AdUnit Billboard

Bilfinger kommt nicht zur Ruhe

Beim verlustgeplagten Mannheimer Bau-Dienstleistungskonzern Bilfinger brennt es derzeit an allen Ecken. Bei der Hauptversammlung in Mannheim am Donnerstag machten die Aktionäre ihrem Ärger Luft.

Bild 1 von 9

Der Aufsichtsratsvorsitzende von Bilfinger, Eckhard Cordes, kommt am 07.05.2015 in Mannheim zur Hauptversammlung.

© Uwe Anspach

Bild 2 von 9

Der noch amtierende Vorstandsvorsitzende des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger, Herbert Bodner.

© Uwe Anspach

Bild 3 von 9

Der Finanzvorstand des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger, Axel Salzmann, sitzt auf dem Podium bei der Hauptversammlung des Unternehmens.

© Uwe Anspach
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 9

Der noch amtierende Vorstandsvorsitzende des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger, Herbert Bodner (r), und der Aufsichtsratsvorsitzende Eckhard Cordes unterhalten sich in Mannheim bei der Hauptversammlung des Unternehmens.

© Uwe Anspach

Bild 5 von 9

Der Aufsichtsratsvorsitzende des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger, Eckhard Cordes (l), und der designierte, neue Vorstandsvorsitzende Per Utnegaard unterhalten sich in Mannheim bei der Hauptversammlung.

© Uwe Anspach

Bild 6 von 9

Der Finanzvorstand des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger, Axel Salzmann (l-r), der Aufsichtsratsvorsitzende Eckhard Cordes und der designierte, neue Vorstandsvorsitzende Per Utnegaard stehen in Mannheim bei der Hauptversammlung des Unternehmens.

© Uwe Anspach

Bild 7 von 9

Der designierte, neue Vorstandsvorsitzende des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger, Per Utnegaard (l), begrüßt in Mannheim vor der Hauptversammlung.

© Uwe Anspach

Bild 8 von 9

Der designierte, neue Vorstandsvorsitzende des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger, Per Utnegaard (M), sitzt in Mannheim vor der Hauptversammlung des Unternehmens.

© Uwe Anspach

Bild 9 von 9

Der designierte, neue Vorstandsvorsitzende des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger, Per Utnegaard, stellt sich in Mannheim bei der Hauptversammlung des Unternehmens den Aktionären vor.

© Uwe Anspach
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1