AdUnit Billboard
Kindernachrichten Podcast

Der Herbst ist Drachenzeit

Von 
fw
Lesedauer: 

Mittlerweile wird es draußen auch langsam kühler und der Sommer fühlt sich immer mehr wie der Herbst an. Das ist aber kein Grund, sich nur noch drinnen aufzuhalten. Denn auch im Herbst kann man tolle Sachen draußen machen. Eines dieser Dinge hat mit Drachen zu tun.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Und damit meine ich nicht die großen, feuerspuckenden Echsen mit Flügeln. Die Drachen, von denen ich spreche, können aber auch fliegen. Und zwar meine ich Drachen, die man im Herbstwind steigen lassen kann. Dabei gibt es ein paar Sachen, die ihr beachten müsst, damit ihr einen tollen Tag mit eurem Drachen im Herbstwind habt.

Fred Fuchs © MM

Zuerst solltet ihr eine geeignete Fläche zum Steigenlassen des Drachens suchen. Am besten eine große weite Wiese. So kommt ordentlich Wind unter die Flügel eures Drachen. Achtet darauf, dass sich in der Nähe keine hohen Bäume, Strommasten oder Stromleitungen befinden, in denen sich der Drache verfangen kann.

Mehr zum Thema

Interview

Sparkassenpräsident: "Rezession immer wahrscheinlicher"

Veröffentlicht
Von
Walter Serif
Mehr erfahren
Erfahrungsbericht II

Die perfekte Wanderung für Tierliebhaber

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Davis Cup

Große Fußstapfen: Zverev-Ersatz Otte will sich steigern

Veröffentlicht
Von
Felix Schröder
Mehr erfahren

Damit euer Drache fliegt, braucht es Wind. Wenn ihr seht, dass sich die Äste draußen leicht im Wind bewegen, dann ist die ideale Windstärke für das Steigenlassen eines Drachen. Denn wenn es zu wenig Wind gibt, wird der Drache nicht fliegen und wenn es zu windig ist, dann kann das Drachensteigen ganz schön anstrengend werden.

Am besten lasst ihr den Drachen zu zweit steigen. Einer hält die Leine und die andere Person läuft mit dem Drachen, bis die Leine straff ist. Wenn ihr dann merkt, dass Wind kommt, lasst ihr den Drachen los und werft ihn leicht nach oben. Dann fliegt er schon von alleine los. fw

Newsletter "Guten Morgen Bergstraße"

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1