AdUnit Billboard
Kindernachrichten

Spiel und Spaß im kühlen Wasser

Lesedauer: 

Die Sonne scheint, es ist warm und ihr wollt Zeit mit euren Freunden verbringen, euch abkühlen und Spaß haben. Das geht im Sommer nirgends besser als im Schwimmbad.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Gerade beginnt die Freibad-Saison, das bedeutet, dass viele Schwimmbäder nach der Winterpause jetzt wieder ihre Türen öffnen, damit ihr Spaß im Wasser haben könnt.

Fred Fuchs © MM

Damit im Schwimmbad aber möglichst alle Spaß haben können, gibt es ein paar Regeln, die ihr dabei beachten solltet.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Das Wasser im Becken ist kalt. So erfrischt es uns, wenn wir schwimmen gehen. Damit sich unser Körper aber schon einmal an das kalte Wasser gewöhnen kann, sollten wir uns vor dem Schwimmen kurz unter die Duschen vor dem Becken stellen. So bekommen wir ein Gefühl für das Wasser und bringen überdies auch keinen Dreck ins Becken.

Achtet dann darauf, dass ihr nicht rennt. Ihr habt nasse Füße, überall ist Wasser und es ist glatt. Schnell ist man ausgerutscht und gestürzt. Lauft also langsam und vorsichtig.

Vergesst nicht, dass ihr nicht alleine im Schwimmbad seid. Andere Menschen wollen sich auch entspannen und das Wasser genießen. Nehmt daher also Rücksicht auf andere. Springt nicht vor ihnen ins Wasser, spritzt ihnen kein Wasser entgegen oder taucht sie unter Wasser.

In den Bereich für Sport-Schwimmer solltet ihr nicht zum Spielen gehen. Die Schwimmer dort schwimmen sportlich. Wenn ihr dort hineinschwimmt, um zu spielen, stört ihr diese Menschen.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Im Schwimmbad habt ihr auch die Möglichkeit, euch mit Schwimmabzeichen zu versichern, wie gut ihr schwimmen könnt. Beim Seepferdchen lernt ihr die Baderegeln. Bei den Abzeichen Bronze, Silber und Gold seht ihr dann, wie gut ihr schwimmen könnt.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1