Partielle Sonnenfinsternis begeistert Himmelsgucker

Von 
dpa
Lesedauer: 
© dpa

Hamburg. Bei einer seltenen partiellen Sonnenfinsternis hat der Mond am Donnerstagvormittag die Sonne über der Nordhalbkugel bis zu 20 Prozent verdeckt. Im Norden Deutschlands fiel die Bedeckung wesentlich größer aus als im Süden. „Da Deutschland südlich der Zentrallinie liegt, also der Bereich auf der Erde mit größtmöglicher Verdunklung bei einer Sonnenfinsternis, sieht es bei uns so aus, als würde die Sonne von rechts oben vom Mond angeknabbert“, sagte Mariana Wagner, Sprecherin des Planetariums Hamburg. Am eindrucksvollsten dürfte die Sonnenfinsternis in den nördlichsten Regionen Kanadas, Grönlands und des Arktischen Ozeans bis in den Nordosten Russlands gewesen sein. Dort war, wie auf dem in Toronto aufgenommen Bild, teilweise nur ein dünner Streifen von der Sonne zu erkennen. 

AdUnit urban-intext1