AdUnit Billboard
Neues Konzept - Beiträge im Rahmen einer Konferenz erarbeitet

Adil Oyan: „Wichtiger Baustein für die Stadtgesellschaft in Bensheim“

Von 
ps
Lesedauer: 

Bensheim. Um wichtige Fragen zu Vielfalt und Integration in Bensheim zu beantworten, machte sich die Stadt auf den Weg, ein eigenes Konzept zum Thema zu erstellen. Dabei federführend ist das städtische Team Soziales und Integration im Rathaus, das mit Bürgern, Initiativen und Organisationen, Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen erarbeitet hat, wie Integration und Vielfalt aussehen sollen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die im Rahmen einer Konferenz im Juli 2021 eingebrachten Beiträge waren ein erster wertvoller Baustein. Im Herbst 2021 fanden vier Workshops statt, in denen Vorschläge, Ideen und Maßnahmen ausgearbeitet wurden.

© Thomas Neu

Die Organisatorinnen und Organisatoren luden dazu ein, sich über die vier Schwerpunkte „Stadtgesellschaft“, „Arbeit und Soziales“, „Bildung und Sprache“ und „Vielfalt“ auszutauschen und ganz konkrete Handlungsempfehlungen zu erarbeiten: Angefangen von einer barrierefreien Website und leichte Sprache über das Interkulturelle Fest, Veranstaltungen und Fortbildungen zu den Themen Vielfalt, Anti-Rassismus, Anti-Diskriminierung.

Mehr zum Thema

Konzept

Vielfalt und Integration in Bensheim fördern

Veröffentlicht
Von
Dirk Rosenberger
Mehr erfahren

„Die darin enthaltenen Handlungsempfehlungen verstehen wir als Ideenspeicher und als Auftrag an die Stadt, die Bedürfnisse aller gesellschaftlichen Gruppen aufzunehmen, um mit den Akteurinnen und Akteuren wie Vereine, Verbände, Unternehmen, Stadtverwaltung und Politik eine realpraktische Umsetzung zu prüfen und gemeinsam anzugehen,“ lässt der zuständige Dezernent Adil Oyan (Bild) keinen Zweifel an der Bedeutung des Konzeptes.

Weiterhin führt der Stadtrat aus: „Vielfalt und Integration sind Eigenschaften einer Gesellschaft, in der sich Menschen unterschiedlichster Kulturen und Länder respektieren und ein Miteinander gestalten – egal, wie alt sie sind, ob sie körperlich gehandicapt sind, welchen Geschlechts sie sind oder welche Religion sie ausüben. Ich freue mich daher sehr, dass mit dem Konzept Integration und Vielfalt nun ein weiterer wichtiger Baustein für eine vielfältige Bensheimer Stadtgesellschaft erarbeitet wurde.“

Förderung durch das Land

Diese Ideensammlung wurde durch das Hessische Landesprogramm „WIR“ unterstützt, das die Erarbeitung von Vielfalts- und Integrationsstrategien auf lokaler Ebene fördert. Durch die externe Begleitung des Imap-Instituts konnten während der Gestaltung des Prozesses neue Themen besetzt werden, heißt es in der städtischen Pressemitteilung abschließend. ps

Info: Das Konzept ist online auf der Website der Stadt Bensheim zu finden: www.bensheim.de.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1