AdUnit Billboard
Fußball

Hoffenheims Befreiungsschlag gegen Hertha BSC Berlin

Befreiungsschlag für Sebastian Hoeneß, krasser Rückschlag für Bruno Labbadia: In der Stadt seiner Jugend hat Trainer-Neuling Hoeneß mit dem ersten Sieg des Jahres seinen Posten bei der TSG 1899 Hoffenheim eindrucksvoll gefestigt.

Bild 1 von 10

Lucas Tousart (M) im Zweikampf mit Hoffenheims Munas Dabbur (r).

© Soeren Stache/dpa

Bild 2 von 10

Hoffenheims Torhüter Oliver Baumann pariert einen von Herthas Krzysztof Piatek (2.v.r) geschossenen Elfmeter.

© Soeren Stache

Bild 3 von 10

Freude auf der einen und Ärger auf der anderen Seite, nach dem verschossenen Elfmeter von Krzysztof Piatek (Mitte).

© Soeren Stache
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 10

Mijat Gacinovic (li.) sieht nach einem Foul an Maximilian Mittelstädt die Gelbe Karte.

© Soeren Stache

Bild 5 von 10

Andrej Kramaric (r) lässt sich von einer Grätsche von Peter Pekarik (l) nicht beirren.

© Soeren Stache

Bild 6 von 10

Kevin Voigt (M) beglückwünscht Sebastian Rudy zudessen Treffer zum 1:0.

© Soeren Stache

Bild 7 von 10

Kevin Voigt (M) wird verletzt vom Platz geführt.

© Soeren Stache

Bild 8 von 10

Andrej Kramaric (l) bejubelt seinen Treffer zum 2:0 mit Stefan Posch (M) und Havard Nordtveit (r).

© Soeren Stache

Bild 9 von 10

Hertha-Torhüter Alexander Schwolow kann das von Hoffenheims Kramaric erzielte 3:0 nicht verhindern.

© Soeren Stache

Bild 10 von 10

Hoffenheims Spieler bejubeln das 3:0.

© Soeren Stache
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1