AdUnit Billboard

Das BA-Sommerrätsel: 20 Fragen zu Bensheim

Lesedauer: 
Die größte Stadt an der hessischen Bergstraße aus der Luft gesehen. © Thomas Neu

Bensheim ist eine Stadt mit neun Stadtteilen, mehr als 40 000 Einwohnern und einer über 1250-jährigen Geschichte. Und auch in der Gegenwart mangelt es der größten Stadt an der Bergstraße in der Regel nicht an Nachrichten und neuen Entwicklungen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das BA-Sommerrätsel – Die Spielregeln

Mit der heutigen Ausgabe geht das BA-Sommerrätsel in die nächste Runde. Die Fragen werden in den kommenden Wochen jeweils mittwochs veröffentlicht.

Das Rätsel besteht pro Folge aus 20 Fragen mit jeweils drei Antwortmöglichkeiten.

In jeder Folge wird ein anderes der sieben Lokalressorts aus dem Kernverbreitungsgebiet des BA abgedeckt – also Bensheim, Heppenheim, Zwingenberg, Lorsch, Einhausen, Lautertal und Lindenfels.

Jeweils samstags veröffentlichen wir die richtigen Antworten zu den 20 Fragen, die am Mittwoch zuvor gestellt worden sind.

Bei jeder Folge unseres Sommerrätsels wird ein Buchstabe veröffentlicht. Aus den 14 Buchstaben aller Rätselfolgen entsteht ein Lösungswort. Das senden Sie in einem Lösungsformular, das am 31. August und 3. September in der Zeitung veröffentlicht wird, auf dem Postweg an das BA-Medienhaus (Rodensteinstraße 6) in 64625 Bensheim, oder online dann an den BA auf www.bergstraesser-anzeiger.de/sommerraetsel.

Zu gewinnen gibt es drei Geschenkkörbe im Wert von je 100 Euro aus dem Regionalregal des BA.

Der Buchstabe, der für das Lösungswort benötigt wird, ist heute das S.

Alle Folgen lesen Sie auf www.bergstraesser-anzeiger.de/sommerraetsel

Gar nicht so einfach also, die an Facetten reiche Stadt auf 20 Fragen zu reduzieren, mit denen möglichst viele Bereiche des öffentlichen Lebens in Vergangenheit und Gegenwart abgebildet werden. Hier sind sie also, 20 Fragen rund um Bensheim, mit denen unser großes BA-Sommerrätsel in die zweite Runde geht. Hier können Sie testen, wie gut Sie sich in der Stadt mit ihren Besonderheiten auskennen.

Einige Fragen werden Sie sicher ganz leicht beantworten können, bei anderen dürfte es kniffliger werden – je nachdem, wo die eigenen Interessensgebiete liegen. Die richtigen Antworten werden am kommenden Samstag an dieser Stelle im BA veröffentlicht.

In welchem Jahr wurde Bensheim das Marktrecht verliehen?

a) 765

b) 956

c) 1320

Auerbach ist mit Abstand der Bensheimer Stadtteil mit den meisten Einwohnern. Welcher Stadtteil folgt auf Platz 2?

a) Fehlheim

b) Schwanheim

c) Zell

Wie heißt ein Aussichtspunkt im Auerbacher Fürstenlager?

a) Pappelblick

b) Platanenallee

c) Champignonberg

Wann wurde der älteste Bensheimer Sportverein gegründet?

a) 1907

b) 1862

c) 1570

An welchem Platz stand bis zum Zweiten Weltkrieg das Bensheimer Rathaus?

a) Beauner Platz

b) Ritterplatz

c) Marktplatz

Wem zu Ehren wurde der Hemsbergturm auf dem gleichnamigen Berg erbaut?

a) Reichskanzler Bismarck

b) Architekt Heinrich Metzendorf

c) Unternehmer Wilhelm Euler

Welches Gebäude gilt als das älteste Fachwerkhaus im südhessischen Raum?

a) Wambolter Hof

b) Walderdorffer Hof

c) Haus Fleck

Welche Stadt war Bensheims erste offizielle Partnerstadt?

a) Beaune

b) Amersham

c) Riva del Garda

Wie viele Meter misst der Kirchberg, auf dem Bensheims beliebtestes Ausflugsziel steht?

a) 190 Meter

b) 220 Meter

c) 250 Meter

Die Bensheimer Passionsspiele sind weit über die Region hinaus bekannt. In welchem Jahr hatte die Karfreitagsprozession Premiere?

a) 1979

b) 1981

c) 1983

Im Jahr 2014 feierte Bensheim seinen zweiten Hessentag. Welche Band eröffnete das Fest in der Arena im Stubenwald?

a) Seeed

b) Sunrise Avenue

c) BAP

Die Staatskanzlei vermeldete am Ende des Hessentags 2014 einen Rekord. Noch nie gab es bei einem Landesfest so viel Sonnenstunden. Wie viele waren es?

a) 150

b) 110

c) 90

1976 wurde schon einmal der Hessentag in Bensheim gefeiert. Wie lauteten die Vornamen des damaligen Hessentagpaares?

a) Jutta und Rolf

b) Anne und Markus

c) Marianne und Michael

Aus wie vielen Glocken besteht das Glockenspiel in der Stadtkirche Sankt Georg am Marktplatz?

a) 22

b) 24

c) 26

Welche der folgenden Aussagen ist richtig?

a) Das Naturschutzzentrum an der Erlache wurde 2004 eröffnet.

b) Das ehemalige Haus am Markt wurde 1980 eröffnet.

c) Das erste Bensheimer Bürgerfest fand 1973 statt.

Das erste Winzerfest wurde im Oktober 1929 gefeiert – aus welchem Anlass wurde das Fest ursprünglich ins Leben gerufen?

a) Erntedank

b) Ankurbeln der heimischen Wirtschaft

c) Stadtjubiläum

Welche/r dieser drei Schauspielerinnen und Schauspieler wurde (noch) nicht mit dem Gertrud-Eysoldt-Preis ausgezeichnet?

a) Klaus Maria Brandauer

b) Nina Hoss

c) Martina Gedeck

Der Bau der Westtangente – heute Stubenwaldallee – ist das größte Bensheimer Straßenbauprojekt der letzten Jahrzehnte. Wie viele Kilometer misst die Strecke zwischen den Kreisverkehren an der Robert-Bosch-Straße und der verlängerten Saarstraße?

a) 2 Kilometer

b) 3 Kilometer

c) 4 Kilometer

In welcher Sportart wurde der Bensheimer Steffen Gebhardt sowohl in der Jugend als auch bei den Junioren Weltmeister?

a) Minigolf

b) Moderner Fünfkampf

c) Kegeln

In Bensheim gibt es einen Eintracht-Frankfurt-Fanclub – wie heißt er?

a) Adlerfreunde

b) Adler auf der Brust (...oder „im Herzen“)

c) SGE über alles

Mehr zum Thema

Heppenheim

Das BA-Sommerrätsel: 20 Fragen zu Heppenheim

Veröffentlicht
Von
thz/hs
Mehr erfahren
Freizeit

Das BA-Sommerrätsel: 20 Antworten zu Heppenheim

Veröffentlicht
Von
thz/hs
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1
  • Winzerfest Bensheim