AdUnit Billboard

Freudentränen bei Spendenübergabe für Geflüchtete

Von 
dr/Bild: Thorsten Gutschalk
Lesedauer: 
© Thorsten Gutschalk

Bensheim. „Es war ein unglaublicher Gänsehaut-Moment“, beschreiben Bianca Scholz und Annalena Homa vom Verein Wir sind Bergstraße den Besuch von Schülern der Kirchbergschule im Café Storch des Familienzentrums. Die Klasse hatte – wie berichtet – mit dem Verkauf von Wassereis Geld gesammelt, um Geflüchteten aus der Ukraine helfen zu können. Mit dem Geld wurden unter anderem Milchpulver, Windeln, Duschgel, Hundefutter, Süßigkeiten, Schulmaterialien und Bastelsachen gekauft und nun an Kinder, Mütter und Omas aus der Ukraine überreicht. Die Schüler wurden mit Beifall begrüßt, Anna Albrecht vom Familienzentrum fungierte als Übersetzerin. „Da kullerten einige Freudentränen bei so viel Herzenswärme“, freute sich Bianca Scholz über das Engagement der Erstklässler. Die ehrenamtlichen Helfer von Wir sind Bergstraße und dem Team Tour der Hoffnung waren gerührt von so viel Hilfsbereitschaft – und die Jungs und Mädchen zurecht stolz auf ihre eiskalte Spendensammlung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Vorgesehen ist, solche Aktionen zu wiederholen. Geldspenden dafür werden von den Verantwortlichen entgegengenommen. Außerdem organisieren die beiden Vereine, die sich seit dem russischen Angriff auf die Ukraine sehr stark engagieren, erneut einen Transport in die Kriegsgebiete. Zudem kümmern sich die Helfer um die Geflüchteten vor Ort mit vielen Aktionen (wir haben berichtet).

Finanzielle Unterstützung für die Vereine ist daher nach wie vor jederzeit willkommen. Über die Homepage www.wirsindbergstrasse.de kann mich sich informieren und Kontakt aufnehmen. dr/Bild: Thorsten Gutschalk

Mehr zum Thema

Präsidentenamt

Stabwechsel beim Lions-Club Bergstraße-Bensheim

Veröffentlicht
Von
sl
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1
  • Winzerfest Bensheim