Tischtennis

Tabellenführer hat Mühe

Drei Gronauer Siege nach 6:6-Zwischenstand

Von 
red
Lesedauer: 

Gronau. Als Tabellenführer der Tischtennis-Kreisliga setzte sich die SG Gronau gegen TuS Zwingenberg zum Rückrunden-Auftakt mit dem gleichen Ergebnis wie in der Hinserie durch. Nach einer erwartet engen Begegnung setzte sich die SG an fremden Platten mit 9:6 durch.

Mit einer knappen 5:4-Führung gingen die Gronauer in den zweiten Durchgang, mussten dann aber den 6:6-Zwischenstand akzeptieren. Mit drei Siegen in Folge, wobei Volk erst im fünften Satz mit 11:9 gegen Wiebe die Oberhand behielt, stand nach knapp dreistündiger Spielzeit das Endergebnis fest. – Punkte; SG: Alpers/Werner, Marquardt/Volk, Kühn, Marquardt, Russ (2), Werner (2), Volk; TuS: Schöcker/Wiebe, Krause, Tiller (2), Schöcker, Kramer.

2. Kreisklasse West: TTC Gadernheim – SG II 4:6. „Rückkehrer“ Patrick Moodt war mit zwei Einzelerfolgen und einem Doppelerfolg an der Seiote von Gülzow maßgeblich daran beteiligt, dass sich die Gronauer im Lautertal durchsetzen konnten. – Weitere Punkte; SG: Mössinger/Lingelbach, Mössinger, Gülzow; TTC: Angersbach, Welker (2), Weidmann. red