Wolken und Regen zum Wochenstart in Hessen

Von 
dpa
Lesedauer: 

Wetter. In Hessen bleibt es auch zu Beginn der neuen Woche herbstlich. Am Montagvormittag scheint in Nordhessen lange die Sonne, im Südwesten und der Mitte des Landes ist es zunehmend bewölkt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Im Südwesten von Hessen schließt der DWD ab dem späten Nachmittag auch etwas Regen nicht aus. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 8 und 12 Grad, in Hochlagen zwischen 6 und 9 Grad. Hinzu kommt laut DWD ein schwacher bis mäßiger Wind, der sich im Bergland teils zu starken Böen auffrischt.

Am Dienstag bleibt es in Hessen bewölkt. Im Süden des Landes kann es zeitweise regnen. Die Höchstwerte liegen bei einem schwachen bis mäßigen Wind zwischen 11 und 14 Grad, in Hochlagen zwischen 6 und 10 Grad. Dort kann sich der Wind mitunter zu Böen steigern.

Der Mittwoch bringt für ganz Hessen zunächst Regen und Wolken, diese ziehen jedoch im Laufe des Nachmittags ab, erklärte der DWD. Die Temperaturen liegen bei maximal 10 bis 14 Grad, in Hochlagen bei 7 bis 10 Grad. Dazu geht laut DWD ein schwacher bis mäßiger Wind.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Bergstraße

Wetter zum Wochenstart teilweise sonnig, teilweise bewölkt

Veröffentlicht
Von
lhe
Mehr erfahren
Wetter

Mildes, meist sonniges Wochenende erwartet - regional neblig

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Autor

Mehr zum Thema

Bergstraße Wolken und Wind bestimmen Wochenstart in Hessen

Veröffentlicht
Mehr erfahren