AdUnit Billboard

Überraschungssieg bringt Klassenerhalt

Von 
met/ü
Lesedauer: 

Heppenheim. Für eine faustdicke Überraschung sorgten die Handballerinnen des HC VfL Heppenheim am Mittwochabend im Bezirksoberliga-Nachholspiel gegen den TSV Pfungstadt: Mit 19:14 (10:7) gewann das Team von Trainer Sascha Köhl gegen den bis dato verlustpunktfreien Spitzenreiter. Die Meisterschaft ist den Gästen zwar nicht mehr zu nehmen, aber die Art und Weise, wie der HC VfL auftrat, den Top-Favoriten nie zur Entfaltung kommen ließ, erstaunte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Heute hat meine Mannschaft gezeigt, dass sie in die Bezirksoberliga gehört“, freute sich Köhl nach dem Coup und damit dem vorzeitigen Klassenerhalt als Aufsteiger. Die Heppenheimerinnen erwischten einen Traumstart, führten nach zehn Minuten mit 4:0 und dominierten fortan die Partie. Nicht einmal gelang Pfungstadt an diesem Abend der Anschlusstreffer. Köhl lobte seine Spielerinnen: „Sie haben mit Allem, was geht, gegen den Abstieg gekämpft.“ Nun soll auch am Sonntag (16 Uhr) gegen den Lokalrivalen SV Erbach gepunktet werden.

HC VfL-Tore: Meyer (4), Dickson, Jochem (4/2), Meierhöfer (3), Rasch (2), Elsesser und Flaig (je 1). met/ü

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Footer_1