„Ball des Sports“ zurück in Frankfurt

Am Samstag mit 1500 Gästen

Von 
dpa
Lesedauer: 

Frankfurt. Der 52. „Ball des Sports“ der Deutschen Sporthilfe wird mit vielen Stars aus dem Sport und Prominenz aus Politik und Wirtschaft an diesem Samstag erstmals nach 16 Jahren wieder in Frankfurt am Main ausgetragen. Zuvor war Wiesbaden der Veranstaltungsort für die Benefiz-Gala.

Unter den rund 1500 geladenen Gästen wird auch die für den Sport zuständige Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) sein. Der erwartete Erlös von rund 700 000 Euro soll der Förderung der 4000 von der Sporthilfe unterstützten Athleten und Athletinnen zugutekommen.

„Der Ball des Sports als Europas größte Benefiz-Veranstaltung passt zu Frankfurt und hat auch ihre Wurzeln hier“, sagte Stadtrat und Bürgermeisterkandidat Mike Josef (SPD). „Seine Strahlkraft geht weit über die Stadt und Hessen hinaus.“

Mehr zum Thema

Sportlerwahl

Die Krönung für Bensheimer Sportler

Veröffentlicht
Von
kr
Mehr erfahren
Ausflug

Bergsträßer SPD-Senioren besuchten den Frankfurter Flughafen

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Bundesregierung

Scholz und Lambrecht schweigen

Veröffentlicht
Von
Jan Dörner
Mehr erfahren

Zum „Ball des Sports“ werden auch fast 100 Sportler erwartet. Unter ihnen sind der „Sportler des Jahres“ 2022 und weitere bekannte aktive Athleten wie Tennisspielerin Angelique Kerber, Radprofi John Degenkolb und Triathlet Sebastian Kienle. Ihr Kommen haben auch ehemalige Sportgrößen zugesagt. dpa

Autor