Alles zum Thema Politbarometer

Das Politbarometer der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen ermittelt in einer repräsentativen Umfrage seit 1977 regelmäßig Einstellungen zu Parteien, zur politischen Agenda und zu Spitzenpolitikern. Gleichzeitig werden Meinungen zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen erfragt.

Forschung Politbarometer nach Oster-Debakel: Eine Klatsche für die Regierung

Die Union verliert in der Sonntagsfrage der Forschungsgruppe Wahlen sieben Prozentpunkte. Vor allem der Impfkampagne stellen Bürgerinnen und Bürger ein „vernichtendes Zwischenfazit" aus.

Veröffentlicht
Von 
Martin Geiger
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile1

Landtagswahlen Aufwind für Grüne und SPD in Umfragen

Bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sehen die Umfragen der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen die Grünen und die SPD vorn.

Veröffentlicht
Von
Walter Serif
Mehr erfahren

Politbarometer-Extra Rheinland-Pfalz (März 2021 - KW 9) SPD überholt kurz vor der Landtagswahl die CDU - Malu Dreyer deutlich vor Christian Baldauf

In Rheinland-Pfalz überholt die SPD kurz vor der Landtagswahl die CDU. Malu Dreyer (SPD) liegt in der Frage nach dem gewünschtem Regierungschef deutlich vor Herausforderer Christian Baldauf (CDU).

Veröffentlicht
Von
dls / Forschungsgruppe Wahlen
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile2

Politbarometer-Extra Baden-Württemberg (März 2021 / KW 9) Landtagswahl: Winfried Kretschmann deutlich vor Herausforderin Susanne Eisenmann

Wenn am nächsten Sonntag die Landtagswahl stattfinden würde, lägen die Grünen deutlich vor der CDU. 70 Prozent der Befragten wünschen sich Winfried Kretschmann weiterhin als Ministerpräsidenten in Baden-Württemberg.

Veröffentlicht
Von
dls / Forschungsgruppe Wahlen
Mehr erfahren

Politbarometer Februar (KW 08) Fragen zur Lockerung der Corona-Maßnahmen treiben um

Neben der Öffnung der Schulen werden immer stärker auch weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Politik und Öffentlichkeit diskutiert. 56% der Bürgerinnen und Bürger sind der Meinung, jetzt sollte gelockert werden.

Veröffentlicht
Von
afs
Mehr erfahren
AdUnit urban-native1

Info

  • Rundungsbedingt müssen sich die Prozentwerte nicht unbedingt auf 100% addieren und die Abweichungen zur letzten Umfrage nicht gegenseitig aufheben. Der Fehlerbereich beträgt bei 1.250 Befragten und einem Anteilswert von 40% rund +/- drei Prozentpunkte und bei einem Anteilswert von 10% rund +/- zwei Prozentpunkte.
  • Da mit Umfragen immer nur Stimmungen in der Bevölkerung zum Zeitpunkt der Befragung gemessen werden, sind Schlussfolgerungen auf eine mögliche Wahlentscheidung an einem weit entfernt liegenden Wahltag nicht zulässig.
  • Die Politbarometer-Ergebnisse sind wie immer politisch nicht gewichtet. Ein Vergleich der Wahlabsichtsfrage und der Sympathiemessungen der Politbarometer-Untersuchungen mit den politisch gewichteten Ergebnissen anderer Institute ist daher nur bedingt möglich. Aus diesem Grund veröffentlicht das Politbarometer die „Projektion“, bei der die in den aktuellen Untersuchungen gemessenen poli-tischen Stimmungen auf ein Wahlergebnis für eine Bundestagswahl übertragen werden, falls diese am nächsten Sonntag stattfinden würde.
  • Dieser errechneten Projektion liegen Erkenntnisse über die langfristige, sozial-strukturell begründete Stabilität im Wählerverhalten bei Bundestagswahlen zugrunde sowie Erkenntnisse über den theoretischen Ausgang einer Bundestagswahl unter „normalen“ Bedingungen, d. h. ohne die Überzeichnungen in der aktuell gemessenen politischen Stimmung. Neben strukturellen Faktoren werden zudem taktisches Verhalten sowie die fehlende Bekenntnisbereitschaft von Anhängern der Parteien an den Rändern des Parteienspektrums berücksichtigt.
AdUnit urban-sidebar1

Politbarometer-Extra Rheinland-Pfalz II/2021 Landtagswahl: CDU in Rheinland-Pfalz knapp vor SPD

Für 59% der potentiellen Wähler in Rheinland-Pfalz spielt vor allem die Politik vor Ort eine wesentliche Rolle bei ihrer Wahlentscheidung, für mehr als ein Drittel ist die Bundespolitik entscheidend.

Veröffentlicht
Von
afs
Mehr erfahren

Politbarometer-Extra Baden-Württemberg II/2021 Landtagswahl: Grüne im Südwesten vor CDU

Für eine Mehrheit der Wahlberechtigten steht bei der Landtagswahl die Landespolitik im Vordergrund. Auch über mögliche Koalitionen haben die Bürgerinne und Bürger klare Vorstellungen.

Veröffentlicht
Von
afs
Mehr erfahren

Politbarometer Januar II (KW 04) - Teil 2 Deutliche Mehrheit mit Verlauf der Impfungen unzufrieden

56 Prozent der Befragten befürworten die geltenden Corona-Maßnahmen - jedoch fühlen sich auch viele Menschen "stark belastet" durch die Krise. Eine deutliche Mehrheit ist mit dem Verlauf der Impfungen gegen das Virus unzufrieden.

Veröffentlicht
Von
dls / Forschungsgruppe Wahlen
Mehr erfahren
AdUnit urban-native2

Politbarometer Januar II (KW 04) - Teil 1 Markus Söder in Frage um CDU-Kanzlerkandidatur weiterhin vor Armin Laschet

83% der Befragten sind mit der Arbeit der Bundeskanzlerin zufrieden. In der Frage um den Kanzlerkandidaten der CDU liegt Markus Söder weiterhin deutlich vor Armin Laschet - trotz dessen Wahl zum Parteivorsitzenden.

Veröffentlicht
Von
dls / Forschungsgruppe Wahlen
Mehr erfahren

Politbarometer Mehrheit hält Söder für kanzlertauglich

Keiner der drei Bewerber um den CDU-Vorsitz ist nach einer Umfrage der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen kanzlertauglich. Dagegen schneidet CSU-Chef Markus Söder blendend ab.

Veröffentlicht
Von
Walter Serif
Mehr erfahren
Weitere Berichte zum Politbarometer
AdUnit urban-mobile3
AdUnit urban-native3
AdUnit urban-sidebar2