AdUnit Billboard
Kindernachrichten Podcasts

Wasser für die Igel bereit stellen

Von 
fw
Lesedauer: 

Bei den heißen Temperaturen, wie wir sie jetzt gerade haben, ist es wichtig, immer ausreichend zu trinken. Das gilt aber nicht nur für euch. Auch wir Tiere müssen bei dem heißen Wetter viel trinken. So zum Beispiel auch die Igel.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Igel sind nachtaktive Tiere. Das bedeutet, dass sie am Tag schlafen und dann nachts unterwegs sind, um Nahrung zu suchen. Momentan ist es aber so heiß, dass sie tagsüber aufwachen und sich dann auf die Suche nach Wasser machen.

Fred Fuchs © MM

Das ist wichtig, weil Igel-Mamas auch ihre Kinder versorgen müssen und dafür brauchen sie viel Wasser. Wenn es aber sehr heiß ist, dann verdunstet viel Wasser und es lässt sich weniger finden und so müssen die Igel häufig weit laufen, um irgendwo etwas zu trinken zu finden.

Mehr zum Thema

Naturschutz

Durst treibt Igel an der Bergstraße ins Freie

Veröffentlicht
Von
Sandra Bollmann
Mehr erfahren

Damit die Igel es im Sommer etwas leichter haben, könnt ihr ihnen aber dabei helfen. Wir kommen schließlich leicht an Wasser, warum das also nicht teilen? Ihr könnt einfach Untersetzer von Blumentöpfen, Teller, flache Schalen oder aufgeschnittene Tetrapacks mit Wasser befüllen und im Garten oder am Waldrand verteilen.

Achtet bei den Tetrapacks darauf, dass ihr sie so abschneidet, dass der Rand nur einige Zentimeter hoch ist, so dass die Igel noch problemlos daraus trinken können. Und wenn ihr sie am Waldrand abstellt, dann schaut auch immer mal wieder danach, damit die leeren Verpackungen nicht als Müll im Wald landen.

Mit diesem einfachen Tipp könnt ihr es für die Tiere einfacher machen. Auch Vögel und andere Tiere freuen sich über aufgestellte Trinkschalen. fw

Newsletter "Guten Morgen Bergstraße"

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1