AdUnit Billboard
Handball - Linksaußen verlängert Vertrag bis 2023

Stuttfeld hängt bei Flames ein Jahr dran

Von 
red
Lesedauer: 

Bensheim. Elisa Stuttfeld wird auch in der kommenden Saison das Trikot der Flames von der HSG Bensheim/Auerbach tragen. Die 22-jährige Linksaußen hat ihren Vertrag beim Frauenhandball-Bundesligisten von der Bergstraße um ein weiteres Jahr bis 2023 verlängert und geht damit in ihre vierte Saison bei den Flames.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Elisa Stuttfeld kam im Sommer 2019 vom TV Nellingen zur HSG und hatte nach dem Wechsel schnell überzeugt. Sie wurde von Bundestrainer Henk Groener bereits zu Regionallehrgängen der DHB-Auswahl eingeladen. „Mit Eli haben wir ebenfalls ein Jahr verlängert. Sie gehört zu den einsatzfreudigsten Spielerinnen, gibt in jedem Training Gas und tut wirklich alles für die Mannschaft“, zeigt sich Flames-Trainerin Heike Ahlgrimm sehr zufrieden über den weiteren Verbleib ihrer Linksaußen: „Ich möchte gerne den Weg mit ihr weitergehen und sie weiterentwickeln. Da ist noch ganz viel Potenzial vorhanden, und wenn wir das, was im Training erarbeitet wurde, im Spiel abrufen, dann werden wir noch viel Freude haben.“

„Ich freue mich auf ein weiteres Jahr an der Bergstraße und bin auf die Zeit gespannt”, kommentiert Elisa Stuttfeld ihre Vertragsverlängerung. Und Jörg Hirte, Leiter Administration bei den Flames, sagt: „Ich freue mich sehr, dass sich Elisa für ein weiteres Jahr bei den Flames entschieden hat und wünsche ihr eine erfolgreiche Saison 2022/23.“ red

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1