Forum Kultur

Meta Hüper reist in Heppenheim musikalisch in die Nacht

Von 
red
Lesedauer: 
Meta Hüper gastiert am Samstag im Marstall. © Tilmann Jäger

Heppenheim. Am Samstag, 12. November, ist die Chansonnière Meta Hüper um 20 Uhr im „Gossini“ zu Gast. Begleitet wird sie von Jens Schlichting am Klavier. In ihrem Programm „Wenn es Nacht wird“ verbindet Hüper ihre klassischen Wurzeln mit der Liebe zur Musik der 1920er Jahre und dem französischen Chanson, heißt es in einer Ankündigung von Forum Kultur. Dabei überzeuge die Musikerin nicht nur durch ihren Gesang, sondern inszeniere die Stücke durch den Einsatz von Geige, Melodika und weiterer Instrumente zu einem Gesamtkunstwerk. Mit Charme, Temperament und Leidenschaft singe, spiele und steppe sie durch ihre Lieblingsmusik. Mit eigenen Arrangements und ungewöhnlichen Instrumentierungen verleihe Hüper dem Abend ihre persönliche Note.

Beethovens Mondscheinsonate auf der singenden Säge verschmelze mit „Thunderstruck“ von AC/DC als Geigensolo, Rusalkas Arie an den Mond verwandele sich zu leidenschaftlichem Tango Argentino, und Ravels Bolero werde mithilfe eines Loopgeräts zum Orchesterwerk. Jens Schlichting am Klavier sei in Klassik und Jazz gleichermaßen zu Hause und verstehe es, „mit Feinfühligkeit und musikalischer Raffinesse dem Abend einen besonderen Glanz zu verleihen“. red

  • Festspiele Heppenheim
  • Bürgermeisterwahl Heppenheim