AdUnit Billboard
CDU Bergstraße

Heitland und Bauer sollen wieder für den Landtag kandidieren

Der Kreisvorstand signalisiert den beiden Mandatsträgern Rückendeckung für die Wahl im kommenden Jahr

Von 
red
Lesedauer: 

Bergstraße. Die beiden aktuellen Landtagsabgeordneten aus den Reihen der CDU, Birgit Heitland und Alexander Bauer, haben bei ihrer erneuten Kandidatur wieder die volle Unterstützung der CDU und ihrer Vereinigungen. Bei der jüngsten Sitzung des Kreisvorstands standen auch die Rückmeldungen aus der Mitgliederbefragung zur Nominierung der Landtagskandidaten zur Diskussion.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Mitglieder des Kreisvorstands folgten dem eindeutigen Votum aus der Mitgliederbeteiligung und nominierten ebenfalls einstimmig wieder Birgit Heitland zur Kandidatin für den Wahlkreis Ost und Alexander Bauer für den Wahlkreis West.

© Thomas Lohnes

Als stellvertretende Wahlkreiskandidatin wird Katharina Wagner (Mörlenbach) für den Wahlkreis Ost vorgeschlagen, im Wahlkreis West soll wieder Christiane Ludwig-Paul (Lorsch) diese Funktion übernehmen.

Mehr zum Thema

Landtagswahl

CDU-Verbände sprechen sich für Bauer aus

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Landtagswahl

Bensheimer SPD nominiert Josefine Koebe

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren

Die offizielle Nominierung der beiden Wahlkreiskandidaten erfolgt im Rahmen von Wahlkreiskonferenzen, die in diesem Oktober stattfinden sollen. Zur Landtagswahl selbst werden die Bürger im Herbst 2023 aufgerufen.

Ziel der CDU Bergstraße ist es, die beiden Wahlkreismandate wieder zu gewinnen. „Der große Vertrauensbeweis im internen Auswahlverfahren ist die bestmögliche Grundlage, um eine starke Vertretung Bergsträßer Interessen in Wiesbaden durch unsere beiden Abgeordneten auch in Zukunft zu erreichen“, erklärt der stellvertretende Kreisvorsitzende Thomas Metz aus Lorsch. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1