Alles zum Thema Die Besten der Bergstraße

In unserer großen Sommerserie stellen wir bemerkenswerte Persönlichkeiten aus der Region vor.

Die Besten der Bergstraße

Hansjörg Holzamer: Ungewöhnlicher Meister-Trainer aus Heppenheim

Hansjörg Holzamer ging als Leichtathletik-Trainer ungewöhnliche Wege. „Hansjörg hatte einen unglaublichen Blick für Bewegungsabläufe“, erinnert sich Hans Baumgartner an die außergewöhnlichen Fähigkeiten seines Trainers.

Veröffentlicht
Von 
Eric Horn
Mehr erfahren
Die Besten der Bergstraße

Hans Richter: Der Mann, dem Heppenheim die Festspiele verdankt

Nein, besonders gemütlich saß man lange Zeit nicht gerade im „Theater im Hof“. Die Zuschauer nahmen Platz auf langen, harten Holzbänken, vor sich hatten sie nicht minder lange, harte Holztische, darauf ihren Bergsträßer Wein ...

Veröffentlicht
Von
Hans-Joachim Holdefehr
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2
Die Besten der Bergstraße

Franz Hartnagel war ein Baumeister des Kreises

Obwohl er den Chefsessel im Landratsamt nur von 1982 bis 1985 besetzte, gilt Franz Hartnagel als eine der prägenden Bergsträßer Politiker-Persönlichkeiten. Sein späterer Nachfolger als Landrat Matthias Wilkes bezeichnete ihn als ...

Veröffentlicht
Von
kel/red
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
Die Besten der Bergstraße

Der Einhäuser, der in der Südsee Bischof wurde

Johannes Dieter ist bislang der einzige Einhäuser, nach dem in seiner Heimatgemeinde offiziell eine Straße benannt wurde: die Bischof-Dieter-Straße. Sie liegt im Wohngebiet zwischen Kirchgartenstraße und Böhlchen. Und doch ist ...

Veröffentlicht
Von
kel/red
Mehr erfahren
Die Besten der Bergstraße

„Ich lese, schreibe, bete und muss manchmal weinen“

Johannes Heinrich Heinstadt begann im Juli 1904 seine Arbeit als katholischer Pfarrer in Lorsch. Zuvor war der knapp 32 Jahre alte Seelsorger in Herrnsheim, Dromersheim, Mainz und Fürfeld tätig gewesen. Den mit Abstand größten ...

Veröffentlicht
Von
Nina Schmelzing
Mehr erfahren
Die Besten der Bergstraße

Mutiger Lorscher Pfarrer, den die Nazis verfolgten: Erinnerungen an Ehrenbürger Johannes Heinstadt

In Lorsch gibt es unter anderem eine Carl-Benz-Straße, man kann in der Goethestraße wohnen oder eine Adresse in der Marie-Curie-Straße haben. Ob in die Klosterstadt, die sich durchaus mit persönlichen Besuchen von allerlei ...

Veröffentlicht
Von
Nina Schmelzing
Mehr erfahren
Die Besten der Bergstraße

Ein Bild der Lorscher Königshalle prange auch auf seinem Reisekoffer

Paul Schnitzer, am 5. November 1934 geboren, war ein waschechter Lorscher – und das kulturelle Erbe seiner Heimatstadt war ihm lebenslang eine Herzensangelegenheit. Schnitzer, der in Frankfurt Geschichte, Politik und katholische ...

Veröffentlicht
Von
Nina Schmelzing
Mehr erfahren
Die Besten der Bergstraße

"Was will der Paul immerzu mit dem Lorscher Kapellchen?"

Heutzutage fällt es leicht, das Lorscher Klostergelände mit der schmucken Königshalle zu bewundern. Die Relikte aus dem frühen Mittelalter präsentieren sich gepflegt und einladend – und die Stadt und ihre Bürger sind stolz auf ...

Veröffentlicht
Von
Nina Schmelzing
Mehr erfahren
Die Besten der Bergstraße

Der Lindenfelser Arzt Dr. Hans Desaga war ein Pionier der Ernährungswissenschaft

Dr. Hans Desaga, der 2002 im Alter von 89 Jahren starb, ist vielen Bergsträßern bekannt als Mediziner. Anfang der 70er Jahre gründete er in Lindenfels die international bekannte Klinik für Stoffwechselerkrankungen.

Veröffentlicht
Von
Thorsten Matzner
Mehr erfahren
Die Besten der Bergstraße

Ein Lindenfelser Pfarrer in den Diensten des Kaisers

Wilhelm-Baur-Straße, Kindertagesstätte Baur de Betaz, Haus Baureneck: der Name Baur ist in Lindenfels präsent. Doch warum einmal Baur, ein anderes Mal Baur de Betaz? Und wer war eigentlich Wilhelm Baur? Hört man sich im ...

Veröffentlicht
Von
Philip Kriegbaum
Mehr erfahren
Weitere Porträts
AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Native_3
AdUnit Mobile_Pos5
AdUnit HalfpageAd
AdUnit Rectangle_1
AdUnit Rectangle_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1