Handball

Flames holen einen Punkt in Bad Wildungen

Die HSG Bensheim/Auerbach war im Hessenderby der Frauenhandball-Bundesliga bei der HSG Bad Wildungen in der Favoritenrolle, kam aber nicht über ein 29:29 hinaus.

Von 
Klaus Rettig
Lesedauer: 

Handball. Mit einem 29:29 (15:15) kehrte die HSG Bensheim/Auerbach vom Hessenderby in der Handball-Bundesliga der Frauen bei der HSG Bad Wildungen zurück. Letztlich erkämpften sich die Flames damit einen etwas glücklichen Punkt in einer Partie, in der sie fast die gesamte zweite Halbzeit einem Rückstand hinter liefen.
Ausgerechnet eine Ex-Bensheimerin brachte die Gäste schier zur Verzweiflung: Manuela Brütsch glänzte im Tor der Vipers mit 15 Paraden. Dass es für ihr Team nicht zum Sieg reichte, lag an der energischen Bensheimer Abwehr, die zwar zu viele einfache Tore zuließ, aber gerade in der Schlussphase immer wieder stach.
In der ersten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft mehr als zwei Tore absetzen. Während die Flames in den ersten 30 Minuten vier Zeitstrafen kassierten, konnten die Gastgeberinnen in voller Besetzung durchspielen – ein Faktor, der den vermeintlichen Außenseiter aus Nordhessen im Spiel hielt. Alicia Soffel sorgte nach einem Freiwurf in der Schlusssekunde für den 15:15-Pausenstand.
Für die Gäste drohten die Felle beim 20:17 und 23:20 (46.) davonzuschwimmen; Lisa Friedberger scheiterte beim Stand von 24:22 in Überzahl per Siebenmeter an Brütsch. Dann aber riss sich das Team von Trainerin Heike Ahlgrimm zusammen und kämpfte sich wieder heran, zumal Vanessa Fehr im Tor einige wichtige Bälle hielt. In der turbulenten Schlussminute mit zwei Auszeiten vergab zunächst Bad Wildungen, dann Bensheim den möglichen Siegtreffer.
Beste Werferinnen für die Flames, für die es am kommenden Samstag mit dem Heimspiel gegen die HSG Blomberg-Lippe weitergeht, waren Lisa Friedberger (7/1), Amelie Berger (6)  und Alicia Soffel (5).

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Handball

Flames gehen als Favorit ins „Match unter Freunden“

Veröffentlicht
Von
eh
Mehr erfahren
Handball

In der Weststadthalle ist einiges möglich

Veröffentlicht
Von
kr
Mehr erfahren

Redaktion

Mehr zum Thema

Frauenhandball Kein Spaziergang bei den Flames

Veröffentlicht
Mehr erfahren