AdUnit Billboard
Fußball - FC 07 Bensheim tritt heute beim FCA Darmstadt an

Wiedersehen mit da Costa

Von 
eh
Lesedauer: 

Bensheim. Für Fußball-Gruppenligist FC 07 Bensheim steht heute Abend (19.30 Uhr) das Nachholspiel beim FCA Darmstadt an. Beide Clubs hatten sich wegen Terminschwierigkeiten darauf verständigt, die Partie um eine Woche zu verschieben. Da das Flutlicht auf der FCA-Anlage nicht über eine ausreichende Beleuchtungsstärke verfügt, findet das Duell auf dem Sportgelände des TSV Pfungstadt statt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nachdem die Nullsiebener mit drei Siegen in die Saison gestartet waren, ließ die Equipe von Andy Zehnbauer mit dem 2:2 beim zuvor punktlosen FV Mümling-Grumbach erstmals Punkte liegen. Einverstanden war der FC 07-Coach nicht mit dem Auftritt seiner Elf im Odenwald, die in den Schlussminuten eine 2:1-Führung aus der Hand gab. Dennoch: „Mit zehn Punkten nach vier Spielen können wir zufrieden sein.“ Sollten die Bensheimer nun den vierten Dreier holen, würde die Elf aus dem Weiherhausstadion mit Spitzenreiter VfR Fehlheim (13 Zähler) gleichziehen.

Der FCA Darmstadt hat bisher drei Begegnungen absolviert und vier Punkte geholt. Der Kontrahent besticht durch hohe individuelle Qualität, befindet sich derzeit aber noch in der Findungsphase, meint Zehnbauer. Die Aufgabe, aus den vielen Einzelkönnern eine Einheit zu formen, obliegt Spielertrainer Elton da Costa. Bis zum Sommer war da Costa in dieser Funktion beim FC 07 tätig, unterstützt wurde er dabei von Andy Zehnbauer als Co-Trainer. „Natürlich ist das Spiel etwas Besonderes“, so Zehnbauer. „Wir haben zwei Jahre lang eng und sehr gut zusammengearbeitet und stehen nach wie vor regelmäßig in Kontakt.“ eh

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1