Engagement

Ehrenämter sind bei der Jugend beliebt

In Hessen setzen sich viele junge Menschen in ihrer Freizeit für das Gemeinwohl ein. Die BAnane hat Jugendliche zu dem Thema befragt.

Lesedauer: 
© stock.adobe.com - magele-picture

Bergstraße. Etwa 29 Millionen Menschen in Deutschland sind ehrenamtlich tätig. In Hessen engagiert sich sogar jeder Zweite ehrenamtlich – das geht aus ersten Ergebnissen einer Studie der Landesregierung hervor. Demnach engagieren sich vor allem junge Menschen überdurchschnittlich häufig ehrenamtlich.

Obwohl Vereine wie die Freiwilligen Feuerwehren Nachwuchsmangel beklagen, steigt der ehrenamtliche Einsatz in anderen Bereichen deutlich. Außerdem sind Ehrenamtliche für den gesellschaftlichen Zusammenhalt von großer Bedeutung. Daher plant das Land Hessen, im Jahr 2023 rund 23,4 Millionen Euro in die Unterstützung von Ehrenämtern zu stecken. Die BAnane-Jugendredaktion Jugendliche an der Bergstraße gefragt, ob und wenn ja warum diese ein Ehrenamt ausführen. Svenja Thomas

Oskar (19): Ja, ich bin ehrenamtlich beim THW (Technisches ...

Oskar (19): Ja, ich bin ehrenamtlich beim THW (Technisches Hilfswerk) tätig. Seit drei Monaten befinde ich mich dort in der Grundausbildung, bei der ich zum Beispiel lerne, wie man bestimmte Knoten macht oder was in bestimmten Katastrophen zu machen ist. Das THW, welches generell ein Teil des Katastrophenschutzes ist, setzt sich aus vielen Tätigkeitsbereichen zusammen, wie zum Beispiel aus dem Bergen von Menschen in Katastrophen oder das Stützen von Gebäuden und weiteren Fachgruppen. Nach der Grundausbildung ordnet man sich einer Fachgruppe zu. Ich habe beim THW angefangen wegen des Zusammenhalts in den Gruppen und weil ich es gut finde, sich ehrenamtlich zu betätigen. Zudem ist mein Vater ebenso beim THW und hat mich dadurch inspiriert. Svenja Thomas

Sophie (18): Nein, ich bin aktuell in keinem Ehrenamt tätig, jedoch habe ich mich in den vergangenen Jahren lange bei den Messdienern in Bensheim engagiert. Jedoch ist mir das mittlerweile zu zeitaufwendig, da ich aktuell ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der Bahnhofsmission mache und ich damit mehr als genug beschäftigt bin. Beate Sturm

Hendrik (14): Ja, ich engagiere mich ehrenamtlich, da ich mich in meiner Freizeit zum Junghelfer im Technischen Hilfswerk ausbilden lasse. So habe ich später die besten Voraussetzungen, um Menschen in Not helfen zu können. Cara Metzner

Mehr zum Thema

Feuerwehr

Bensheimer Feuerwehr bekommt neuen Gerätewagen Atemschutz

Veröffentlicht
Von
Dirk Rosenberger
Mehr erfahren
Beschäftigung

Arbeitsmarkt bleibt robust

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Gesellschaft

Der Zensus ist abgeschlossen, das Volk ist gezählt

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren