AdUnit Billboard
Fußball

SV Darmstadt 98 weiter im Verletzungspech: Auch Vilhelmsson fällt aus

Das Verletzungspech beim Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98 reißt nicht ab. Die Hessen müssen auf unbestimmte Zeit auch auf Neuzugang Oscar Vilhelmsson verzichten.

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Darmstadt. Das Verletzungspech beim Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98 reißt nicht ab. Die Hessen müssen auf unbestimmte Zeit auch auf Neuzugang Oscar Vilhelmsson verzichten. Der Stürmer hat sich im Training einen doppelten Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen. Der 18 Jahre alte Schwede ist der fünfte Spieler, der derzeit verletzungs- oder krankheitsbedingt ausfällt. Im Heimspiel gegen den SV Sandhausen an diesem Freitag (18.30 Uhr/Sky) fehlt zudem der gesperrte Abwehrspieler Patric Pfeiffer.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Dennoch hofft Trainer Torsten Lieberknecht nach der 0:2-Auftaktniederlage bei Jahn Regensburg auf die ersten drei Punkte. "Aufgrund der Spielgeschehnisse in Regensburg haben wir ein bisschen Wut im Bauch", sagte Lieberknecht am Donnerstag. "Wichtig ist, dass wir unser ganzes Potenzial entfalten. Wenn wir das schaffen und eine hohe Intensität an den Tag legen, bin ich überzeugt, dass wir das Spiel gewinnen."

Allerdings kommt der Gegner nach dem 2:1-Sieg im ersten Saisonspiel gegen Bundesliga-Absteiger Arminia Bielefeld mit breiter Brust ans Böllenfalltor. "Sandhausen ist ein Gesicht der 2. Liga - und das schon seit Jahren. Sie sind immer in der Lage, namhafte Spieler zu holen und konkurrenzfähig zu sein. Sie kommen mit vielen Siegen im Rücken, das stabilisiert eine Mannschaft", sagte Lieberknecht.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
1. Spieltag der 2. Liga

Fehlstart für Bielefeld - perfekter Auftakt für St. Pauli

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
2. Liga

Glatzel beschert HSV Auftaktsieg - Paderborn Spitzenreiter

Veröffentlicht
Von
Morten Ritter
Mehr erfahren

Ob der am Mittwoch von Norwich City verpflichtete Innenverteidiger Christoph Zimmermann sein Debüt feiern wird, ließ der Lilien-Trainer offen. "Er ist ein ganz besonderer Typ und wird uns helfen, davon bin ich überzeugt. Man darf aber nicht erwarten, dass innerhalb eines Tages direkt alles läuft", sagte Lieberknecht über den 29-Jährigen.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1