AdUnit Billboard
Fußball

Wieder ein Sobiech bei den Lilien

Von 
dpa
Lesedauer: 

Darmstadt. Vor dem Kurz-Trainingslager in Herxheim in der Südpfalz hat Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 noch zwei Neuzugänge verpflichtet. Vom 1. FC Köln kommt Abwehrspieler Lasse Sobiech; der bis 2022 laufende Vertrag des 30-Jährigen wurde ausgelöst, er unterschrieb bei den Lilien für ein Jahr. Sobiech war zuletzt zunächst an den belgischen Erstligisten Royal Mouscron und dann an den FC Zürich in die Schweiz verliehen worden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Sobiech wurde bei Borussia Dortmund ausgebildet und spielte auch schon für FC St. Pauli, Hamburger SV und SpVgg Greuther Fürth.

Auf Leihbasis (für ein Jahr) kommt Luca Pfeifer (24) vom dänischen Vizemeister FC Midtjylland nach Darmstadt. Der 1,96 Meter große Stürmer spielte unter anderen für die Stuttgarter Kickers, den VfL Osnabrück und die Würzburger Kickers. Im Oktober 2020 wechselte er nach Dänemark, wo er für seinen Verein 17 Pflichtspiele bestritt. Er sammelte schon Erfahrungen in der Champions League gegen den FC Liverpool und Ajax Amsterdam.

Torwart Stritzel nach Wiesbaden

Dagegen verlässt Torwart Florian Stritzel verlässt den SV 98 und heuert beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden an. Der 27-Jährige unterschrieb einen Einjahresvertrag beim Team von Trainer Rüdiger Rehm. „Florian hat einen sehr guten Eindruck im Training hinterlassen. Er ist sehr souverän in seiner Ausstrahlung auf dem Platz und verfügt über eine starke physische Präsenz“, sagte Wehens Sportlicher Leiter Paul Fernie über den Neuzugang. Mit der Verpflichtung von Stritzel, der in vier Jahren nur neun Pflichtspiele für Darmstadt absolvierte, sei die SVWW-Kaderplanung auf der Torhüterposition abgeschlossen. dpa

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1