AdUnit Billboard

Zwingenberg: Einst Adelssitz, heute Rathaus

Von 
tn/BILD:
Lesedauer: 
© Thomas Neu

Die heutige Ausgabe unserer Serie führt nach Zwingenberg, die älteste Stadt an der Bergstraße. Dort kann der Bürgermeister mit Recht behaupten, seine Amtsgeschäfte nicht in einem profanen Rathaus zu erledigen, sondern in einem „Schlösschen“. Der ehemalige Adelssitz hat eine wechselhafte Geschichte aufzuweisen. Unter Verwendung älterer Bausubstanz hat wohl Eberhard von Bischofsrode um das Jahr 1520 das Gebäude errichtet. Im Jahre 1693 konnte der damalige Besitzer Bernhard Schaffalitzky von Muckadell durch Geländeankauf von Landgraf Ernst Ludwig auch den Stadtturm in das Gebäude integrieren. Im Jahre 1968 kaufte die Stadt Zwingenberg den Gebäudekomplex samt seiner Außenanlagen, um ihn nach notwendigen Umbauten als Rathaus zu nutzen. Das historische Bild verdanken wir dem Zwingenberger Geschichtsverein. tn/BILD:

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Bergsträßer Ansichts-Sachen

Die Grube, auf der der Bensheimer Feuerwehr-Stützpunkt steht

Veröffentlicht
Von
Hans-Joachim Holdefehr
Mehr erfahren
BA-Freizeit

Eines der ältesten Bensheimer Wohnhäuser wurde gerettet

Veröffentlicht
Von
tn/Bild: Neu
Mehr erfahren
BA-Freizeit

Bagger standen schon für den Abriss der Synagoge in Auerbach bereit

Veröffentlicht
Von
tn/Bild: Neu
Mehr erfahren

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1