AdUnit Billboard

Eintracht-Talent Akman hofft auf Einsätze

Von 
dpa
Lesedauer: 

Frankfurt. Ali Akman träumt vom Durchbruch bei Eintracht Frankfurt. "Ich erwarte es sehnsüchtig, das Trikot der Eintracht bei einem Spiel zu tragen. Ich hoffe, die in mich gesteckten Ziele mit meiner Performance erfüllen zu können", sagte der 19 Jahre junge Offensivspieler am Mittwoch in Frankfurt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Allerdings sei er auch Realist und kein Träumer. "Ich weiß, dass es schwer wird", sagte der Türke. Daher wäre er auch für eine Ausleihe offen, um Spielpraxis sammeln zu können. Der vom türkischen Zweitligisten Bursaspor kommende Akman hat bei der Eintracht einen Vertrag bis zum Sommer 2025.

In Frankfurt fühlt er sich gut aufgehoben. Seit frühester Kindheit seien die Eintracht und die Bundesliga ein Begriff für ihn gewesen. "Als der Name Frankfurt fiel, waren die Tradition und auch die Fans sofort präsent. Ich stehe zu 100 Prozent hinter meiner Entscheidung für die Eintracht", sagte Akman.

Dem neuen Coach Oliver Glasner will er sich mit Engagement und Einsatz aufdrängen. "Es ist eine große Herausforderung, mich unter Oliver Glasner zu zeigen und ihn von meinen Fähigkeiten zu überzeugen", sagte Akman, der noch zu Zeiten von Adi Hütter verpflichtet worden war.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Der Offensivspieler will vor allem noch an seiner Physis arbeiten, die ihm noch fehlt sowie sich auf allen Gebieten verbessern. "Ich bin noch jung, möchte mich ständig weiterentwickeln und schätze es sehr, mit vielen erfahrenen Spielern trainieren zu dürfen", sagte Akman.

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1