Fußball - Auch der neue Trainer glaubt, dass die Tvgg Lorsch mehr kann, als sie in den letzten Jahren gezeigt hat

Weinbach will schlafenden Riesen wecken

Von 
nico
Lesedauer: 
Die Verantwortlichen der Tvgg Lorsch mit den Neuzugängen der ersten und der in die C-Liga aufgestiegenen zweiten Mannschaft: stehend v.l. Ralf Massoth (Spielausschuss), Manfred Engelhardt (Torwarttrainer), Marcel Di Gallo, Sebastian Sommer, Nico Grün, Christian Dingeldey, Michael Huber, Martin Weinbach (Trainer), vorn v.l. Manuel Bruckdorfer, Christoph Helwig, Yanis Zanoun, Dominik Hohenadel, Pascal Denefleh. © Würsching

Schon die beiden ehemaligen Trainer Amir Afshar und Tim Schicker haben in der Tvgg Lorsch eine Mannschaft mit Zukunft gesehen, nun ist es an Martin Weinbach, diesen schlafenden Riesen endlich zu wecken. Der neue Coach sieht in seinen Schützlingen ein Team mit großem Potenzial, das, wenn alles gut läuft, in der Fußball-Kreisoberliga unter den ersten fünf mitspielen kann. Ein konkretes

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen