Ringen Offensive kostet die Goldmedaille

Lesedauer: 

freiburg/Seeheim. Michel Schneider vom KSV Seeheim wurde in Freiburg Deutscher Vizemeister im Freistilringen der Klasse bis 60 kg. Schneider unterlag im Finale unglücklich dem Aachener Yashar Jamali in drei Runden. Der Seeheimer führte kurz vor Schluss der dritten und entscheidenden Runde 2:1, wurde dann aber zu offensiv und gab mit einer Dreierwertung die Goldmedaille ab. Zuvor schaltete Schneider in einem verbandsinternen Duell den Mömbris/Königshofener Bundesligaringer Georgi Gelash aus.

AdUnit urban-intext1

Nicht ganz so gut lief das Freiburger Turnier für Schneiders Mannschaftskameraden Martin Daum. Er unterlag im Viertelfinale seinem Angstgegner Felix Menzel (1. Luckenwalder SC). Nach dem Kampf sah Martin Daum zudem wegen Meckerns die rote Karte und wurde aus der Turnierliste gestrichen.

Lospech hatte Timur Seidel (KSV Seeheim), der im Viertelfinale knapp gegen den Luckenwalder Erstligaringer Emanuel Krause verlor. zg