AdUnit Billboard
Lorsch

Schwerer Unfall auf A67

Bei einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen sind auf der A67 bei Lorsch vier Personen zum Teil schwer verletzt worden. Eine 25-Jährige verstarb in der Unfallklinik. Ein 70-Jähriger war auf ein Stauende aufgefahren.

Bild 1 von 5

Bei einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen sind am Samstagnachmittag auf der A67 bei Lorsch zwei 23 und 25 Jahre alte Frauen schwer verletzt worden, zwei 29 und 37 Jahre alte Männer erlitten leichte Verletzungen.

© Jürgen Strieder

Bild 2 von 5

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge war ein 70-Jähriger gegen 13 Uhr mit seinem Auto zwischen der Rastanlage Lorsch-Ost und der Anschlussstelle Lorsch auf das Ende eines Staus aufgefahren, der sich nach einem Unfall gebildet hatte. Der Fahrer habe die Situation zu spät erkannt und sei zudem mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen, hieß es.

© Jürgen Strieder

Bild 3 von 5

Das Fahrzeug der beiden Frauen wurde durch den Aufprall nach vorne geschoben und zwischen einer Betonwand und einem weiteren Fahrzeug - dem der beiden leichtverletzten Männer - eingeklemmt.

© Jürgen Strieder
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 5

Es entstand ein Schaden von geschätzten 80 000 Euro.

© Jürgen Strieder

Mehr zum Thema

Schwerer Unfall auf A 67

25-Jährige erliegt im Krankenhaus ihren Verletzungen

Bei einem schweren Unfall an einem Stauende sind auf der A67 bei Lorsch vier Personen zum Teil schwer verletzt worden. Eine 25-Jährige erlag am Sonntag im Krankenhaus ihren Verletzungen.

Veröffentlicht
Von
pol/kpl/lhe
Mehr erfahren

Bild 5 von 5

Ein Hubschrauber brachte die beiden schwerverletzten Frauen in eine Ludwigshafener Klinik. Eine der beiden erlag am Sonntag ihren Verletzungen.

© Jürgen Strieder
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1