Termine

Gedenkfeiern zum Volkstrauertag

Andachten in Lautertal und Lindenfels am morgigen Sonntag

Von 
red
Lesedauer: 

Lautertal/Lindenfels. Am Sonntag, 13. November, dem Volkstrauertag, steht das Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt im Mittelpunkt. Unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg standen die Opfer der kriegerischen Auseinandersetzungen in Europa von 1914 bis 1918 sowie zwischen 1939 und 1945 im Zentrum. Später wurden die Gedenkfeiern erweitert, so dass nun an alle Opfer von Krieg und Gewalt erinnert wird. In Lautertal und Lindenfels gibt es morgen Gedenkfeiern an den Ehrenmalen. Die Bürger sind dazu eingeladen.

In Beedenkirchen treffen sich die Mitglieder des Sozialverbandes VdK und des Ortsbeirats um 10.30 Uhr auf dem Friedhof.

Die zentrale Gedenkfeier der Gemeinde Lautertal ist in diesem Jahr in Gadernheim. Um 10 Uhr beginnt in der Kirche ein Gottesdienst mit Pfarrerin Marion Mühlmeier, der vom Posaunenchor musikalisch begleitet wird. Anschließend wird – nach einer Ansprache von Lautertals Bürgermeister Andreas Heun – ein Kranz am Ehrenmal vor der Kirche niedergelegt.

Mehr zum Thema

Bensheim

Volkstrauertag in Fehlheim

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Lautertal

Gedenkfeier in Gadernheim

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren

„Der Volkstrauertag erinnert: Menschen sind in der Lage, Gewalt auszuüben, einander Schlimmes und Schlimmstes anzutun. Mit diesem Gedenken möchten wir den Opfern ein Stück Würde geben, aus der Vergangenheit lernen und gemeinsam für Frieden beten“, heißt es in einer Einladung der evangelischen Kirchengemeinde.

Die Gedenkveranstaltung am Ehrenmal in Kolmbach beginnt um 13 Uhr. Musikalische Beiträge leisten die Singgemeinschaft Kolmbach-Seeheim sowie der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr.

Der Lauterner Ortsbeirat und der Sozialverband VdK Reichenbach-Lautern laden zu einer Feierstunde am Ehrenmal an der Lauterner Hauptstraße ab 13 Uhr ein. Vertreter des Ortsbeirats, der Lauterner Vereine und des VdK werden Kränze am Ehrenmal niederlegen.

Die Gedenkfeier der Stadt Lindenfels ist auf dem Vorplatz der evangelischen Kirche in Lindenfels ab 11.15 Uhr. Die Ortsbeiräte einiger Stadtteile laden unabhängig davon zu Feiern an die jeweiligen Ehrenmäler ein, und zwar in Glattbach und Seidenbuch ab 11 Uhr sowie in Winkel ab 9 Uhr.

In Schannenbach ist ab 14.30 Uhr eine Gedenkfeier am Ehrenmal vor dem Dorfgemeinschaftshaus. Ortsvorsteher Andreas Benker hält die Ansprache.

In Schlierbach beginnt die Feier am Ehrenmal um 10.30 Uhr. Einen musikalischen Beitrag leistet die Männergesangverein Sängerlust. Die Freiwillige Feuerwehr unterstützt die Gedenkfeier.

Neue Wege gehen die evangelischen Kirchengemeinden Winterkasten und Reichelsheim bei der Gestaltung des Volkstrauertages. Sie laden zu einem gemeinsamen musikalischen Gottesdienst in die Michaelskirche in Reichelsheim ein, der von der Kirchengemeinde Winterkasten gestaltet wird. Beginn ist um 10 Uhr.

Es singen und musizieren der Gospelchor Winterkasten mit seiner Chorleiterin Gabriele Thielitz und Kirchenmusiker Christian Gärtner. Pfarrer Sebastian Hesselmann, der seit Februar einen Vertretungsdienstauftrag in Reichelsheim innehat, gestaltet die Liturgie und die Predigt.

In deren Mittelpunkt stellt er das Anti-Kriegslied „Sag mir, wo die Blumen sind“, das durch die Interpretation von Marlene Dietrich weltberühmt wurde. Das Lied wird auch gespielt und gesungen werden. red