AdUnit Billboard

Henry Ford über Eigenverantwortung im Leben

Von 
(Bild: Dpa)
Lesedauer: 

„Es hängt von dir selbst ab, ob du das neue Jahr als Bremse oder als Motor benutzen willst.“ Henry Ford

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der US-amerikanische Automobilpionier und Erfinder Henry Ford gründete die Automarke Ford (Ford Motor Company). Er wurde am 30. Juli 1863 in Greenfield Township geboren und starb am 7. April 1947 in Dearborn, Michigan. Ford wuchs auf der Farm seiner Eltern, William Ford und Mary Litogot O’Hern, in Wayne County westlich von Detroit auf, wodurch er eine geringe Schulbildung aufgrund einer kleinen Dorfschule besaß. In den Jugendjahren zeigte sich sein Interesse an Mechanik, weswegen er mit 15 Jahren seinen ersten Verbrennungsmotor baute. Nach mehreren Jobwechseln gründete Ford 1899 mit weiteren Investoren die Detroit Automobile Company. Seine Wagen ließ er, um die Überlegenheit seiner Modelle zu demonstrieren, Rennen fahren. Am 16. Juni 1903 gründete er mit elf weiteren Investoren und einer Kapitaleinlage von 28 000 Dollar die Ford Motor Company. Mit einem neu entwickelten Automobil stellte Henry Ford auf dem zugefrorenen See St.-Chlair mit 147 km/h einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf. Der Rennfahrer Barney Oldfield wurde dadurch auf Ford aufmerksam und nahm das Auto quer durch das Land mit, wodurch Oldfield die Marke schlussendlich bekannt machte. Leon Wienand (Bild: Dpa)

© picture alliance / dpa
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1