AdUnit Billboard
Fußball

Trainingsauftakt für die Lilien und Torsten Lieberknecht

Von 
dpa
Lesedauer: 

Darmstadt. Mit 25 Spielern und unter den Augen des abgewanderten Torjägers Serdar Dursun hat Torsten Lieberknecht beim SV Darmstadt 98 die Vorbereitung aufgenommen. "Ich bin froh, mit meiner Mannschaft endlich auf den Platz zu können", sagte der neue Chefcoach des Fußball-Zweitligisten nach dem Trainingsauftakt am Samstag. "Die ersten 90 Minuten waren bei dem Wetter intensiv. Es war ein guter Beginn."

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Lieberknecht war vor eineinhalb Wochen als Nachfolger des zu Werder Bremen gewechselten Markus Anfang vorgestellt worden. Der 47-Jährige steht vor der schwierigen Aufgabe, mit Dursun (zu Fenerbahce Istanbul), Mittelfeldspieler Victor Pálsson (FC Schalke 04) sowie  den Verteidigern Immanuel Höhn (SV Sandhausen), Lars Mai (Bayern München) und Nicolai Rapp (Union Berlin/beide Leihende) fünf Stammspieler der vergangenen Saison ersetzen zu müssen.

Sechs Neuzugänge mischten bei der erste Übungseinheit mit, darunter die Torhüter Morten Behrens (1. FC Magdeburg) und Steve Kroll (SpVgg Unterhaching) und Angreifer Philip Tietz (SV Wehen Wiesbaden). Der Ex-Würzburger Frank Ronstadt fehlte wegen einer Bänderverletzung am Knöchel, Rückkehrer Leon Müller (zuletzt Rot-Weiss Koblenz) ist noch im Rehatraining. Daneben verpasste unter anderem auch Routinier Tobias Kempe (Knie-Operation) die erste Einheit.

Der sportliche Leiter Carsten Wehlmann kündigte am Rande des Trainings weitere Neuverpflichtungen für den Angriff und die defensiven Positionen an. Für die Darmstädter geht es vom 26. Juni bis 3. Juli ins Trainingslager nach Lautenbach im Schwarzwald.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1