Waldhof-Urlaub bis zum 1. Dezember

Namhafte Testspiel-Gegner

Von 
alex
Lesedauer: 

Mannheim. Die letzte Dienstfahrt des Jahres war ein wenig symptomatisch für die problembeladene Halbserie, die hinter dem Fußball-Drittligisten SV Waldhof liegt. Erst gegen 23 Uhr kam der Mannschaftsbus am Sonntagabend wieder in Mannheim an. Ein Stau verlängerte die weite Rückfahrt aus dem gut 500 Kilometer entfernten Oldenburg (1:1) zusätzlich. Seit Montag haben die Profis und das Trainerteam zweieinhalb Wochen Urlaub, am 2. und 3. Dezember kommen alle wieder für Leistungstests zusammen, am 4. Dezember steht die erste Trainingseinheit der Winter-Vorbereitung auf dem Programm.

Die ungewöhnlich lange Unterbrechung in der kalten Jahreszeit nutzen einige Waldhof-Spieler zu einem Trip ins Warme. Dominik Martinovic fliegt mit dem früheren SVW-Profi Anton Donkor (jetzt bei Zweitligist Eintracht Braunschweig) nach Mexiko. Kapitän Marcel Seegert und Torhüter Jan-Christoph Bartels haben ihre Rucksäcke schon gepackt und brechen am Dienstag zu einer zwölftägigen Tour nach Thailand auf. „Wir machen dort ein bisschen Inselhopping und versuchen, so viel wie möglich mitzunehmen und zu erleben“, sagte Seegert.

Trainer Christian Neidhart, der am Montag an einer vorgeschriebenen Weiterbildung des „Verbandes Deutscher Fußball-Lehrer“ in Meppen teilnahm, hat eine Kreuzfahrt durch den Persischen Golf gebucht, wird aber keinen Halt im WM-Staat Katar einlegen. Verteidiger Alexander Rossipal hält sich an den Trend zum Urlaub im Inland und fährt mit seiner Partnerin in ein Wellness-Hotel in den bayerischen Alpen.

Mehr zum Thema

Fußball

Der SV Waldhof Mannheim hat ein Luxusproblem

Veröffentlicht
Von
alex
Mehr erfahren

Gut erholt wollen alle Anfang Dezember in das Projekt Aufholjagd starten. Unterbrochen werden die Trainingseinheiten am Alsenweg im Dezember von zwei hochkarätigen Testspielen. Am Samstag, 10. Dezember, fahren die Mannheimer zum Schweizer Erstligisten FC Basel, eine Woche später kommt es zum Duell mit dem Verein, bei dem Marc Schnatterer eine Legende ist: Zweitligist 1. FC Heidenheim. Rund um Weihnachten und Neujahr gibt es dann noch einmal frei. Ein oder zwei weitere Testspiele für die Phase bis zum Re-Start am 14. Januar gegen den TSV 1860 München befinden sich noch in der Abstimmung. alex