Was Jugendliche an der Bergstraße über gute Vorsätze denken

Die BAnane hat sich mit Svenja, Paula und Lilly über das Thema unterhalten.

Lesedauer: 

Svenja (19): Nein, ich habe dieses Jahr keine Neujahrsvorsätze, da ich in den vergangenen Jahren festgestellt habe, dass ich diese sowieso nicht einhalte. Wenn ich ein neues Ziel oder einen neuen Vorsatz habe, mache ich das nicht vom neuen Jahr abhängig. Denn wenn ich etwas bestimmtes erreichen will, ist das meiner Meinung nach das ganze Jahr über möglich. Beate Sturm

Paula: Im neuen Jahr nehme ich mir vor, offen für Neues zu sein. Außerdem werde ich 2023 versuchen, ordentlicher und strukturierter zu sein. Ich möchte gerne Neues erleben und Spaß mit meinen Freunden haben. Anton Leicht

Newsletter "Guten Morgen Bergstraße"

Lilly (18): Ich habe dieses Jahr keine Vorsätze für das neue Jahr. Meiner Meinung nach kann man sich jederzeit vornehmen, etwas in seinem Leben zu ändern und braucht dazu keinen Jahreswechsel. Außerdem denke ich, dass viele Menschen schon aus Prinzip Vorsätze formulieren und diese dementsprechend wenig ernst nehmen und meinen.

Zudem neigt man oftmals dazu, sich zu viel vorzunehmen, weshalb man schnell die Motivation verliert. Es gibt aber natürlich auch immer Menschen, die ihre Neujahrsvorsätze einhalten und für die der Jahreswechsel somit eine positive Lebensumstellung bedeutet. Für mich persönlich ist das aber nicht der Fall. Mia Eck

Mehr zum Thema

Kindernachrichten

Mit guten Vorsätzen in das neue Jahr

Veröffentlicht
Von
ad
Mehr erfahren