Fußball-Kreisliga B: FC Italia Bensheim hat Rodau zu Gast Verlieren gilt nicht

Lesedauer: 

Bergstrasse. Im Blickpunkt des 24. Spieltages der Fußball-Kreisliga B steht das Verfolgertreffen zwischen dem FC Italia Bensheim (5., 38 Punkte) und dem SC Rodau (6., 37.), die noch - wenn auch nur geringe - Chancen auf das Erreichen des Play-off-Platzes drei haben.

AdUnit urban-intext1

"Wir wollen unser Ziel, einen einstelligen Tabellenplatz nicht aus den aufgen verlieren. Wenn wir noch eine Serie hinlegen, dann kann noch alles möglich sein. Hätten wir das Heimspiel gegen den FV Biblis nicht verloren, dann wären wir bis auf drei Punkte an den Tabellendritten BSC Mörlenbach dran", sieht Giuseppe Recupero durchaus noch gute Perspektiven für seine Mannschaft.

Der Italia-Vorsitzende baut gegen den Klub aus dem Zwingenberger Stadtteil auf die Treffsicherheit von Elvedin Huseinovic, nachdem dieser zwei Treffer beim 6:2-Erfolg bei der SG Hüttenfeld vorbereitet hat.

"Wir wollen weiter den Anschluss an die Aufstiegsplätze halten und versuchen, in diesem Sechs-Punkte-Spiel etwas zu holen, wenn möglich dieses aber zu gewinnen. Der Verlierer ist wohl auf dem Aufstiegsrennen", ist Edmund Becker überzeugt. Allerdings sieht Rodaus Pressesprecher den Hartplatz in Bensheim alles andere als einen Vorteil an.

TSV Reichenbach im Aufschwung

AdUnit urban-intext2

Gut aus der Winterpause ist der TSV Reichenbach gekommen und hofft nach dem 1:0-Erfolg beim VfR Bürstadt II nun am Sonntag auf ein weiteres Erfolgserlebnis. "Gegen den Tabellenzweiten SV Mörlenbach wollen wir schon einen Punkt holen", betonte TSV-Trainer Mark Schwarz. rs