Wolken und Wind bestimmen Wochenstart in Hessen

Von 
dpa
Lesedauer: 

Offenbach. Die Menschen in Hessen erwartet zum Start in die neue Woche windiges und bewölktes Wetter. In der Nacht auf Montag kommt es im Bergland der Vorhersage nach zu einzelnen Windböen von bis zu 60 Kilometern die Stunde. Am Montag regnet es dann zeitweise bei Höchsttemperaturen von bis zu 13 Grad im Norden und 16 Grad im Süden, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mitteilte. Zum Abend lockert das Wetter vor allem im Süden auf, bevor in der Nacht auf Dienstag die Temperaturen auf bis zu 5 Grad sinken und sich lokal Nebel bildet.

Nachdem sich die Nebelfelder am Dienstag wieder auflösen, soll der Tag heiter bis wolkig werden und es soll kaum Regen geben. Ab Mittag zieht eine dichte Bewölkung auf und die Temperaturen steigen auf bis zu 16 Grad. Im Bergland wehen teils starke Böen. In der Nacht zu Mittwoch bleibt es wechselnd bewölkt, während die Temperaturen auf bis zu 8 Grad sinken. Auch am Mittwoch setzt sich das stark bewölkte Wetter fort. Die Temperaturen steigen auf bis zu 16 Grad bei mäßigem Wind aus Südwest.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Wetter

Der November beginnt herbstlich

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Wetter

Oktober im Südwesten auf Rekordjagd - so warm wie nie seit Aufzeichnungsbeginn

Veröffentlicht
Von
dpa/lsw
Mehr erfahren

Mehr zum Thema

Bergstraße Herbstlicher Wolken-Regen-Mix in Hessen erwartet

Veröffentlicht
Mehr erfahren