AdUnit Billboard
Handball-Jugend

Bei der HSG-A-Jugend treffen alle

Bensheim/Auerbach startet mit klarem Auswärtssieg in Pfungstadt

Von 
red
Lesedauer: 

Bensheim. Die männliche A-Jugend der HSG Bensheim/Auerbach startete in der Handball-Bezirksoberliga mit einem 30:25 (18:11)-Sieg bei der JSG Eberstadt/Pfungstadt erfolgreich in die Saison.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Basis des Auswärtssieges war eine geschlossene Mannschaftsleistung, alle Feldspieler trugen sich in die Torschützenliste ein. Der Erfolg ist umso höher zu bewerten, da die HSG mit vier Spielern aus der B-Jugend antrat, wogegen sich die Mannschaft der Gastgeber fast ausschließlich aus Spielern des älteren 2004er Jahrgangs zusammensetzte. Vor allem im ersten Spielabschnitt überzeugte der Bensheimer Nachwuchs und führte zur Pause klar.

Eberstadt/Pfungstadt stellte nach der Pause auf eine offensive Deckung um, womit der HSG Nachwuchs zunächst Probleme hatte, dennoch lief man zu keinem Zeitpunkt der Begegnung Gefahr, den Sieg noch aus den Händen zu geben. – HSG-Tore: Rybakov (2), Würsching (9), Seitz (2), Herzog (3), Mohler (1), Lemo (1), Rebenich (6), Fischer (6). lew

Mehr zum Thema

Handball

Junior-Flames machen Traumstart perfekt

Veröffentlicht
Von
eh
Mehr erfahren
Handball

Handballer der HSG Bensheim/Auerbach holen Remis im Topspiel

Veröffentlicht
Von
ki/ü
Mehr erfahren

Männl. C-Jugend Oberliga: TSV Pfungstadt – SG Bensh./Auerb./Heppenh. 32:27 (13:12). Die Gäste kamen gut in die Partie und dominierten zu Beginn das Spiel. Die Hausherren fanden dann aber besser ins Spiel, fortan wechselte die Führung mehrfach. Nach der Pause zog der TSV auf vier Tore davon, doch auch beim 28:23 (44.) war die Partie noch nicht entschieden. Nach einer Auszeit stellte die HSG auf eine offensive Abwehr um und es gelang, nochmal auf 29:27 zu verkürzen. Der TSV Pfungstadt behielt aber die Nerven und kam zu einem verdiente, wenn auch etwas zu hohem Sieg. – SG-Tore: Henry Braun (6), Aeneas Karatzas (2), Paul Fischer (3), Nils Ludwig (1), Jon Steffens (3), Noah Bonerz (4), Ben Richter (1), Henry Neumann (7). red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1