Verkehr - Autofahrer fährt auf Tiertransporter auf /A 5 gesperrt Pferde nach Unfall unverletzt

Von 
lhe
Lesedauer: 
Ein Tierarzt versorgte vor Ort die Pferde im gekippten Transporter. © René Priebe

Heppenheim. Bei einem Auffahrunfall auf der A 5 ist ein Teil eines Pferdetransporters umgekippt. Aus noch ungeklärter Ursache sei ein 32-jähriger Autofahrer am Donnerstagmorgen gegen 9.25 Uhr bei Heppenheim auf den Transporter aufgefahren, so die Polizei. Durch den Aufprall schaukelte sich der Anhänger auf und brachte das Zugfahrzeug, in dem sich zwei der insgesamt drei Pferde befanden, zum Umkippen. Der Fahrer des auffahrenden Fahrzeugs wurde verletzt ins Krankenhaus gefahren. Die Pferde konnten ohne große Verletzungen gerettet werden. Fahrerin und Beifahrerin des Transporters aus dem Landkreis Cloppenburg und Osnabrück blieben unverletzt.

AdUnit urban-intext1

Die Fahrbahn war bis 12.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Heppenheim und Hemsbach in Richtung Süden voll gesperrt. Der Verkehr staute sich bis zur Anschlussstelle Bensheim; zeitweise war auch die Gegenfahrbahn gesperrt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf auf mindestens 60 000 Euro. Ein Tierarzt versorgte die Pferde an der Unfallstelle. Zwei Autofahrer fuhren in die Rettungsgasse. Die erhielten eine Anzeige. lhe