AdUnit Billboard
Kindernachrichten Podcasts

Fahrrad fahren macht viel Spaß

Von 
fw
Lesedauer: 

Heute schauen wir uns mal mein liebstes Fortbewegungsmittel an: das Fahrrad.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das Fahrrad ist ein einfaches und sehr praktisches Fortbewegungsmittel. Es verbraucht kein Benzin, keinen Strom, außer natürlich die E-Bikes, und ist nicht schädlich für die Umwelt. Ich fahre mit meinem Fahrrad überall hin.

Fred Fuchs © MM

Fahrradfahren ist nicht nur gesund, es macht auch noch Spaß!

Mehr zum Thema

Ratgeber

Für wen lohnt sich ein Pedelec?

Veröffentlicht
Von
tmn
Mehr erfahren
Abenteuer

Ein Bergsträßer will auf dem Fahrrad in vier Jahren die Welt umrunden

Veröffentlicht
Von
Nadine Kunzig
Mehr erfahren

Das erste „Fahrrad“ wurde 1817 vorgestellt. Damals war es jedoch nur ein Sattel auf zwei Holzrädern. Fahren musste man indem man mit den Füßen, wie bei einem Laufrad, mitläuft. Daher hieß es auch „Laufmaschine“.

Die ersten Fahrräder mit Pedalen zum Treten kamen dann etwa vierzig Jahre später.

Heute gibt es Fahrräder in vielen verschiedenen Varianten und für jeden ist etwas dabei. Es gibt Reisefahrräder, die für lange Touren gedacht sind. Es gibt Rennräder, mit denen man sehr schnell auf Asphalt fahren kann, Gravelbikes, mit denen man sehr schnell auf Kieswegen fahren kann und Mountainbikes, mit denen man sehr gut Berge hoch und wieder runter fahren kann. Mittlerweile gibt es all diese Räder auch mit Elektromotor als E-Bike. fw

Newsletter "Guten Morgen Bergstraße"

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1