AdUnit Billboard
Laufsport

Verspätetes Jubiläum in Weinheim

Von 
at/ü
Lesedauer: 

Weinheim. Es ist ein Neustart für alle Beteiligten. Eigentlich sollte der 30. Weinheimer Altstadtlauf im Rahmen eines kleinen Volksfestes begangen werden. 2020 musste die Veranstaltung allerdings ebenso abgesagt werden wie im vergangenen Jahr. Jetzt lässt die Landesverordnung das Laufsport-Event mitten in Weinheim zu. Beim Feiern ist Rolf Bader vom veranstaltenden Förderkreis der TSG 1862-Leichtathleten dennoch vorsichtig. „Das holen wir vielleicht beim 33. Lauf nach.“

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Am Sonntag, 8. Mai (Muttertag), um 11 Uhr soll also vor dem Dürreplatz der Startschuss zu den Bambiniläufen erfolgen. Um 11.30 Uhr folgt der Jedermannlauf über zwei Runden (2900 Meter). Ab 12.30 Uhr absolvieren die Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 2008 bis 2012 ihre 1300 Meter lange Runde durch die Altstadt. Und um 12.45 Uhr fällt dann der Startschuss zum sportlichen Höhepunkt der Veranstaltung: dem Hauptlauf über sieben Runden und 10 000 Meter. Der ist zugleich der erste Lauf im Bergstraßen-Cup, zu dem auch der Hemsbacher Altstadtlauf am 21. Mai zählt. at/ü

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1