AdUnit Billboard
Schach

SC Lorsch kann Vorlage nicht nutzen

Von 
red
Lesedauer: 

Bergstraße. In den überregionalen hessischen Schachklassen ging es drei Runden vor Schluss weiter um Auf- bzw. Abstieg. Zwei Bergsträßer Mannschaften verpassten in der Landesklasse Süd den Sprung an die Tabellenspitze. Die SG Bensheim II setzte sich zu Hause im Lokalderby klar gegen Mörlenbach-Birkenau II durch und erzielte wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Schachklub Bickenbach kam im Auswärtsspiel beim Tabellenführer Langen nicht über ein 4:4 hinaus. Der SC Lorsch hätte in dieser Situation der lachende Dritte sein können, verpasste es aber mit einer knappen 3,5:4,5-Auswärtsniederlage beim Schachclub Babenhausen, an Bickenbach und Langen vorbeizuziehen.

Im Lokalderby zwischen Bensheim und Mörlenbach-Birkenau verloren die Freibauern aus dem Weschnitztal 2,5:5,5 und damit wichtigen Boden im Kampf um den Klassenerhalt. Eckard Ehmsen siegte gegen Erich Dubois de Luchet, doch gelang Baback Aranifar am Spitzenbrett gegen Frederic Kaiser der zwischenzeitliche Ausgleich. Dann kippte die Begegnung, Florian Hennemann an Brett zwei, Bernd Goeke an Brett vier und Uwe Hasselbacher an sechs brachten die Bensheimer mit 4:1 in Führung. Bernd Zubrod holte den wichtigen fünften Punkt, Torsten Warnk ließ gegen Kay Böhnke das einzige Remis folgen. red

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Footer_1