AdUnit Billboard
Schach

Vize-Hessenmeister zum Bundesfinale

Von 
red
Lesedauer: 

Bensheim. Die SG 31 Bensheim hat bei den hessischen Schach-Pokalmeisterschaften den zweiten Platz belegt und sich damit für das Bundesfinale qualifiziert.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Durch Siege von Yannik Keller, Phil Thomsen und Tobias Wenner gelang der SG 31 zunächst ein klarer 3:1-Halbfinalsieg gegen die Oberligamannschaft des SK Bad Homburg. Dieser bedeutet den Einzug in das Finale des hessischen Viererpokals und gleichzeitig zusammen mit dem SK 1980 Gernsheim die Qualifikation für die deutsche Pokal-Mannschaftsmeisterschaft.

Nur zwei Remis sind drin

Im Duell mit dem Nachbarverein aus dem hessischen Ried musste nun noch der Sieger des Hessenpokals ermittelt werden. Diesen sicherte sich der SK 1980 Gernsheim nach einem spannenden, vierstündigen Kampf mit einem 3:1-Sieg über die Bensheimer, für die Herbert Kargoll und Gerhard Bosbach jeweils halbe Punkte beisteuerten.

Die SG 31 Bensheim muss sich als Trostpflaster mit dem Titel des hessischen Pokal-Vizemeisters zufrieden geben. Beide südhessischen Mannschaften freuen sich auf den Pokalwettbewerb auf Bundesebene, der im Januar 2022 stattfindet. red

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1