet), konnte die Polizei nun im

    Veröffentlicht
    Von
    pol
    Mehr erfahren
  4. Bensheims fast vergessene Bunker und Eiskeller

    Der Kalte Krieg war vorüber, die großen Weltkriege ohnehin. Einen Bunker? Wer braucht den noch, abgesehen von Zeitgenossen, die immer auf das Schlimmste vorbereitet sein wollen.

    Veröffentlicht
    Von
    Dirk Rosenberger
    Mehr erfahren
  5. Brennende Küche in der Einhäuser Hauptstraße

    Leicht verletzt wurde eine Person am Sonntagabend bei einem Küchenbrand in einem Einhäuser Wohnhaus. Die Feuerwehr Einhausen konnte mit Unterstützung von Einsatzkräften aus Lorsch den Brand löschen.

    Veröffentlicht
    Von
    red/kel
    Mehr erfahren
AdUnit HalfpageAd
2. Block für Werbung geeignet (2. echter Block 10014/2390)

Ukraine-Konflikt

Liveblog

Krieg in der Ukraine: Die aktuellen Ereignisse im Überblick

Wie entwickelt sich die Lage vor Ort? Wie reagiert die internationale Gemeinschaft? Verfolgen Sie die aktuellen Nachrichten zum Krieg in der Ukraine im Liveblog.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Rectangle_1

Fotostrecken

Veranstaltung Die Bergsträßer Tour de Montana 2022 in Bildern

709 Teilnehmer und 127 700 Euro für den guten Zweck - so lautete die Bilanz der diesjährigen Tour de Montana an der Bergstraße. Wir haben den Tag für euch in Bildern festgehalten.

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
16
Mehr erfahren

Orte

3. Block für Werbung geeignet (5. echter Block 10014/1901)

Coronavirus

Das Wichtigste auf einen Blick

Die aktuelle Corona-Lage im Liveblog

Wie verläuft der Kampf gegen die Corona-Pandemie in der Region, Deutschland und der Welt? Die aktuelle Lage im Liveblog.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos3
Coronavirus

Spürhunde sollen Corona-Infektion erschnüffeln

Mit extra geschulten Spürhunden will Hessen Wege für das frühzeitige Erkennen von Corona-Infektionen erforschen.

Veröffentlicht
Von
dpa/lhe
Mehr erfahren
AdUnit Native_2
Bergstraße

Kassenärztliche Vereinigung will Corona-Tests nicht abrechnen

Die für die Abrechnung aller Corona-Schnelltests in Hessen zuständige Kassenärztliche Vereinigung (KV) will diese Aufgabe künftig nicht mehr übernehmen.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Coronavirus

Drei Euro für Coronatests: Apotheken in Hessen stellen Angebot ein

Weil für Coronatests seit Donnerstag meist drei Euro fällig sind, haben viele Apotheken in Hessen das Testangebot eingestellt.

Veröffentlicht
Von
dpa/lhe
Mehr erfahren
Weitere Artikel

Schwerpunkt Coronavirus

Alles zum Thema
AdUnit Rectangle_2
4. Block für Werbung geeignet (6. echter Block 10014/1958)

Region Bergstraße

Metzendorf-Schule

Auszubildende in Bensheim werden Wein-Kenner

Angehende Köche, Restaurant- und Hotelfachleute ließen sich bei einem Seminar zu „anerkannten Beratern für deutschen Wein“ schulen. Bei einer Weinprobe sollten die Teilnehmer alle ihre Sinne einsetzen.

Veröffentlicht
Von 
Lea Fiehler
Mehr erfahren
Bergstraße

Früher Gasthaus und Kino

Das Bensheimer Kolpinghaus in Ansichten von 1932 und heute

Veröffentlicht
Von
tn/BILD:
Mehr erfahren
Interview

„Beweg’ deinen Body“

Der Gute-Laune-Macher hat wieder zugeschlagen – und zwar mit einem Motivationsfeuerwerk in musikalischer Hinsicht: Songwriter, Entertainer und Sänger Cris Cosmo hat nach 2020 mit dem auch in Bensheim ansässigen Fitnessunternehmen ...

Veröffentlicht
Von
Katja Bauroth
Mehr erfahren
Entsorgung

Beim ZAKB eine Runde mit dem Müllauto drehen

Schon am frühen Vormittag bildeten sich lange Schlangen auf dem Gelände des Energieparks Hüttenfeld. Der Zweckverband Abfallwirtschaft Kreis Bergstraße (ZAKB) hatte anlässlich seines 20-Jahre-Jubiläums zu einem Tag der offenen ...

Veröffentlicht
Von
Astrid Schwörer
Mehr erfahren
Aktion

Rekordjahr beim Stadtradeln

666 916 Kilometer legten die Bergsträßer Teilnehmer in diesem Jahr bei der Aktion Stadtradeln zurück. Bei der dritten Teilnahme des Kreises wurde damit erstmals die Grenze von einer halben Million gefahrener Kilometer geknackt. ...

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Weitere Berichte
AdUnit In_Wetter_Banner
AdUnit Rectangle_3

Thema : Kloster Lorsch

  • Festakt Auf das Lorscher Kloster sind heute alle sehr stolz

    Vor gut 30 Jahren wurde aus der Lorscher Klosteranlage ein Unesco-Weltkulturerbe. Lorsch war der erste Ort in Hessen, der mit dem begehrten Titel geadelt wurde. Wie sehr die Stadt und die gesamte Region von dieser Auszeichnung profitieren würden, dürfte damals nur wenigen Bergsträßern klar gewesen sein. Glücklicherweise aber gab es Menschen, die das Potenzial in Lorsch früh erkannten und sich in ihrem Einsatz für die Aufwertung der Klosteranlage auch gegen Widerstände nicht beirren ließen. Als am Montagabend das 30-jährige Bestehen der Welterbestätte mit zahlreichen geladenen Gästen gefeiert wurde, dankten Festredner auch diesen frühen Kämpfern, die manchen erst mutig „wachrütteln“ mussten. Vom Rohdiamanten zum Juwel Auf die Entwicklung in Lorsch könne man „stolz“ sein, das wurde immer wieder unterstrichen. Frage man Bergsträßer nach den Charakteristika ihrer Region, dann antworteten sie mit Wein und Blüten – und auch das Kloster Lorsch sei bei der Aufzählung immer ganz vorne dabei, berichtete Landrat Christian Engelhardt. Ältere Besucher würden das Areal heute kaum wiedererkennen, lobte er die vor wenigen Jahren erfolgte Neugestaltung. Aus einem „Rohdiamanten“ sei „ein Juwel“ gearbeitet worden. Wer durch die Torhalle schreite, könne sich prompt ins Mittelalter versetzt fühlen. Die Welterbestätte sei zudem Initialzündung für die Ansiedlung weiterer Institutionen gewesen, die weit über die Stadtgrenzen hinauswirken: Kreisvolkshochschule und Geopark etwa. Mitspielen in der „Weltliga“ Einen Bewusstseinswandel konstatierte Bürgermeister Christian Schönung. Früher habe man die Torhalle gern „verniedlichend“ als Kapellchen bezeichnet, inzwischen seien allseits „Stolz und Verantwortung“ für das Weltkulturerbe im Herzen der Stadt gewachsen. Der Status als Welterbe habe Lorsch in die „Weltliga“ katapultiert, schließlich steht die Klosteranlage seitdem auf einer Liste mit international berühmten Namen wie etwa der Chinesischen Mauer oder dem Tajh Mahal in Indien. {element} Schönung erinnerte an Bedeutsamkeiten wie den Lorscher Codex als eine Art Grundbuch und an den Lorscher Bienensegen. Dass der kommunale Anteil bei der millionenschweren Aufwertung der Anlage für den städtischen Haushalt eine „große Zahl“ ausmachte, verschwieg er nicht und dankte allen, die damals in den städtischen Gremien trotzdem die Hand für die Maßnahmen hoben. Mofa-Rennstrecke durchs Areal Kirsten Worms, Direktorin der Schlösserverwaltung Hessen, blickte einige Jahrzehnte zurück auf eine Zeit, als das Welterbegelände noch als „Mofa-Rennstrecke“ genutzt wurde, Pflanzen wild wucherten und die eindrucksvolle Zehntscheune als Maschinenhalle herhalten musste. Lorsch habe einen „erstaunlichen Weg“ zum „Weltrang“ zurückgelegt. Hätte es unter ihrem Vorvorgänger im Amt, Dr. Kai Mathieu, nicht den Antrag bei der Unesco in Paris gegeben, die Anlage wäre wohl – abgesehen vom Solitär Königshalle – irgendwann aufgegeben worden, meinte sie. Dass die Antragsteller offenbar auf Erfolg hofften, obwohl in Lorsch wenig originäre Bausubstanz vorhanden ist, hob Worms hervor. Herausragend sei es gewesen, dass sie schon damals aber auch die „immaterielle Bedeutung“ des Klosters hervorhoben, auf die Bedeutung als Geistes- und Machtzentrum verwiesen und die internationalen Verbindungen des Königsklosters im Mittelalter. Mustergültig sei seit der Auszeichnung als Welterbe die Entwicklung verlaufen. Von einem eher vernachlässigten Ort habe sich die Anlage zu einem „touristischen Magneten“ gemausert. Durch das Investitionsprogramm sei eine immense Aufwertung möglich geworden. Die Aura sei dem berühmten Ort zurückgegeben worden, so Worms mit Blick auf die heutige Präsentation des großen Geländes, in dem Footprints im Boden die Umrisse früherer Gebäude markieren. Keine Arbeit nach Schema F Worms lobte die zeitgemäße Vermittlung, die von Welterbestättenleiter Dr. Hermann Schefers und seinem Team geleistet werde. „Nicht nach Schema F“, betonte sie. Als „großes didaktisches Plus“ bezeichnete sie zudem das Freilichtlabor Lauresham. Sie dankte allen Kooperationspartnern und wissenschaftlichen Begleitern und Unterstützern, darunter auch dem Kuratorium Weltererbe Kloster Lorsch. Als sie mit ihren Töchtern Lauresham besuchte, sei sie dort „kaum mehr weggekommen“, erzählte Angela Dorn vom Anziehungspunkt am Kloster, geleitet von Claus Kropp. Mit Superlativen solle man vorsichtig umgehen, so Hessens Ministerin für Wissenschaft und Kunst – in Lorsch könne sie darauf aber nicht verzichten. Kloster Lorsch skizzierte sie als einen der bedeutendsten Orte für die abendländische Geschichte, Ausgangspunkt vieler Reformen von königlicher Hand. In der berühmten Bibliothek sei ein enormer Wissenstransfer geleistet worden. Auch das Lorscher Arzneibuch, das medizinische Werk leitete im achten Jahrhundert eine Neubewertung der Heilkunst ein und zählt mittlerweile zum Weltdokumentenerbe, erwähnte die Ministerin beispielhaft. Dorn erinnerte an das vorbildliche interkulturelle Netzwerk, das in Lorsch gepflegt wird und an mehrere Preise, die nach Lorsch für besondere Arbeit vergeben wurden, etwa im Bereich Landschaftsgestaltung und für die Museumspädagogik. {furtherread} Die emeritierte Professorin Dr. Jutta Ströter-Bender von der Universität Paderborn zeigte auf, das Welterbebildung immer auch Friedenspädagogik beinhaltet. Hermann Schefers lobte sie als einen „großen Vordenker“ im Bereich Welterbe-Pädagogik. Er habe mit Claudia Götz, Leiterin der Museumspädagogik, Methoden entwickelt, die andernorts viele Nachahmer fanden. Vermittlung werde in Lorsch „nicht standardisiert“, sondern im Dialog, betrieben, freute sie sich. Auch die Idee des „Welterbe-Koffers“, in Lorsch geboren, sei andernorts x-fach aufgenommen worden. Tausende Leute profitierten davon. Kinder, die ihren Geburtstag an der Welterbestätte feiern können, werden als Erwachsene gerne wiederkommen, zeigte sie sich überzeugt. Dr. Walter Anderau überbrachte im Namen der Partnerklöster beste Grüße und stellte die Besonderheiten der Anlage St. Johann in Müstair in der Schweiz vor. Lorik Pylla von der Akademie für Tonkunst in Darmstadt umrahmte das Fest musikalisch mit seiner Gitarre. Nicht Kulisse für Event-Kultur Welterbestättenleiter Schefers zeigte sich am Montag „überwältigt von so viel Lob“. Kommunalpolitische Skepsis – der Aufwand fürs Kloster sei „entbehrlicher Luxus“ – habe sich als falsch erwiesen. Es lohne sich, in Kultur zu investieren. Die Welterbestätte, so erinnerte er in seiner Rede nebenbei, sei aber nicht als beliebige Kulisse für Event-Kultur misszuverstehen, sondern habe einen Bildungsauftrag. Denn was man nicht verstehe, halte man leicht für entbehrlich, machte er klar.

    Mehr erfahren
  • Aktionstag Gewittergüsse verdarben nicht den Spaß

    Trotz der widrigen Wetterlage mit mehreren heftigen Regenschauern war an Pfingstsonntag beim Welterbe- und Geo-Naturparktag jede Menge los in der Lorscher Innenstadt und auf dem Klosterhügel.

    Mehr erfahren
  • Lorsch Von Lorscher Denaren und mittelalterlichem Kleingeld

    Auf dem Lorscher Klostergelände wurden bei Ausgrabungen schon fast 100 Münzen entdeckt. Über das gesamte Spektrum wird am Samstag kommender Woche (28.) Dr. Stefan Kötz informieren. Der Kurator für das Münzkabinett im Museum für Kunst und Kultur in Münster, referiert um 18 Uhr im Lorscher Museumszentrum. Der Numismatiker berichtet über spätmittelalterliches Kleingeld in Form von Schüsselpfennigen und Geld aus der Karolingerzeit vom 8. bis 9. Jahrhundert. Lorsch gehört zu den bedeutendsten Fundstellen karolingischer Münzen in Hessen. {element} Zuhörer können sich auf Einblicke in die Geldgeschichte freuen. Kötz stellt auch vor, womit man im Kloster Lorsch bezahlte. Die Anmeldung erfolgt unter buchung@kloster-lorsch.de oder telefonisch unter Rufnummer 06251/869200. Ein Eintritt wird nicht erhoben, Corona-Regeln sind zu beachten. red {furtherread}

    Mehr erfahren
5. Block für Werbung geeignet (7. echter Block 10014/2442)

Die schönsten Zeitreisen

Freilichtlabor

Lauresham, das mittelalterliche Musterdorf

Schwetzingen, Ilvesheim oder Mannheim und seine Stadtteile Feudenheim, Seckenheim und Wallstadt - wie haben sie ausgesehen? Damals, vor 1250 Jahren? Antworten gibt das Freilichtlabor Lauresham.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos4
"Zeitreise"-Magazin

Auf Hochglanz durch die Region

Eine Auswahl an Zielen aus der beliebten Seite „Zeitreise“ in der „Wochenend“-Beilage gibt es nun auch als Magazin. Das Heft präsentiert 30 Ziele in der Region, die voller Geschichten stecken.

Veröffentlicht
Von
Stephan Eisner
Mehr erfahren
Tipp

Magazin Das Zeitreise Magazin ist da!

Lassen Sie sich inspirieren! Eine Auswahl der 30 spannendsten Ziele voller Geschichte in der Region, dazu die wichtigsten Service-Informationen für Ihre Anreise.

6. Block für Werbung geeignet (8. echter Block 10014/2188)

BAnaneweb

Interview

Geburtstag einmal im Kloster feiern

Das Lorsch ein Weltkulturerbe hat, ist den meisten Menschen in der Umgebung bekannt. Viele wissen auch, dass es ein Museum zu dem Kloster in direkter Nähe gibt, durch das man sich bewegen kann und viel über das Leben zur früheren ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Erfahrungsbericht

Die Erlebnisse eines Musicaldarstellers

Ein Musical ist eine doch recht klassische Form der Unterhaltung. Hierbei wird ein Theaterstück vorgespielt, bei dem ein Großteil der Dialoge gesungen werden und es dementsprechend sehr gesangslastig ist. Es ist sicher nicht für ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Bananeweb

Die BAnane- Wochenvorschau

USA. In den USA stellt der 4. Juli, welcher dieses Jahr auf einen Montag fällt, den „Independence Day“ dar und ist der Nationalfeiertag der Vereinten Nationen. Hier feiern sie im Prinzip ihren Geburtstag, denn er erinnert an die ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Mehr vom BAnaneweb

BAnaneweb Die jungen Seiten des BA

Du bist Schüler oder Student (m/w/d) und suchst einen Nebenjob? Die BAnane-Jugendredaktion freut sich immer über Nachwuchsjournalisten, die mit kreativen Ideen die Zeitung mitgestalten und nebenbei ihr Taschengeld aufbessern möchten. Zur Redaktionskonferenz treffen wir uns jeden zweiten Dienstag um 18 Uhr im Medienhaus am Ritterplatz oder online via Zoom. Die BAnane erscheint immer montags gedruckt im BA und online hier im BAnaneweb

Interesse? Dann schreibe uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Dich!

7. Block für Werbung geeignet (9. echter Block 10014/1812)

Meinung - Leserbriefe

Große Wohnungsneubauten Manches Grundstück liegt seit Jahren brach

Um verschiedene Baugebiete gibt es derzeit Diskussionen. Die angedachte rückwärtige Bebauung und Verdichtung von Wohn-Grundstücken im Areal Kriemhilden- und Oberstraße stößt bei Eigentümern auf heftige Kritik. Nicht zuletzt der ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos5

Europäische Union Das Prinzip der Einstimmigkeit muss zunächst weg

Der verbrecherische Krieg Putins gegen die Ukraine geht weiter. Das Sterben und Leid der ukrainischen Bevölkerung kann nicht gestoppt werden. Mit Waffenlieferungen aus Europa und den USA an die Ukraine wird dort der Widerstand ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Ukraine Putin sollte auf die Knie gehen und um Vergebung bitten

Wenn ich über unsere Medien erleben muss, was in der Ukraine so läuft, fällt mir sehr schwer, Putin die Anrede Präsident zuzugestehen, aber ich möchte höflich bleiben. Was hat Putin bewogen, die Ukraine zu überfallen und ein ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Verkehr Abenteuerliche Erlebnisse auf einer Bahnfahrt

Für die Fahrt nach Worms bietet sich die Nibelungenbahn als Alternative zum Pkw ja schon fast zwingend an – und das 9-Euro-Ticket gibt den letzten Ausschlag für einen unverbindlichen Test am Wochenende. Samstag, 12.19 Uhr, Start ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Weitere Leserbriefe

So erreichen Sie uns

Anschrift:

Medienhaus Bensheim
Rodensteinstraße 6
64625 Bensheim
Telefon: (06251) 1008-38
 
Steuer-Nr.: 00724813575
USt.-Id. Nr.: DE 111608159
 
Chefredaktion: Michael Roth
Redaktionsleitung: Michael Ränker (E-Mail)
 
Redaktion:
Hessische Bergstraße (Region, Heppenheim, Freizeit):
Karolin Volk, Hans-Joachim Holdefehr, Kai Segelken (E-Mail)
Bensheim:
Dirk Rosenberger, Barbara Cimander, Annette Kunz (E-Mail)
Zwingenberg:
Michael Ränker (E-Mail)
Lorsch, Einhausen:
Nina Schmelzing, Jörg Keller
Lautertal, Lindenfels:
Konrad Bülow, Thorsten Matzner (E-Mail)
Lokalsport:
Klaus Rettig, Helmut Seip (E-Mail)
Redaktionssekretariat: 
Gudrun Brückmann (E-Mail)
 

Schwerpunkt Politbarometer

Alles zum Thema
AdUnit Billboard_1

BA-Nachrichten auf digitalen Kanälen

8. Block für Werbung geeignet (11. echter Block 10014/1267)

Lokalsport

Tanzsport

Platz eins der Weltrangliste ertanzt

In der historischen Stadthalle der Stadt Wuppertal trafen sich 36 der besten internationalen Tanzsportpaare der Klasse „Senioren 2 Latein“ zu einem der bekanntesten Weltranglistenturniere: der Dancecomp 2022. Mit dabei: Tina ...

Veröffentlicht
Von 
red
Mehr erfahren
Leichtathletik

LG Bensheim dominiert die U14-Jugend

Insgesamt acht Medaillen – viermal Gold, einmal Silber und dreimal Bronze – sind die Bilanz der Leichtathleten der LG VfL/SSG Bensheim bei den Hessenmeisterschaften in den Blockmehrkämpfen der Jugend U16 und U14. Eine souveräne ...

Veröffentlicht
Von
fo
Mehr erfahren
Turngau

Bergsträßer Turnfest-Comeback bei strahlendem Sommerwetter

Der TV Hofheim erwies sich als ein würdiger Ausrichter des Bergsträßer Turnfestes. Das Gelände rund um die Sporthalle bis hin zum angrenzenden Stadion war fest in den Händen der Turner, die mit der Sonne nur so um die Wette ...

Veröffentlicht
Von
fh/ü
Mehr erfahren
Handball

Neue Aufgabe für van Gulik bei den Flames

Frauenhandball-Bundesligist HSG Bensheim/Auerbach hat eine neue Jugendkoordinatorin für seine Nachwuchsmannschaften. Mit der Flames-Spielerin Sarah van Gulik ist es den Verantwortlichen gelungen, ihre Wunschkandidatin für den ...

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Tennis

Rohmann/Awenius holen Titel

Der TC Auerbach veranstaltete auf seiner Clubanlage ein Einladungsturnier für Herren-Doppel, an dem Spieler der benachbarten Vereine TC Alsbach, TC Blau Weiß Bensheim, TC Eberstadt und TC Heppenheim teilnahmen. Mit insgesamt 16 ...

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Mehr Lokalsport

Leben Abseits des stressigen Alltags

In unserem neuen "Leben"-Bereich heißt es entspannen, genießen und inspirieren lassen. Schauen Sie vorbei!

Sportvereine in der Region

9. Block für Werbung geeignet (13. echter Block 10014/1817)

Sport

Fußball

Euphorie und Erwartungen

Direkt im Herzen des Londoner Stadtteils Brentford, in dem das deutsche Frauen-Nationalteam während der an diesem Mittwoch beginnenden Europameisterschaft untergebracht ist, liegt der Pub „The Six Bells“. Die Kneipe war lange ein ...

Veröffentlicht
Von 
Frank Hellmann
Mehr erfahren
Frauenfußball

Es kommt auf die Details an

Es war gut gemeint, dass Zeugwart Steve Smith auch noch das Tragen zweier Kleinfeldtore übernehmen wollte. Doch der US-Amerikaner in Diensten der deutschen Frauen-Nationalmannschaft hätte ja eigentlich wissen müssen, dass auf dem ...

Veröffentlicht
Von
Frank Hellmann
Mehr erfahren
Tour de France

Beflügelt von Gelb: Van Aert feiert Etappensieg als Solist

Nach drei zweiten Plätzen hatte der Belgier Wout van Aert genug. Der Spitzenreiter der Tour de France attackierte an der letzten Steigung der vierten Etappe und gewann.

Veröffentlicht
Von
Tom Bachmann und Tom Mustroph
Mehr erfahren
Wimbledon

«Traum»: Marias Märchen geht mit Sieg über Niemeier weiter

Tatjana Maria gewinnt das deutsche Wimbledon-Viertelfinale in einem Drei-Satz-Krimi gegen Jule Niemeier. Die 34-Jährige ist nur noch zwei Siege vom Sensationstriumph entfernt.

Veröffentlicht
Von
Florian Lütticke
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Videos aus der Region

Lokales Viernheim: Mehrere verletzte Schüler durch Reizgas an Schule

Viernheim, 22.06.2022: Ein nach Angaben der Schulleitung in der Mädchen-Toilette im Erdgeschoss versprühtes Reizgas hat am Mittwochmittag einen Großeinsatz von Polizei und Rettungskräften ausgelöst.

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
10. Block für Werbung geeignet (15. echter Block 10014/1825)

Politik & Wirtschaft

Start-up

Veganer Chic: Mannheimer Label tüftelt an Handtasche der Zukunft

Gute Handtasche und gutes Gewissen? Melina Bucher hat lange nach einer tierleidfreien und  hochwertigen Alternative zu Leder gesucht - und schließlich in Mannheim ein Label gegründet. Jetzt will sie den nächsten Schritt wagen.

Veröffentlicht
Von 
Tatjana Junker
Mehr erfahren
Pandemie

Das sind die Corona-Regeln an beliebten Urlaubsorten

Endlich Ferienzeit! Viele Deutsche packen beginnen mit Reisevorbereitungen. Gleichzeitig aber steigen in vielen Feriengebieten die Corona-Infektionszahlen rasant an. Wie gehen die Länder damit um? Was gilt wo?

Veröffentlicht
Von
G. Büscher, G. Höhler, S. Schocher, R. Schulze, M. Taroni
Mehr erfahren
USA

Revolution in schwarzen Roben

Die höchsten US-Richter könnten an Grundpfeilern der Demokratie rütteln – und Donald Trump den Rückweg an die Macht ebnen.

Veröffentlicht
Von
Dirk Hautkapp
Mehr erfahren
Länder

Inflation macht große Sorgen

1 Zukunftssorgen Insbesondere der Ukraine-Krieg und die Inflationssorgen beeinflussen die Stimmungslage der Bürgerinnen und Bürger in Baden-Württemberg massiv. Der Zukunftsoptimismus verharrt weiterhin auf einem historischen ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Awo-Affäre

Oberbürgermeister Feldmann wirft doch das Handtuch

Am Ende hatte der Frankfurter Oberbürgermeister doch noch ein Einsehen: Der SPD-Politiker Peter Feldmann hat am Dienstag überraschend seinen Rückzug vom Amt des Stadtoberhaupts der Mainmetropole für kommenden Januar angekündigt. ...

Veröffentlicht
Von
Gerhard Kneier
Mehr erfahren
Traditionsunternehmen

Mannheimer Diringer & Scheidel-Gruppe bereitet sich auf Ende des Baubooms vor

Die D&S-Gruppe feiert 100. Geburtstag mit einem Jahr Verspätung und will in Familienhand bleiben. Noch profitiere das Unternehmen von laufenden Aufträgen - aber weist auf die phasenverschobene Konjunktur der Baubranche hin.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Klimapolitik

Darum geht es in ZEW-Chef Achim Wambachs Buch „Klima muss sich lohnen“

Achim Wambach, der Präsident des Mannheimer ZEW, hat ein Buch über Klimapolitik geschrieben. Er erklärt, warum das schlechte Gewissen allein seiner Ansicht nach kein guter Ratgeber für das Handeln in der Klimakrise ist.

Veröffentlicht
Von
Walter Serif
Mehr erfahren
Eilmeldung

Zwei britische Minister treten zurück - Kritik an Johnson

Im Zuge des Skandals um sexuelle Belästigung durch ein führendes Tory-Fraktionsmitglied sind in Großbritannien zwei Minister zurückgetreten. Finanzminister Rishi Sunak und Gesundheitsminister Sajid Javid kündigten am ...

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Mehr aus Politik und Wirtschaft

Dentaltechnik Dentsply Sirona

Alles zum Thema
11. Block für Werbung geeignet (16. echter Block 10014/2026)

Vermischtes

Was geschah...

Kalenderblatt 2022: 6. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. Juli 2022:

Veröffentlicht
Von 
dpa
Mehr erfahren
Weltall

Esa nimmt Mars in den Fokus

Die Europäische Raumfahrtagentur Esa will noch vor 2040 einen Europäer zum Mars schicken. Dies geht aus einem Strategiepapier der Behörde mit Sitz in Paris hervor. Europa soll Teil der ersten bemannten Mission zum Mars sein. Um ...

Veröffentlicht
Von
dpa/her
Mehr erfahren
Dolomiten

Italien: Suche nach Lawinen-Opfern geht weiter

Die Suche nach den Vermissten in den norditalienischen Dolomiten geht nach dem verheerenden Lawinen-Unglück weiter. Der Einsatz ist gefährlich, weil der Untergrund nicht stabil ist. Bei den Überflügen werden die Retter allerdings ...

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Mehr Vermischtes

Verlagsangebote

AdUnit Mobile_Footer_1