AdUnit Billboard

Zahl der Arbeitslosen im August leicht gestiegen

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Arbeitsmarkt. In Hessen waren im August etwas mehr Menschen arbeitslos gemeldet als im Monat zuvor. Ihre Zahl stieg um 940 auf 177 500 Menschen, wie die Regionaldirektion der Arbeitsagentur am Dienstag in Frankfurt berichtete. Damit sei der Anstieg jedoch geringer ausgefallen, als es eigentlich im Ferienmonat August üblich ist. Vor einem Jahr hatte es zudem wegen der Corona-Krise noch rund 31 000 Arbeitslose mehr gegeben. Die Arbeitslosenquote blieb zum Stichtag 12. August unverändert bei 5,1 Prozent.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

"Die aktuellen Zahlen zeigen, dass sich der hessische Arbeitsmarkt weiterhin auf Erholungskurs befindet", erklärte Direktionschef Frank Martin in einer Mitteilung. Weitere positive Signale sieht Martin in der wachsenden Nachfrage nach Arbeitskräften: "Stellenbestand und Stellenzugänge sind längst wieder auf dem Vorkrisenniveau angelangt. Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung liegt nach ersten Berechnungen sogar über den Werten aus 2019."

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1