Blaulicht

Raubüberfall mit Elektroschocker in Zwingenberger Rewe

Von 
efri
Lesedauer: 
Symbolbild. © dpa

Zwingenberg. Zwei unbekannte Täter sind am Freitagabend mit Clownsmasken und roten Perücken verkleidet, sowie mit Elektroschockern in Form von Schusswaffen, in einen Rewe-Markt in Zwingenberg eingedrungen. Eine Kassiererin wurde mit einem Elektroschocker verletzt, wie die Polizei mitteilt.

Einer der Täter forderte die Frau auf, die Kasse zu öffnen. Da dies der Kassiererin nicht möglich war, setzte der Mann seinen Elektroschocker ein und verletzte sie damit. Eine weitere hinzukommende Angestellte konnte die Kasse öffnen. Der Täter entnahm mehrere Hundert Euro. Anschließend flohen die beiden unbekannten Männer mit einem Mercedes mit ausländischen Kennzeichen in Richtung Berliner Ring. Bei dem Fluchtwagen handelt es sich vermutlich um eine C-Klasse Limousine.

Die Täter werden wie folgt beschrieben. Ein breiter, ungefähr 20 Jahre alter Mann, zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß, mit blonden, hellen kurzen Haaren (ca. 5 cm). Er trug eine schwarze Bomberjacke, darunter möglicherweise ein buntes Oberteil, eine schwarze Jogginghose sowie abgetragene Nike Air Schuhe in schwarz-weiß. Der andere Täter wird ebenfalls auf ungefähr 20 Jahre geschätzt und sei zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß. Er trug einen Dreitagebart, braune kurze Haare (ca. 5 cm) sowie eine schwarze Winterjacke und Jogginghose mit weißen Streifen auf beiden Seiten.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter der Rufnummer 06161/ 9690.