AdUnit Billboard
Wiedersehen - Vielfältiges Programm der Bordgemeinschaft der Schulfregatte Brommy

Treffen der ehemaligen Seeleute in Bensheim

Von 
red
Lesedauer: 
Die ehemaligen Seefahrer der Schulfregatte Brommy F 218 trafen sich in Bensheim und genossen ein abwechslungsreiches Programm. © Privat

Bensheim. Die ehemaligen Seefahrer der Schulfregatte Brommy F 218 trafen sich vor kurzem in Bensheim. Der Namensgeber Brommy war der erste Offizier, der 1848 die Deutsche Marine gründete, um die Seewege zu sichern. Die Fregatte F 218 war im Zweiten Weltkrieg als Eggersford unter Englischer Flagge im Mittelmeer im Einsatz. Von 1959 bis 1969 fuhr sie unter Deutscher Flagge für die Unterwasserwaffenschule. Im Jahr 1969 wurde sie außer Dienst gestellt und diente als Zielschiff.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Im Oktober 2005 traf sich die Gruppe noch mit 100 Seeleuten aus ganz Deutschland im Allee-Hotel in Bensheim. In diesem Jahr kamen im Hotel Bacchus 20 ehemalige Seeleute zusammen. Auf dem Programm stand eine Weinprobe mit Büffet in der Weinschänke Götzinger und am Samstag eine Fahrt nach Speyer ins Technikmuseum.

„Viele Kameraden haben schon ihre letzte Reise angetreten, so werden die Treffen immer kleiner“, schreiben die Teilnehmer. Nach Hängematt-Walzer und Wünschen auf ein Wiedersehen, fuhren die Frauen und Kameraden der Bordgemeinschaft wieder in ihre Heimathäfen zurück. Das Treffen in Bensheim wurde von Hannelore und Johannes Dreißigacker organisiert. red

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Footer_1