AdUnit Billboard
Arbeitsmarkt

Hessens Arbeitslosenzahlen auch im Dezember gesunken

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Hessen. In Hessen ist die Zahl der Arbeitslosen im Dezember weiter gesunken. Zum Stichtag waren 157 416 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet, wie die Regionaldirektion der Arbeitsagentur am Dienstag in Frankfurt berichtete. Das waren 728 Menschen weniger als im November und fast 30 000 weniger als im Dezember 2020. Die Arbeitslosenquote blieb zum Vormonat unverändert bei 4,6 Prozent. In elf der 26 hessischen Kreise lag sie unter 4 Prozent.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Für das Gesamtjahr 2021 berichtete die Agentur von einer durchschnittlichen Arbeitslosenzahl von 178 000 Menschen. Im Vergleich zum Jahr zuvor war das ein Rückgang um 3,7 Prozent. Vor allem das Kurzarbeitergeld habe die Gefahr verringert, arbeitslos zu werden, erklärte die operative Geschäftsführerin der Direktion, Bettina Wolf, laut einer Mitteilung.

Aktuell stiegen die Anzeigen der Unternehmen zur Kurzarbeit wieder an, berichtete Wolf. Omikron ziehe die Corona-Krise zwar in die Länge, man sei aber gerüstet, auf sprunghafte Veränderungen zu reagieren und die Kurzarbeitsanträge zügig zu bearbeiten.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1