AdUnit Billboard

Fahrer ohne Führerschein bei Bickenbach gestoppt / Verdacht der Urkundenfälschung

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten Beamte am Sonntag (11.9.) einen Führerschein sowie das Kennzeichen eines Autofahrers sicher.

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Bickenbach. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle bei Bickenbach haben Beamte am Sonntag (11.9.) einen Führerschein sowie das Kennzeichen eines Autofahrers sichergestellt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Streife kontrollierte gegen 15.30 Uhr den Fahrer eines blauen Mercedes am Parkplatz des Erlensees, wie die Polize berichtet. Dabei wies sich der 61-Jährige mit seinem Personalausweis aus und legte seinen Führerschein vor. Die Beamten kontrollierten die Dokumente und stellten fest, dass die Fahrerlaubnis des Mannes bereits seit über einem Jahr erloschen war. Auch zeigte sich, dass die Prüfplakette Merkmale einer Fälschung aufwies und die Hauptuntersuchung nicht in der Zulassung eingetragen war. Wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis stellten die Beamten den Führerschein und das Kennzeichen sicher. Der 61-jährige Fahrer wird sich nun strafrechtlich verantworten müssen.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1