E-Sport SC Rodau scheitert im Achtelfinale

Von 
red
Lesedauer: 

Rodau. Bis ins Achtelfinale schafften es die e-Sportler des SC Rodau beim „Stay at home Cup“ des Hessischen Fußball-Verbandes, dann war Endstation. Im Spiel FIFA 21 an der Playstation 4 verloren sie 0:2 gegen Viktoria Neuenhaßlau.

AdUnit urban-intext1

Fast hätten es die Rodauer ins dritte Spiel des Modus „best of 3“ entschiedenen K.o.-Turniers geschafft. Zwar verlor Mario Deichert zum Auftakt 0:3, dann aber glich Marco Göbel sowohl einen 0:2- als auch einen 2:5-Rückstand aus. Beim Endstand von 5:5 musste das „Golden Goal“ entscheiden – und das erzielte der Gegner. Nach dieser insgesamt erfolgreichen Teilnahme freuen sich die Rodauer auf ihre nächsten Turnier-Starts. red